Gaszugwechsel bei 50N

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gaszugwechsel bei 50N

      Moin, kann mir jemand helfen ??
      Bei meiner Vespa 50 N ist der Gaszug gerissen!!
      wie wechselt man ihn Richtig habe gehört man müsste den Roller Teils zerlegen

      Es Handelt sich um eine Vespa 50 N BJ 1964
    • Den neuen Zug am alten festmachen und in dem Du den alten rausziehst ist der neue drinn einhengen fertig !
      Wir fahren keine Vespa.................... die Vespa erlaubt uns nur einige Ihrer Funktionen zu übernehmen dafür bringt sie uns an unser Ziel.
    • Innenzug (seele) oder Zughülle?

      Tach Hacky,

      ich vermute mal dass bei Dir nur der eigentliche Innenzug gerissen ist.
      Wenn die Aussenhülle in der der Zug läuft in Ordnung ist, wird der Wechsel recht einfach.
      Dann nur den Scheinwerfereinsatz herausnehmen, alten Zug herausziehen (je nachdem auf welcher Seite er gerissen ist entweder Vergaserseitig oder im Lenkerkopf)

      Der neue Zug lässt sich dann Stück für Stück in die aus dem Lenkerkopf herausschauende alte Bowdenzughülle reinschieben und kommt dann erwartungsgemäss beim Vergaser wieder raus und kann mit dem Schraubnippel versehen wieder eingehängt werden. Danach möglichst spielfrei einstellen.

      Wenn der gesamte Zug inkl. Hülle getauscht werden muss: siehe Vorredner Moskito.

      Dabei aber unbedingt drauf achten, dass man den alten und den neuen Zug bombenfest miteinander verbindet. Teilweise muss man nämlich ziemlich stark ziehen, wenn der neue Zug sich dann auf halbem Wege löst hat man den Salat und muss schlimmstenfalls sogar den ganzen Lenkerkopf demontieren um dann einen weiteren Zug hineinzubekommen.

      Viel Glück beim Fummeln,

      Gruß Jan
    • RE: Innenzug (seele) oder Zughülle?

      Ich finde, wenn man ein NEU zug innen und aussen tauschen willst, es reicht die bremstreter ab zu machen. Dann kann man von oben am Lenkkopf, die Hülle durch schieben ohne das es hakt oder hangt an irgendwas.

      ;)

      P.s. Wichtig zu wissen ist warum der originale Zug kapput gegangen ist. Dass es nicht gleich wieder passiert. Und den neu Zug gut ölen/fetten!
    • ...ich gewöhne mir gerade meine Vespa (Spezial) ab:
      Bei der Suche nach der Ursache von Falschluft habe ich den Vergaser abgebaut, Filzring ausgewechselt... Dabei habe ich festgestellt, dass der Gaszug ziemlich aufgezwirbelt ist. Also neuer Gaszug, Tacho und Licht raus und: der Zug verschwindet in der Öffnung an der Seilzughalteplatte ohne Bowdenzug- Hülle. Der Kopf der Hülse hing zwar noch oben, die Hülle scheint nach unten gewandert zu sein (zumindest ist sie am anderen Ende ja da)... vergaserseitig hochschieben funktioniert nicht...
      Muss ich jetzt den kompletten Trapezlenkerkopf abbauen!? Komplett mit allen Zügen und Co.!?
      Ein Fass ohne Boden und das bei 35 C... Arghhhh...
      Danke für Tipps!!!!
      Chris
    • Halt mal unten die Hülle fest das sie nicht noch weiter rutscht. Dann den Innenzug etwas nach unten ziehen, er muß aber oben noch zu sehen sein. Nun den Innenzug oben wieder hochziehen und dabei die Hülle unten ganz leicht drücken. Vorsicht das du den Innenzug nicht unten ganz reinziehst, am Besten einen Nippel anbringen. Wenn du Glück hast bewegt sich die Hülle nach oben da du nicht nur drückst sondern gleichzeitig auch von oben ziehst.
      Dein Bild in den VO-Kalender? Beteilige dich am VespaOnline-Fotowettbewerb. Bilder ans Postfach fotowettbewerb@vespaonline.de