Vespa pk50 s automatik einstellen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vespa pk50 s automatik einstellen

      Hallo,

      Ich habe von meinem Vater eine alte Vespa pk50 s automatik bekommen.
      Nun stand das gute Stück eine Weile unbewegt.
      Ich habe schon eine Endkrümmerdichtung(?) austauschen lassen.
      Allerdings besteht jetzt noch dass problem, dass mir der roller an der ampel immer aus geht.Ich schätze es ist ein Einstellungsproblem und bräuchte mal eine Art Einstellungsanleitung und die Beschreibung der Teile die ich dazu brauche.
      mein wissen über diese Roller ist leider nicht das besste.

      danke im Vorraus

      tac
    • Keine Hilferufe in die Überschrift! Forenregeln lesen!
      1. Wenn Du "Beratung/Hilfe" suchst und dann Renitent bist, suchst Du "Bestätigung" nicht nach "Beratung/Hilfe".
      2. “Denke wie ein Weiser, aber sprich die Sprache deiner Mitmenschen.” - William Butler Yeats
    • Solltest Du den Vergaser einstellen wollen, dann geht das wie folgt:

      • Motor warm fahren - machst Du das vorher nicht, ist alles für die Katz!
      • Motor abstellen und Gummipropfen entfernen. Die Schraube darunter gänzlich reindrehen und dann zw. 3 und 4 Umdrehungen wieder lösen.
      • Motor anschalten und über die andere Schraube (frei zugängliche) das Standgas einstellen.
      • fertig.

      Beste Grüße und viel Erfolg :thumbup:
      Automatix
      "Erfahrung ist der Name, den die Menschen ihren Irrtümern geben." Oscar Wlde
    • Wenn er lange stand...

      ...dann verhartzt aber auch sehr oft das Benzin/Öl Gemisch. Ich weiss jetzt nicht ob Du das (d.h. den Vergaser) hast reinigen lassen beim Endkrümmerdichtung Tausch, oder ob Du nur neues Benzin reingefüllt hast. Normalerweise verstellen sich Gemischregulierschraube und Standgasschraube beim Stehen nicht von selbst. Eher verstopfen die kleinen Düsen beim längeren stehen, daher ist es sinnvoll den Vergaser und vor allem auch den Luftfilter mal ordentlich zu säubern. Selbst ein verdreckter Luftfilter sorgt schon für schlechten Leerlauf.

      Ich würde es aber auch erstmal nur mit dem Einstellen versuchen wenn die PK ansonsten gut läuft, verstopfte Vergaser machen normalerweise auch bei Vollgas Probleme, aber die hast Du ja nicht...

      Ansonsten viel Spaß mit dem Teil,

      Gruss, Harald
      "Earth is full - go home!"
    • Danke für die Tipps.

      Ich habe jetzt 2 Stunden eingestellt, und verschiedenste Einstellungen ausprobiert.

      Es stellt sich herraus, dass der Motor auch ausgeht, wenn die Leerlaufschraube auf Maximum steht. Dann läuft der Motor im Leerlauf zwar ca 10 Sekunden sehr hoch, regelt dann aber wieder runter und ist bei ca 12 Sekunden wieder aus.

      irgendjemand ne Idee??

      Tac
    • ...das klingt sehr nach verstopften Benzinfilter oder vielleicht auch hängendem Schwimmer im Vergaser der dann nicht mehr richtig öffnet und zuwenig Benzin durchläßt. Der Filter steckt (...zumindest in der PK50XL2) im Tank direkt am Benzinhahn, der Schwimmer im Vergaser. Wenn der Vergaser oder die Filter (Luft & Benzin) verstopft sind kannst Du lange versuchen den Leerlauf einzustellen, da wirst Du wohl jetzt nicht über eine gründliche Reinigung von Vergaser und Benzinfilter herumkommen...das ist halt ein bischen Arbeit, kann aber gut selbst gemacht werden wenn man mit einem Schraubendreher umgehen kann.

      In der SUFU findest Du ein paar Tipps zum Reinigen der Teile.
      "Earth is full - go home!"
    • Grundsätzlich nach Jahrelanger Standzeit:

      1. Benzingemisch raus aus dem Tank

      2. Vergaser ausbauen und gewissenhaft reinigen

      3. Getriebeöl wechseln

      danach kannst Du versuchen zu starten. Vorher ist die Warscheinlichkeit, daß alles glattgeht eher gering.

      Gruß Malte



      edit : sollte ich noch was wichtiges vergessen haben, dann berichtigt mich bitte.
    • Eine neue Luftfiltereinlage kriegst Du beim Werbepartner dieser Seite (ein Tipp: es ist das ScooterCenter). Stichwort siffig: Die Einlage sollte vor dem einbau tatsächlich mit Öl besprüht werden, damit sie nicht austrocknet. Grund: Der Luftfilter sitzt nahe am Motor, der wiederum strahlt Wärme ab. Die Ölbestäubung verhindert das Zerbröseln der LF-Einlage, was wiederum im Moment Dein Performance-Problem sein könnte.

      Beste Grüße und viel Erfolg :thumbup:
      Automatix
      "Erfahrung ist der Name, den die Menschen ihren Irrtümern geben." Oscar Wlde
    • hey automatix

      Habe beim scootercenter schon geguckt, war aber öffensichtlich zu blöd den richtigen Filter zu finden.

      Mein Filter ist eine art Matte mit Aussparung für den Vergaser und die Einstellschrauben. die filter die ich überall kaufen könnte sind meist pilzförmige Aufbauten die ich in meinem Motorraum garnicht unterkrigen würde, oder matten die dann aber die falche Form haben.
      Kann man nicht einfach irgendwo nen Quadratmeter Luftfiltermatte kaufen und sich einen zurecht schneiden?