Delle im Bogen

Hol Dir jetzt Deinen VO Kalender! Hier mehr dazu ...
Du willst Dein Bild im VO Kalender 2019 sehen? Dann reiche es ein....
  • hallo
    ich habe folgendes problem bin dabei meine vespa herrzurichten habe aber gesehen das unterhal´b der aufnahme also unten im bogen dellen sind zwar nur kleine aber würde trotzdem gern wissen ob ich die irgendwie heruasbekomme ???


    fg andy

  • Was für ein Bogen, was für eine Aufnahme? Davon gibts an der Vespa so einige. Bilder wären auch ganz hilfreich.

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

  • ich nehm an er meint dellen hinterm kotflügel, im bogen des trittblechs unterhalb der lenkrohraufnahme...


    kriegste nich raus, lässt auf ein unfallfahrzeug schließen...

    INN-TEAM Rosenheim
    #1 Kill the Hill 2011
    #1 Rollercross 2012

  • es gibt so gut wie keine dellen die der beulendoktor, oder wie die ganzen fachmänner auch heißen, nicht herausbekommt! einfach mal nachfragen bei einem in deiner nähe..


    gruß stebban

    - PX80 bekommt 125er Zylinder und Welle
    -Motor neu dichten, etcpp
    -Dezentes O-Tuning

  • Wenn es sich um kleine runde Dellen (ca. 5-8 mm Durchmesser) handelt, können das auch Schweißpunkte sein, die gehören dann so.

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

  • nein leider nicht sieht schon irgendwie aus wie zu hart aufn boardstein gefahren nicht schlimm aber es stört halt wenn man weis das sie da sind
    fg

  • Wenn des echt nur kleine dellen sinn dann würd ich nur bissle mit der feinspachtel drüber gehen des hält super.. weil selber ausdellen is gar net so einfach da machst es meistens immer noch schlimmer ;)

  • ausbeulen is nich außer du flext den rahmenholm auf... :rolleyes:


    ne dünne schicht feinspachtel hält auf jeden fall, die vibrationen sind ja jetzt nicht sooo krass undn verwindungssteifes teil isses auch (sollte zumindest).

    INN-TEAM Rosenheim
    #1 Kill the Hill 2011
    #1 Rollercross 2012

  • pei, mal über die beiden pfalze an dem tankfach das lenkrohr vorne. wenn das ca in der mitte ist, (so genau waren die italiener da wohl nicht...) dann ist der rahmen so in ordnung.
    russisch 1: gummihammer nehmen und die welle plattklopfen, dann spachteln.


    wenn nicht in der mitte:
    russisch2: rahmen auf irgendwas sehr stabilen, wie dem boden verschrauben (z.b. mittels der bremspedal und ständerlöcher)
    eisenstange durch die lenkgabelaufnahme, und in die entsprechende richtung prügeln (fuß)) dann weite wie bei russisch 1


    diese wellen kommen sehr leicht rein, da reicht es z.t. einfach, wenn der rahmen sich im mitteltunnel elastisch verzieht, er muss also nicht krumm sein.


    meine xl2 ist auf die russische methode gerichtet und fährt problemlos freihändig.