Lagerschaden? - Vespa blockiert in allen Gängen

  • Hallo,
    eigentlich wollte ich meine Vespa verkaufen, doch gerade ist bei einer Probefahrt irgendetwas kaputt gegangen.
    Die Vespa hat plötzlich blockiert und ist dadurch ausgegangen.
    Im Leerlauf lässt sie sich schieben, aber bei eingelegten Gang (Schalten in den 1 und 2 problemlos im Stand) trotz gezogener Kupplung nur immer ein Stück und dann blockiert irgendwas. Der Kickstarter blockiert ebenfalls. Schiebt man die Vepsa rückwärts, blockiert auch wieder etwas nach ca 1,5m. Der Kickstarter funktioniert nur, wenn man die Vespa vorher rückwärts geschoben hat.


    Ich habe den Kupplunszug ausgehängt, doch das Problem besteht weiter.


    Wenn ich nicht falsch liege, müsste irgendetwas in den "Tannenbäumen" kaputt sein, ein Lager vielleicht? Hat jemand Tipps oder eine Idee was es sein könnte bzw wie ich den Fehler eingrenzen kann?


    Ist eine doofe Situation, denn die Vespa steht bei ebay drin :(

  • Dann schreib doch bei egay dazu, dass sie nen Kolbenklemmer hat.
    Wenns doch ein lagerschaden ist, kanst es ja nicht wissen.


    Was willst denn jetzt hören, so etwas wie Getriebeöl wechseln, dann wird's schon wieder?
    Würd mal sagen Zylinder und Kolben sind hinne, bzw. lediert.
    Runter mit dem Kram und mal nachsehen, wie sich das da gestaltet.

  • Danke schon mal, werd gleich mal gucken, ob ich das zerlegt bekomme.


    Habe gerade erste gesehen, dass ich ins Largeframe-Forum gerutscht bin, kann das jemand ins Smallframe schieben? Es handelt sich um eine Pk 50 XL 2

  • Hallo,
    .
    Im Leerlauf lässt sie sich schieben, aber bei eingelegten Gang (Schalten in den 1 und 2 problemlos im Stand) trotz gezogener Kupplung nur immer ein Stück und dann blockiert irgendwas. Der Kickstarter blockiert ebenfalls. Schiebt man die Vepsa rückwärts, blockiert auch wieder etwas nach ca 1,5m. Der Kickstarter funktioniert nur, wenn man die Vespa vorher rückwärts geschoben hat.


    Wenns nen Kolbenklemmer wäre würd sie sich mit eingelegtem Gang garnicht mehr schieben lassen und sofort blockieren, sowohl vorwärts als auch rückwärts.


    Da ist etwas im Getriebe im Sack

    Power is how fast you hit the Wall, Torque is how far you take the Wall with you

  • defekte xl2? naja n hunni lass ich dafür springen :) wo kommst du denn her?

  • Gib mal nen Link für die Vespe bei Ebay

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • könnte auch sein , dass de rkolben sich so an einer stelle in der zylinder laufbahn verkantete hat , dass er imme rnur bis zu dieser defekten stelle hochrutschen kann und dann dort wieder hängen bleibt, beim rückwertsschieben bewegt er sich dan wieder zurück aber auch nur soweit , bis er an dieser stelle angekommen ist :huh: 
    so meine theory
    mfg Bocki