Was braucht man für ein blech?

Hol Dir jetzt Deinen VO Kalender! Hier mehr dazu ...
Du willst Dein Bild im VO Kalender 2019 sehen? Dann reiche es ein....
  • Hallo. Was brauche ich am besten für bleche zum restaurieren?????


    Welche dicke???


    Ich muss die Vergaserdurchführung für ein 50 n neu herstellen.


    Bitte um gute Tipps....


    Und hier mein Problem!!! Und meine Vorlage!!!!!!


    Leider hat der vorBesitzer ziemlich Mist gebaut...

  • Stahlblech 2mm . (Karosserieblech) Gibt es bei einem gut sortierten Eisenhandel , anpassen , anheften , verspachteln , fertig

  • An deiner Stelle würd ich das gefranse erst mal wegscheiden, so bekommst du da kein Blech sauber angelegt..


    Und dann nen guten Schweißer suchen..

  • Am besten du bringst die Kiste zu nem Karosseriebauer, als Laie halt ich das für nicht machtbar.


    Aber bevor du dich da in Unkosten stürzt, lass uns mal einen Blink auf den Rest vom Chassis werfen, unter Umständen kommt dich ein neues Chassis billiger.

  • Die Frage ist , wie sieht die Substanz des Rahmen an der Stelle aus ? Und warum ist da so ein Loch drin ?


    Wurde das Blech rausgeschnitten oder war Tunnel so verrostet das es rausgebrochen ist . Weil an Rost kann mann schwer schweißen .


    Ich habe bei Oldtimern so etwas schon Nieten müssen , wegen der Substanz des Bleches. Wenn man so etwas noch nicht gemacht hat wird es schwierig.


    Um saubere Kanten zu bekommen benötigt man eine Kantbank .


    M.f.G.
    Ingo

  • Kantbank habe ich. Ich bin Klempner. Ich glaube der Vorbesitzer hat das loch da rein Gefressen...


    Das Blech ist da voll in ortnung.


    Das kanten ist kein Problem nur die Rundung am Rahmen macht mir Kopf Schmerzen.

  • Das Blech muß so lange gebogen und gehämmert werden (und immer wider angehalten werden ) bis es passt.


    Der Karosseriebauer macht das sicherlich besser und schneller . Aber ist das nicht das Geile beim restaurieren einer Vespa . Mann muß das ja nicht innerhalb einer Woche fertig haben. Ich habe 3 Monate an einer Restauration verbracht . Mit Stundenlohn nicht zu bezahlen . Ist ja auch ein Hobby. Manche bauen Vogelhäuser in 3 Monaten um sie nacher zu verschenken.

  • Evtl. dieses blech aus einem Unfallrahmen herausschneiden.
    Ich Habe grade einen da ;(
    Aber das würde dann noch länger dauern zwecks gutachten usw...

  • Ach du bist es . Mein Beileid für die tote Vespa . Ich hoffe der Sachverständige hat Ahnung , was so eine Vespe für einen echten Wert hat .

  • Das Loch wurde höchstwahrscheinlich größer geknabbert, um einen PK Motor mit etwas anderem Verlauf des Ansaugstutzens unterzubringen.

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

  • was spricht dagegen, das loch einfach in eine vernünftige form zu bringen und ansonten so zu belassen? zwecks ein ausbau würde das schon leichter.

  • Stahlblech 2mm . (Karosserieblech) Gibt es bei einem gut sortierten Eisenhandel , anpassen , anheften , verspachteln , fertig


    Holla die waldfee ein 2mm Blech soll er verwenden :huh: da wird er aber einen Vorschlaghammer zum formen des Blechs brauchen :whistling:


    0,7 oder 1mm Blech reicht vollkommen ,


    @ thorben


    soll es genauso wie original aussehen oder nur ansatzweise


    bei ersteren >>> Geh zum Karroseriebauer es braucht dazu einfachn zuviel "Spezialwerkzeug" und vorallen Erfahrung in der bearbeitung von Blech
    Bei letzteren >> Blech anpassen , wölbungen und rundungen weglassen und den durchgang anpassen

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • wenn er diese ausbeulung des loches nach hinten weglässt, dann werden diese alukappe und der staubschutzguzmmi nicht passen. jedenfalls nicht mit dem vergaser zusammen,d aher kann ers dann auch gleich lassen. bei meinen v50 ist da relativ wenig roleranz, wenn ich mit 2 leuten draufsitze, dann federt der sehr weit ein, wenn der komplett ausfedert, dann ist noch n cm bis der gaser anschlägt.


    also ich denke, dass die einzig sinnvolle möglichkeit ist, das teil aus einem unfallrahmen zu nehmen.

  • ein wenig inprovisieren muß er schon aber wen der thorben schon fragt welches Blech er verwenden muß geh ich mal davon aus das er zumindest etwas mit dem Blech umgehen kann und dazu zähle ich auch das er probiert ob der Motor bzw Ansaugstutzen passt


    gerade bei so einer komplexen form wie hier wird ohne gewisse Blechbearbeitungskenntnisse und einer Grundausstattung an Hämmern/handfäusten bzw Treibhammern und Ledersack das sowieso nix


    und selbst ein Karrosseriebauer wird ohne vorlage sowas nicht wieder 100% hinbekommen


    darum wäre es mal interresant wie der rest des Rahmens aussieht , is ja schließlich nur ein 50n rahmen , und machmal ist es (finanziell und vom arbeitsaufwand) vernünftiger sich nen "besseren" Rahmen zu besorgen

    Member of "Rogue Unit SC"


    Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?


    Der Teufel hört Techno

  • Danke für eure Anteilnahme. Ein Unfallrahmen würde mir die ganze Sache sehr vereinfachen. Wer da ein hätte wäre für mich der Größte. :)


    Mein Rahmen ist soweit gut in Schuss kleine Dellen, aber das ist ja kein Problem. Ich möchte ja auch noch was zum basteln haben.


    Ich denke wenn mir keiner mit einem Unfallrahmen weiter helfen kann werde ich die Arbeit wohl auf mich nehmen müssen.

  • Evtl. dieses blech aus einem Unfallrahmen herausschneiden.
    Ich Habe grade einen da ;(
    Aber das würde dann noch länger dauern zwecks gutachten usw...


    Evtl. dieses blech aus einem Unfallrahmen herausschneiden.
    Ich Habe grade einen da ;(
    Aber das würde dann noch länger dauern zwecks gutachten usw...

    Ich habe Grosses Intresse!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!