Beiträge von alb22

Hol Dir jetzt Deinen VO Kalender! Hier mehr dazu ...
Du willst Dein Bild im VO Kalender 2019 sehen? Dann reiche es ein....

    Gerade wenn man meint es voll drauf zu haben weil man ein scheinbar kniffliges Problem geloest hat, kommt jemand mit nem Tip an der alles um Laengen einfacher gemacht haette. Und erinnnert dich nebenei daran dass es eben ein langer Weg ist vom Hobbybastler.. zum Profi.


    Klick ... kauf... :whistling:

    Nachdem mich jeder Schlosser und Mechaniker wieder ratlos nachhaus geschickt hat, hier wie's doch noch geklappt hat (falls es jemand interessiert :| ):


    1. Habe mit duennem Bohrer angefangen, bis zum unteren Ende der Schraube gebohrt.
    2. Dann dickerer Bohrer, ohne das Gewinde im Gaser zu schrotten. Weitermachen bis von der feststeckenden Schraube nur noch duenne Waende uebrig sind.
    3. Stabile neue Schraube vorsichtig reindrehen, die Waende der alten brechen langsam weg. So lange wiederholen bis Gewinde wieder sauber ist.


    Jetzt aber nix wie :-7 solang das Wetter noch gut ist!

    Geschafft! Vorhin als ich die Kappe mit dem Bezinfilter wieder festschrauben wollte
    hab ich so fest gedreht dass die Schraube gebrochen ist. :cursing: Die Haelfte der Schraube
    (Nr. 12 in der Zeichnung ) steckt jetzt also im Gewinde drin.



    Wie geh ich da jetzt am besten ran? Das Stueck Schraube rausbohren und neues Gewinde rein
    (wer macht sowas.. Schlosser?), oder duennes Loch durchbohren und irgendwie rausfriemeln,
    oder gleich nen neuen Vergaser?

    Hab mir jetzt vor kurzem den Heber gekauft. 80 Steine hats gekostet.


    Das ganze funktionert ganz gut da meine Automatik ja kein Bremspedal hat das im Weg sein koennte.
    Die Tage ist es wieder soweit.. naechste Runde mit Freund Locker-Auspuff :-8. Dann mach ich auch ein Bild wie die Vespe drauf liegt.


    tommy83 : Ja das mit dem verankern ist so ne Sache... die Palette hab ich nur einmal ausprobiert und war alles ziemlich wacklig, also ohne verankern :whistling:.

    Ich habe eine zerlegte PK 50 XL 2 Automatic Bj. 91 gekauft und restauriert, heute erste Probefahrt alles easy bis auf die Kupplung. Wenn ich halten will geht der Motor aus oder läuft nur mit viel Gas und angezogener Bremse, trennt also nicht richtig. Standgas ist sehr langsam eingestellt daran liegt es nicht.


    Sag mal.. was passiert wenn du nur im Leerlauf ne weile ordendlich Gas gibst? Geht sie dannach auch aus?


    Oder:


    Geht sie auch aus wenn du vor dem Anhalten auf 0 schaltest?

    Da gibts ein paar Sachen in der Betriebserlaubnis fuer meine Vespe (unter Bemerkungen), bei deren Bedeutung
    ich nur raten kann:


    VERGASER DELL'ORTO, TYP FHBB1
    6/14 * HD 74 *MOTORTYP VA52MK*M
    .ABE AUSN.GEN.V.59(2) FIN HI
    .RECHTS A.RAHMEN ******


    Bis zu "HD 74" komm ich ja noch mit. Kann mir den Rest jemand erklaeren?
    Hab ich jetzt z.B. nen VA52T drin (steht bei der Fahrzeug-Ident. Nr.) oder einen VA52MK?

    Da stimm ich Klaus zu, die Vario rechts sieht doch noch ganz gut aus. Reinigen und fetten sollte reichen!


    Die Gewichte musst sonst aus deiner alten Vario nehmen und die sollten dann offenbar so drin liegen:

    Und ich nehme mal an du meinst die Loecher fuer diese Bolzen hier:

    Dass da keine Loecher sind heisst entweder die Vario hatte urspruenglich ne andere Befestigungstechnik fuer
    die Gewichte (sehr warscheinlich wenn sie irgendwo ausgebaut wurde) - oder es ist ganz einfach ne Fehlfabrikation.

    Vor vier Stunden hat meine Vespe mich noch flott zur Arbeit gebracht, jetzt ist sie mausetot!
    Keine Zuendung - null Elektrik. Nicht mal der Blinker tut mehr was. Will jetzt mal die Batterie messen,
    aber falls alles nix wird... bevor ich da sinnlos rumprobier... laesst sich ne Automatik ueberhaupt anschieben?


    ...tick..tack....


    Die Sache mit dem Anschieben, naja... haette ja auch selber drauf kommen koennen - ohne erst zu probieren :-1.



    Also, kann es sein das im Zuendschloss der Zuenkontakt sich geloest hat? Wie komm ich da ran?
    Oder gibt es ne andere typischeFehlerquelle bei Totalausfall der Elektrik? Die Batterie jedenfalls ist ok.

    1.590,- ist mal echt :-4


    Hier gabs frueher eine Vespa-Werkstatt, da stand neben den modernen Sachen eine ungefahrene PK 50 XL fuer 1.400,- rum.
    Lass lieber die Finger davor - es sei denn der Verkaeufer laesst sich auf ein drittel des Preises runterhandeln.


    Ok, war wohl ein bischen zu spaet...

    Also aus deiner Gegend bin ich nicht gerade, aber zu den Teilen kann ich was sagen.


    Um ne erste Vorstellung von der Ersatzteillage Automatik zu kriegen sieh mal hier (vorletzter post).
    vielleicht hast du glueck und findest ja direkt hier im forum was - wer weiss.


    glueck.. ja. das wirst du fuer teile brauchen.

    Spannung erhaelt der Riemen nicht durch die Kupplung, sonder durch die Variomatik.
    Das ist die obere Scheibe durch die der Riemen laeuft. Gib im Leerlauf mal Gas und sie dir an ob die obere
    Scheibe dabei "rausfaehrt". Macht sie das nicht, tu folgendes:


    Vorrausgesetz du hast ne Vario (Plurimatik gibts ja auch noch), solltest du sie mal ausbauen, reinigen und die Variorollen
    mit einer Spitze Fett in den Deckel wieder einsetzen. Wenn du den Deckel (mit den Rollen) wieder aufsetzt, achte
    darauf dass sich keine der Rollen verlagert oder kippt. Kippst du den Roller dabei ein bischen zu dir, klappt das noch
    besser.