Kontaktzündung v50

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kontaktzündung v50

    Hallo, wollte soeben meine Zündungseinstellung bei meiner Restaurations-V50 überprüfen bzw. nachstellen

    Zuerst hab ichs mit ner 1,5V batterie und spannungsmessgerät geprüft, bei geschlossenem unterbrecher hab ich 1,5V gemessen, bei offenem warens 0,7V. So, mein Dad sagte nun, da dürfe man garnichts mehr messen, in den FAQ hier steht jedoch, dass die Birne nur dunkler wird sobald der Untebrecher öffnet?! Also doch alles okay bei mir? Muss der Strom nich auf 0 runtergehen?

    Habs dann auch nochmal mit ner 12V Batterie und ner Prüflampe durchgemessen, konnte da allerdings nich erkennen dass die Sache dunkler wird. Sobald ich das Kabel das vom Unterbrecher zum Kondensator führt abgemacht hab, ging die Lampe aber ganz aus sobald der Unterbrecher geöffnet hat.


    Und dann ne andere Frage, habe OT bestimmt, 17° ausgemessen (102er Polini...passn da 17°C?) und dann mal überprüft ob die Zündeinstellung schon passt. Aber so wie die Sache im moment eingestellt ist würde er bei ca 30° vor OT zünden?! Hab ich mich da irgendwo grob vermessen/verrechnet bei meiner OT - 17° Bestimmung oder ists theoretisch schon möglich dass die Karre so läuft.
    Vorm zerlegen lief sie zumindest..

    Vielen Dank schonmal
    Gruß Alex


    edit:
    polrad hat nen radius von 9,5 cm
    umfang: 2 * pi * r = 59,7
    59,7/360 * 17 = 2,82
    also von OT 2,82 cm weg..
    müsste doch stimmen ?!

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von alexhauck ()