Vespa springt nach längerer Fahrt nicht mehr an

  • Moin moin!


    Habe ein kleines Problem.
    Meine PK50XL2 (102DR 19er Vergaser) ist bis jetzt immer spätestens beim 2. Kick angesprungen. Am Wochenende bin ich ne längere Strecke gefahren (ca. 40km am Stück, viel bergauf). Dann stand sie ca. 3h und ist danach nicht wieder angesprungen, anschieben im 2ten Gang hat geklappt, also die gleiche strecke wieder zurück, auch ein bisschen flotter.


    Nun wollte ich heute morgen zur Arbeit fahren aber keine Chance sie anzubekommen, beim anschieben hört man nur "pff" "pff".


    Was könnte das sein? Kanns sein das die Zündkerze nass ist oder zumindest nen Schlag weg hat? Hoffe es ist nichts dolleres, hatte heute morgen leider keine Zeit bzw. kein Werkzeug um sie mal rauszuschrauben... bin dann mitm Fahrrad gefahren X(


    Hoffe ihr könnt mir bestätigen, dass es "nur" die Zündkerze ist...


    Gruß


    Chris


    P.S: suchfunktion benutzt, habe allerdings nur was zu Vespas gefunden, die lange standen ;)

  • Hallo!


    Habe eben mal die Zündkerze gewechselt, scheints aber nicht gewesen zu sein. kommt immer nur ein zischen, wenn überhaupt.
    Allerdings wenn ich trete fühle ich kaum kompression, also es lässt sich fast in einem durchkicken ohne rucken.
    da ist doch sicher mehr hinüber!?
    was meint ihr? Kolbenringe? oder ganzer Zylindersatz? ich gebe ja zu das ich sie vielleicht ein wenig sehr "getreten" habe :(


    Hoffe auf ne Antwort ;)


    Vielen Dank schonmal


    Chris

  • die kann man mit nem kompressionmesser messen. aber betätige doch einfach den kicker und schau ob du einen normalen wiederstand bei kicken verspürst. wenn nicht dann stimmt iregentwas mit zylinder und kolben nicht.
    gruß

    gruß


    Vespaholiker


    Die Besten Vespaschutzdecken zum unschlagbaren Preis nur hier MINUS 10% unter Dienstleistungen !!!


    Detailvideo:

  • Hey Chrisman,


    so nen Kompressionsdruckprüfer gibts bei Louis für ca. 15 € - du musst nur gucken daß das Gewinde in die Kerzenöffnung passt.


    Deshalb am besten mit ner Gewindelehre & Schieblehre genau die Kerzenöffnung messen und dann bei nem Druckluftzubehörhändler den passenden Adapter besorgen.


    Sollte alles in allem keinesfalls über 25 € kosten!


    Gruß Dirk