102ccm DR vs. 75ccm Polini-Race

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 102ccm DR vs. 75ccm Polini-Race

    Hallo zusammen,

    bin am überlegen ob ich mir einen neuen Zylinder holen soll. Eigentlich wollte ich den Polini-Racing nehmen, aber der 102ccm DR interessiert mich auch vor allem weil der günstiger ist obwohl mehr Hubraum. Beim DR bräuchte ich einen 19er Vergaser, habe ich aber was bräuchte ich da für eine Hauptdüse? Fahre im Moment nen normalen 75er aber die Düse kann ich bei 102er wohl nicht nehmen.

    Denke die Übersetzung wurde mal geändert, die Vespa rennt leicht bergab Tachoanschlag!

    Wer fährt hier nen 102ccm Zylinder u. kann mir seine Erfahrung damit berichten?

    Danke, gaugel.
  • hallo!

    du brauchst bei beiden zylindern definitiv an 19er gaser!

    übersetzung wäre halt gut wenn man wüsste was verbaut ist!?

    ansonsten würde ich dir zum 102er dr raten!

    lg, skusi

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von skusi ()

  • Die Übersetzung weiß ich leider nicht, müßte ich dann extra aufschrauben u. die Zähne abzählen. Mir kommt halt der 4.Gang elend lang vor und das die Wespe bergab bis Tachoanschlag geht halte ich mit Originalübers. ausgeschlossen.

    Als Auspuff habe ich den SecSys. Denke der macht mit 102ccm gewaltig Rabatz, da könnte Streß mit der Rennleitung vorprogrammiert sein zumal das ja leider einem Forenmitgied passiert ist. Bin schon am überlegen ob ich net den Sito montieren soll. Ist halt net der Hit, aber unauffällig. :(

    Taugt der DR nix, oder warum Polini? Welche Hauptdüse bräuchte ich beim 19er Vergaser?

    gruß gaugel.
  • es kommt immer drauf an was du willst!

    grundlegend sag ich mal, brauchst du für den 102er a längere übersetzung - ansonsten macht es keinen spass!

    würd auch sagen für die stadt usw. ist der sito garantiert besser!

    und noch so a tipp wenn an neuen zylinder einbaust würd ich auf jeden fall mal die die lager wechseln und bei der gelegeheit wechselst auch gleich das primär! ;)
  • Danke für die Info. Es ist echt nervig den Vergaser ständig ein- und auszubauen, da ist es gut wenn man das dann auf 2-3mal einschränken kann.

    Wie ist denn der 102ccm DR so leistungsmäßig, so richtig Power aus dem Keller u. läßt dich auch zu zweit am Berg nicht im Stich?

    gaugel.
  • Also ich fahre den 102ccm DR und bin begeistet. Habe nen 19er Vergaser und ne andere übersetzung + siomini Tailgun. weiss leider nicht was für eine aber sie macht gute 85-90km/h und zieht gut durch...
  • ich würde dir auch eher zum 102ccm dr. raten...ist günstiger und hat auch gut power...19er gaser und LeoVince SecSeys oder Polini lefthand...knallt schon gut ^^
    ja mit der übersetzung musse mal gucken wenn du das setup drin hast und eingebaut hast...;)


    viel spaß ;)
    Gruß VespaHaiza06 :D
  • Original von skusi
    hallo!

    du brauchst bei beiden zylindern definitiv an 19er gaser!

    übersetzung wäre halt gut wenn man wüsste was verbaut ist!?

    ansonsten würde ich dir zum 102er dr raten!

    lg, skusi


    Also beim Polini ist doch das nicht so definitiv oder? Ein entsprechend bedüster 16/16er tut's doch auch hab ich gedacht! Klar bringt man nicht die selbe Leistung raus aber falsch ist es doch auch nicht? Sagt mir bitte wenn ich falsch liege!
  • Abend,

    vorgestern habe ich nun endlich den 102ccm DR verbaut. Beim Ausbauen des alten Zylinders stellte ich fest, daß es ein 102ccm Polini ist. Ich bin wegen der ausreichenden Leistung immer von ausgegangen, das es ein 75ccm Satz ist. Naja, besonders gut sah der Polini-Satz nicht mehr aus. Mich hatte eigentlich immer gestört, daß die Vespa aus dem Stand raus zu zweit und vor allem am Berg voll mies abzog. Geradaus o. bergab waren 80-85 km/h kein Problem, aber wenns bergauf ging fiel die Geschwindigkeit schnell ab. Im 4. Gang komme ich fast keinen Berg rauf.
    Den DR habe ich korrekt verbaut, es ist alles dicht, 19er Vergaser mit 78er Hauptdüse(mit ner 80er hat der Motor gestottert). Der Motor läuft sehr sauber aber das Problem mit dem miesem Abzug zu zweit ist geblieben. Das kann doch bei 102ccm nicht sein.

    Könnte es an der Kupplung liegen, also das nicht die komplette Leistung übertragen wird o. hat der Vorbesitzer eine zu lange Übersetzung verbaut gehabt? Also wenn ich Gas gebe u. die Kupplung kommen lasse fällt die Drehzahl in den Keller u. es dauert etwas bis der Motor dann kommt. Am Berg anfahren ist jedenfalls voll mies. Hoffe auf gute Ratschläge!

    Danke, gaugel.
  • würde mal die kupplung neu machen, kostet 8,-
    Wenn du 85 km/h fährst, dann fährst du:
    entweder
    - ein 3.72 Primär und behandelst deinen Motor ziemlich mies!
    oder
    - ein 3.00 Primär, dass ja nun nicht so perfekt auf 2-Personen Betrieb zugeschnitten ist.
    Roller-aus-Blech

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Anzeige ()

  • Ja werde mal die Kupplung wechseln, wenn der Motor kalt ist schleift die Kupplung im 4. Gang habe ich festgestellt Denke die ist bald hinüber. Soll ich ne 4 o. 3-Scheibenkupplung nehmen?

    He, ich behandle meinen Motor nicht mies. Fahre ja nicht ständig Vollgas! Naja, wenn ich die Kupplung mache werde ich sehen welche Primär verbaut ist.

    gruß, gaugel.
  • ich meinte das so, dass du mit nem 3.72 nur auf 85 kommst wenn du bergab vollgas fährst, also Überdrehen par excellence.
    Würde also eigentlich eher auf 3.00 PRimär tippen

    Lass uns nich reaten und zähl einfach nach
    Roller-aus-Blech

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Anzeige ()