V50N: Keine Gasannahme nach ein paar Metern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • V50N: Keine Gasannahme nach ein paar Metern

      Hi ihr!

      Ich hoffe ihr könnt mir mal wieder helfen. Es geht wie immer um meine V50 N Bj. 75. Folgendes Problem hab ich: Das Ding ist eigentlich frisch überholt, alles sauber etc. Sie springt beim ersten Kick an, läuft ruhig im Standgas doch wenn ich dann fahre läuft sie 200, 300m - ich schalte hoch und dann nuckelt sie langsam ab. Wenn ich den Gashebel aufdrehe kommt erst so ein dumpfes Geräusch und im besten Fall dann ein Aufdrehen des Motors, im Häufigsten Fall aber eben nicht. Sofort danach springt sie aber wieder an und das Spielchen geht von vorne los.

      Weiß jemand Rat? Kann es sein, dass nicht genug Sprit durch kommt oder die Luftzufuhr nicht stimmt?

      Vielen Dank für eure Hilfe!!

      Grüße Tobi :)
    • benzinfluss schon überprüft?? schlauch vom gaser abnehmen und einfach mal in ein glas laufen lassen....könnte der filter vom benzinhahn zusitzen
      Bremsen ist die umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in nutzlose Wärme
    • hey
      liegt doch irgendwie am benzinfluss. ich bin inzwischen soweit, dass die kiste läuft solange der choke draussen ist, schieb ich ihn allerdings während der fahrt rein geht mir die leistung flöten. durch recherche hier im forum hab ich rausgefunden, dass das in erster linie am vergaser liegt. zwar bin ich der meinung, dass der sauber ist aber ich werd ihn sicherheitshalber morgen nochmal gründlich säubern - und so gott will läuft die möhre dann wieder :D
    • dass das in erster linie am vergaser liegt. zwar bin ich der meinung, dass der sauber ist aber ich werd ihn sicherheitshalber morgen nochmal gründlich säubern - und so gott will läuft die möhre dann wieder :D
      Schau mal das du ihn in ein Ultraschallbad rein legen kannst, denn nur so kommst auch in jede Ecke und Fuge auch rein.
      SUCHE:

      ** Zylinderhaube für meine ACMA V56

      ** Rückspiegel, am liebsten einen Eckigen

      **Einen gebrauchten Auspuff für meine ACMA
    • hey! das hab ich auch schon hier gelesen. ich kenn die dinger aber nur vom optiker und die werden mich da sicher hochkant raus schmeissen wenn ich meinen benzinverschmierten vergaser bei denen rein legen will ;)

      ich hab nämlich noch nicht gesehen, dass autowerkstätten so etwas hätten? :whistling:
    • Die dinger gibts in jedem größeren supermarkt oder bei egay. hab für meinen 20€ im supermarkt bezahlt und der funktioniert wunderbar. cih denke die investition lohnt sich auch für dich. :thumbup:
      Kleiner Arsch ist schnell geleckt!
    • jeder 2 motorrad rep betrieb hat nen ultraschallbad....einfach mal beim örtlichen anfragen....
      JIP und dann nimmst noch ein Tragerl Bier mit und alles ist bestens :D
      SUCHE:

      ** Zylinderhaube für meine ACMA V56

      ** Rückspiegel, am liebsten einen Eckigen

      **Einen gebrauchten Auspuff für meine ACMA
    • soooo. ihr werdets ja nicht glauben aber ich hab echt keinen gefunden der n ultraschallbad hatte (oder die wollten nicht?!?!). naja, jedenfalls jetzt eben mit druckluft gemacht. die kiste rennt wieder. hatte aber ne kleine odysee mit der schwimmernadel, hab mir die wohl irgendwie weg gepustet ohne, dass ich es gemerkt hab. also wieder zusammengebaut und erstmal gewundert warum da sprit raus sifft. wieder auseinander gebaut, gesehen, dass die weg ist und die ganze garage nach dem ding abgesucht :D

      naja, jedenfalls gefunden und die möhre rennt.
      ich werd euch nachher mal noch n bild von der zündkerze machen, vielleicht könnt ihr mir da dann ja noch helfen?!
    • hey tobi,

      ist das problem bei dir aufgetreten nachdem die vespa lange gestanden ist?
      ich hab das gleiche nämlich an meiner..
      war vor 2 tagen unterwegs und auf dem nach hause weg hat die dann die gleichen mucken gemacht..
      (hab natürlich erst nachdem ich nach hause gekrochen bin gemerkt das es mit choke gegangen wäre...)

      weiß jemand vielleicht ob das nicht nur am vergaser liegen kann sondern auch an was anderen wie z.b. dass sie zu viel luft zieht?
      wie bei toby springt sie gleich an und läuft im standgas auch sauber.

      bin dankbar für tipps... (ich will den vergaser nicht ausbauen.. ich will fahren!) :whistling:
    • mhhh also den winter über stand sie eben, hatte aber sprit im tank, deswegen war da wohl doch irgendwie was zugesifft.

      war das jetzt bei dir das erste mal, dass du das ding in betrieb genommen hast oder liefs die letzten wochen ohne probleme?
      ansonsten kommst denk ich nicht drum rum mal die filter sauber zu machen bzw. vergaser durchpusten oder im ultraschallbad sauber machen. ausgebaut hast das ding ja in 10 minuten ....
    • hm.. o.k. dann werd ich erstmal schauen ob es doch was anderes ist.. sprich fremdluft..
      wenn nicht dann bleibt mir nichts anderes übrig.. aber gut.. wenn's nur 10 minuten sind.. (ich geh mal von 2 stunden aus bei mir... lach..)

      aber danke für den hinweis toby!
    • ne geht echt fix, das nervigste ist nur den splint im benzinhahn beim einbauen dann wieder rein zu kriegen und schau zu, dass du diese sch*** schwimmernadel nicht verlierst.

      p.s. bild von der zündkerze bei mir folgt noch, habs gestern leider nicht mehr geschafft

      edit: so hier die bilder, was sagt ihr zu der zündkerze? ist das so in ordnung?



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tobi ()