Bremstrommel sehr warm

  • Hallo,
    ich habe das gute Wetter genutzt und der alten Dame mal ein wenig Auslauf gegeben. Dabei fiel mir auf, dass die vordere Bremstrommel sehr warm wurde. Sprich bei Kontrolle des Luftdrucks habe ich mir an der Trommel fast die Finger verbrannt. Da ich auf der Strecke eigentlich kaum gebremst habe, vermute ich nun, dass die Belege schleifen. Habe auch das Gefühl, dass das Vorderrad nicht frei läuft, muss ich aber nochmal testen.
    Jetzt meine Frage, kann man die Hydraulikbremse manuell einstellen?

  • Zitat

    Original von acki
    Jetzt meine Frage, kann man die Hydraulikbremse manuell einstellen?


    Ja - in der Bremstrommel ist ein Gummistopfen. (ca.20mm Durchmesser)


    Den einfach rauspopeln und langsam das Rad drehen, bis die Einstellräder am Bremszylinder zum Vorschein kommen (Goldene Rändelschrauben) Mit einem Schlitzschraubendrehen lassen sich die Rädchen drehen und so die Bremsbacken von der Trommel weg oder zur Trommel hin verschoben.


    Jeder Backen hat sein eigenes Einstellrädchen.

  • außerdem gibts da noch den Schwimmnocken für die Betätigung der vorderradbremse über die Handbremse...


    der kann auch verstellt sein


    Rita

  • Vielen Dank,hat alles super geklappt. Bei der Probefahrt hat sich dann aber leider mein Kolben verabschiedet. Hatte wohl Ende November doch nen Klemmer und keine blockierte Hinterradbremse.
    Naja, bin noch nach Hause gekommen und die Tage wird der Sache auf den Grund gegangen.
    Bis die Tage
    Axel