PK 50 läuft aus unerfindlichen Gründen zu mager - Falschluftproblem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PK 50 läuft aus unerfindlichen Gründen zu mager - Falschluftproblem

      Moinsen ihr Verrückten ;)

      Habe ein Problem mit meiner PK 50 Lusso.

      Zuerst mal zum Setup:

      85er DR
      Dellorto 19.19 SHB - Hauptdüse 80, Nebendüse 40
      Auspuff Original, Luffi Original
      3.0er Primär

      Zum Problem:

      Zu Beginn merkte ich, dass sie mit Choke viel besser lief als ohne - drehte schneller hoch, mehr VMAX, etc.
      Ohne Choke ging sie zwar auch, nur mekrbar schlechter (Vmax 60 laut Tacho statt 70).

      Zündkerze gecheckt:
      Mit Choke gefahren ist sie definitiv zu dunkel, als läuft sie etwas zu fett (logisch).
      Wenn ich ohne Choke fahre (wie es sein sollte) wird sie viel viel zu hell, fast weiß -Gemisch also viel zu mager.

      Ich dachte zunächst, der Vorbesitzer könnte beim Umbau auf 85er Zyli und großen Gaser die falschen Düsen gewählt haben - würde das zu magere Laufen erklären...

      Heute sah ich nach - alles i.O.
      Eine 80er Düse klingt an einem 85er DR und 19er Dellorto ja ganz gesund, wenn ich mich nicht irre?


      Nun bin ich etwas ratlos, habt ihr einen Tip für mich? :(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von farmi ()

    • Könnte aber auch an Falschluft liegen die sie irgendwo zieht

      wen du die ausschließen kannst würd ich auch noch den Luftfilter checken ned das der zu ist
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno
    • So, es gibt News..

      Nachdem meine Pk nun auch beim stehenbleiben an der Ampelauf Vollgasdrehzahl schoss musste es ein Falschluftproblem sein..

      War heute in der Werkstatt und habe den Fehler gesucht - mit Test per Bremsenreiniger war der schuldige Punkt shcnell gefunden - die Vespa zieht Falschluft am Übergang von Vergaser zu Ansaugstutzen...

      Nur - was soll ich tun?
      Ich meine alles korrekt zusammengebaut zu haben - auf den ASS kommt der eingefettete Filzring und dann so weit es geht der Vergaserstutzen hinauf - ist doch korrekt, oder?

      Irgendwie habe ich das Gefühl, dass dort irgendwas gehörig falsch sein muss, wie soll die erhebliche Falschluft sonst herkommen?

      Welchen Sinn hat die (ich nenn sie mal) "Überwurfmuffe" auf dem ASS?
      Dichtet diese nur den Motorbereich vom Luffiraum ab?

      Fürs reine Abdichten der ASS/Vergaser Verbindung ist (wenn ich richtig denke) nur der Filzring zuständig, oder?

      Mir kommt es außerdem vor als wären die Schlitze an meinem Vergaserstutzen (der 19er Dello hat längs verlaufende Schlitze, ich denke ihr wisst was ich meine) nicht korrekt verdeckt - aber der Vergaser sitzt so fest es ging auf dem ASS.

      Bin etwas ratlos =(
    • ist der filzring zwischen gaser und ASS gefettet?

      wenn du da bremsenreiniger hinsprühst, dann zieht der den reiniger direkt auch durch den gaser, also das KANN eine stelle sein, muss aber nicht DIE stelle sein.
      wieviel km hat die gute denn hinter sich?

      rest hast du richtig verstanden :)
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • Joa, habe ich eh geschrieben- sehr gut eingefettet.
      Simmerringe etc. sind nicht Schule, der Motor wurde vor ca. 2000 km neu gelager und abgedichtet.

      Ja, dass ich es mit dem Bremsenreiniger nicht ganz genau lokalisieren kann ist klar - aber rein von der Logik her sehe ich ja schon fast, dass der Übergang nicht dicht sein kann.
      Die Schlitze sind noch zum Teil zu sehen und ich habe auch nicht das Gefühl als ob der Gaser den Filzring erreicht (als wäre mein ASS zu lang...).
      Fester raufstecken geht wirklich nicht, ich hatte fast Angst meinen Rahmen zu verbiegen ;D

      Gibt es irgendwo einen schematischen Aufbau, was wie swo aufeinander gesteckt wird am ASS?
      Auch wenn ich nicht denke dass ich bei so wenigen Teilen etwas falsch gemacht habe.