Was das, Was die Funktion von dem Teil im Motor?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was das, Was die Funktion von dem Teil im Motor?

      Hab eben gemerkt das mir das Teil beim zusammenbau wohl raus gefallen ist, bzw ich es vergessen habe einzubauen. Wie auch immer nu is der Motor schön mit Dirko zugeklebt.

      Hab mal nen Bild hochgeladen und das Teil umkreist. pictureupload.de/pictures/121008011425_was_das.jpg

      Was ist den die Funktion von dem Dingen? Scheidet dass das Getriebeöl irgendwie ab, oder was?
      Und was zu erwarten wenn ich den Motor nu zulasse und das Teil net einbaue.
      Generell vertret ich ja die Meinung was drin ist sollt auch wieder rein, aber hab den Motor shconwieder in meiner PX drin und keine Zeit ;(
    • Ist auf jeden Fall notwendig für die Schmierung.

      Ich weiß nun nichtmehr wies genau war, aber zumindest so in der Art: Öl wird von den 4 Gangrädern auf diese Kunststoffschiene befördert, läuft von dort aus aufs große Primärzahnrad und wird von diesem in Richtung Kupplung und Kurbelwellenlager geworfen. :S
    • also darfste das ganze wieder auseinander nehmen und das teil wiede einbauen viel spaß klatschen-)
      ... ja das sowieso schonmal nicht !

      Anerkannter Stehbolzen Mörder ! ... ich krieg se alle klein

      www.rprt.de
    • Ist mir auch schon passiert. Allses zusammengebaut, geschaut was diesmal über ist und Schei...

      HAbe übrigends schlechte erfahrungen mit der Dichtmasse im Bereich des Kolbens gemacht. Würde sie in dem Berecih maximal hinter der Nut der Kurbelwelle auftragen. Wenn da nur ein wenig in den Brennraum kommt verklebt der ganze Kolben.
      166er Malossi auf 80er Block gefräßt und angepaßt - 125er Mazzu-Welle von KaBa bearbeitet - 28er Mikuni SS -1574g Original-Lüfterrad - FuDi 0,8mm, Auslaß 183°, Ü-Ströme 117°, Vorauslaß 32,5°
    • warum überhaupt dichtmasse ? schön die papier dichtungen drauf fett dran und fertig funktioniert einwandfrei und nix verklebt.
      ... ja das sowieso schonmal nicht !

      Anerkannter Stehbolzen Mörder ! ... ich krieg se alle klein

      www.rprt.de
    • Weil meine Motorhälfen zum einen nicht original zusammen gehören und das gute Stück durch einige male zerlegen in mitleidenschaft gezogen wurde. Mit dem Zeug bekomme ich den Motor halt richtig dicht!
      166er Malossi auf 80er Block gefräßt und angepaßt - 125er Mazzu-Welle von KaBa bearbeitet - 28er Mikuni SS -1574g Original-Lüfterrad - FuDi 0,8mm, Auslaß 183°, Ü-Ströme 117°, Vorauslaß 32,5°
    • Kanns auch nur empfehlen, dünn auf beide Motorhälften auftragen Papierdichtung dazwischen und der Motor is 100% dicht.Vor allem bei nciht mehr jungfreulichen Dichtflächen. klatschen-)
      Und ich trag das immer mit ner Spritze auf, kann man besser dosieren und somit auch weniger auftragen, so dass es nciht überall rausquilt. Und wenn man dann den abgedichteten Motor ne Nacht liegen lässt, kann man dann ja die "ausgehärteten" Dirko-Würste entfernen, wenn sie doch irgendwo herausquällen.