Idee: Weisses Tigerfell statt Lackierung?

  • Ich mache gerade einen Plastik-Scooter zurecht,bei dem jetzt nur noch die Karosse im Brötchen ist.Da werde ich das mit Latex mal probieren.Habe keine Lust schon wieder zu lackieren(habe einige fertig gemacht)und werde mal diese alternative probieren,Sprühkleber auf die Karosserieteile und dann mal schauen.

  • Na, bei so einem Plastikroller, an dem man die komplette Verleidung in Teilen hat, wäre die WassertransferFolie ideal, da man kein "Schwimmbecken" brauch um ,wie bei einer Vespa, wo man den kompletten Rahmen versenken muss!
    MFG
    Thomas

  • Wenn ich das richtig sehe sind die Wasserfolien nur bis zu einer Breite von 80cm zu bekommen.
    Denke insofern hat sich das eh mit ner ganze vespa damit zu bedrucken.
    Kann mir kaum vorstelln das man damit sauber Übergänge hinbekommt, wenn das zeug im Wasser hin und her wabbelt.
    Und keine Ahnung wie man zb das Beinschild sauber bedrucken soll. Innen ist das ja hohl / gewölbt sprich da bleibt ne Luftblase drin stehen.
    Würd mit dem zeug eher paar Aktzente setzen. Was weiß ich nur die Backen in Granit look oä.
    Im Allgemeinen denk ich, dass das mehr was für Kleinteile, Spiegel, Abdeckungen usw ist, wozu gibts den ne Airbrushpistole ?!

  • Den Plastikroller will ich eh verkaufen,bei meinen Vespen würde ich nie das Latex-Experiment wagen.