Bekomme Pfropfen nicht durch die Leiste

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bekomme Pfropfen nicht durch die Leiste

      hall leute

      ich bin schon am verzweifeln habe mir aus sip scootershop die gummitrittleisten bestellt

      aber ich bekomme die propfen nicht durch die löcher

      habe erst mit auf heizung versocht warmes wasser mit pril damit es rutscht aber die wollen und wollwn nicht reingehen und bei allen ander online shops gibt es nur die gleichen

      mein vespa händler hat gesagt das es die nicht mehr in originall gibt er würde mir emphelen es mit aluleisten machen und daduch gummis ziehhen

      was meint ihr was ist besser und oder wie bekommen ich die teile darein
    • Halte Dich an die Forenregeln. Keine Hilferufe in die Überschrift, sonst steht hier in jeder Überschrift "Brauche dringend Hilfe". Verstanden?
      1. Wenn Du "Beratung/Hilfe" suchst und dann Renitent bist, suchst Du "Bestätigung" nicht nach "Beratung/Hilfe".
      2. “Denke wie ein Weiser, aber sprich die Sprache deiner Mitmenschen.” - William Butler Yeats
    • kenn ich, ist ne ****** Arbeit!!
      mach die Stücke mit nem Föhn warm. Wenn sie zu warm sind dann gehen sie kaputt.
      Ist so n Mittelding zwischen warm und kalt. So sind sie noch elastisch, haben aber noch die Eigenschaft, Zugkräfte zu vertragen
      Roller-aus-Blech.de
    • normal ist schon zu warm wenn du zu lange draufhälst.
      Einfach schön warm machen und leicht ziehen bis du merkst dass sich das Gummi wieder abkühlt und genug Festigkeit hat um um gezogen zu werden
      Roller-aus-Blech.de
    • Ich hatte bei meiner PK 50 vor ca. 3 Stunden exakt das gleiche Problem. Ich weiß nicht, wie ähnlich die Trittleisten sind aber ich habe es wiefolgt wieder draufbekommen:

      Zuerst das die Gummimatten seitlich in das Trittblech mit der Nut einhängen. Anschließend alle Pfropfen auf die Löcher ausrichten (bei mir war da noch so ein verlängerter Knubbel dran, ging recht einfach), dann habe ich beim Hintersten angefangen. Vorsichtig mit einem Gummihammer draufklopfen, anschließend mit einem Schraubenzieher den Gummi von unten gegendrücken, bis er ein Stück nachrutscht. Wieder Druck von oben ausüben, wieder nachrutschen lassen bis Stück für Stück sich der Gummi einhakt.

      Ich hoffe, es ist einigermaßen plausibel, was ich beschrieben habe :huh:
      Föhn oder ähnliches zum erwärmen habe ich nicht verwendet. Wie gesagt, so gings bei meiner Vespa, bin mir nicht sicher, ob das Trittblech bei der 50N gleich ist.

      lg, pit
      iViva la Vespa!
    • Vespa Fahrer Avatar

      Restaurations schrieb:

      Hier geht es um was ganz anderes...

      Er hat Tritt_leisten_ aus Gummi, keine Plastikfußmatte :rolleyes:

      Entweder sind sie aus Gummi oder ziemlich elastischem Plastik ;)

      Bei mir hats nach anfänglichen Startschwierigkeiten reibungslos geklappt. Eventuell funtionierts ja trotz Gummi ...
      iViva la Vespa!