Beiträge von mike216

    so nach viel arbeit mal ein kleines update.


    Hab mich nach langem überlegen und entscheidungshilfen eurerseits, bleibt nun der Lenkkopf der xl2. fast alles aus plastik oder gummi wird entsorgt.


    fertig mit schweissen und fast mit lackieren. Farbwahl ist nun auf nachtblau gefallen. leider bin ich ums spachteln nicht ganz rumgekommen, lackiert wurde mit spraymax 2k.


    Natürlich ist mir beim aufhängen der vespa auch noch ein seil gerissen. beinschild war ganz schön verbogen, und mein bein hat ne n fetten cut abbekommen


    heute mal angefangen mit trittleisten montieren (scheiss arbeit sag ich nur)


    Die originalen orangenen blinker wandern in den müll, und schwarze werden montiert.


    vorderen Kotflügel ein wenig nach unten gekürzt.


    hab noch ne monositzbank die ich montieren werde.


    Felgen waren vorher schon weiss, und werden auch so bleiben. Sitzbank wird auch weiss überzogen.


    zum abschluss ein paar aktuelle pics

    Naja das mit dem v50 lenkopf ist nur ne Idee. Der fliegt halt hier rum. N Pk Lenker würd mir schon auch gefallen, nur leider befindet sich keiner in meinem Besitz. Hoffe es findet sich vielleicht hier jemand der der mit ne Gabel mit Kopf verkaufen kann.


    Die Farbe die das Heck ziert ist baumarktgrundierung, irgendwas muss ich draufsprühen bis ich fertig bin. So schnell kann ich gar ned Schleifen wie der Rahmen flugrost ansetzt.


    Aber mit dem Orange könnt ich mich schon anfreunden. Hat was.


    Was ist sehr dehnbar? Komm grad ned mit.

    Hallo zusammen,


    meine PK 50 XL2 hab ich vor ca 10 Jahren in tausend einzelteilen von nem Freund geschenkt bekommen da er sie nicht mehr zusammengebaut bekommen hat. Hab vorher noch nie an einer Vespa geschraubt, und hab über ein paar jahre die kleine wieder zusammengebaut und ans laufen gebracht.


    sie hat damals schon rost an den Trittblechen gehabt was ich aber dummerweise vernachlässigt habe.


    letztes jahr hab ich dann mal wieder nen blick unter die schönen trittblechabdeckungen geworfen, und dabei festgestellt das meister Rost ne schöne Party gefeiert hat.


    Also die Kiste in den keller und zerlegt. Und ich weis, ist ne verpönte xl2 ist mir aber relativ.


    nachdem die trittbleche komplett entrostet und entlackt waren habe ich mich erstmal auf die suche nach nem anderen Rahmen gemacht. Sah nicht so toll aus das ganze.


    es kam aber leider nichts brauchbares rum, und ich habe mich entschieden den alten wieder fit zu machen.
    zuerst die rostlöcher zugeschweisst und das geschwächte blech mit zinn verstärkt. Sieht ganz gut aus. ist Zwar nicht ganz eben, aber bevor ich zu spachteln anfang, lass ichs lieber etwas uneben.


    am Heck war mal ne wunderhübsche plastikabdeckung die auf den müll flog. die löcher die darunter waren zum befestigen der abdeckung wurden zugeschweisst und verzinnt. ebenfalls der falz im fussraum und am heck.


    die Plastikstosstange flog auch auf den müll. Habe lang überlegt was man draus machen kann, abcutten oder sowas, hab mich aber dann dazu entschieden die Rundung bis runter zu ziehen und die kante mit zinn zu modelieren. ist gut geworden. der rahmen muss nur noch komplett entlackt werden und grundiert.


    Farbe weis ich noch leider noch nicht, hab aber noch ein wenig zeit.


    Da schon soviel plastik auf den müll geflogen ist, wird sich der Lenker wohl dazugesellen. weis nur leider noch nicht welche gabel ich verbauen soll bzw welche ich verbauen kann.


    ich hättenen 50er spezial lenkkopf in griffnähe, den ich vieleicht verbaue. welche gabel brauch ich denn dafür? Das der motor von ein auf zweizug umgebaut werden muss ist klar. es soll auch ein v50 kotflügel vorne rann.


    wenn jemand tipps hatt oder ne gabel rumvliegen nur her damit.

    es geht mir nicht mal sosehr um diesen tread.


    Ich weis ja ned wie es euch geht, aber wenn ich an meiner Vespa Arbeite und ned weiter komm, warum auch immer, ists heute so das zwar duzend leute deinen tread lesen, aber im endefekt nur klugscheisser Antworten kommen.


    wie gesagt geht ned nur um diesen tread.


    So ein Forum ist meiner meinung dazu da das User User unterstützen. Und nicht das immer irgendwo an jemanden kritik geübt wird. Jeder kann wohl für sich selbst ausmachen ob er sich des mit seinem wissen zutraut oder nicht. Und wenn man sich dann helfen lassen will, sollte einem auch von leuten die ein bischen mehr ahnung haben geholfen werden.




    Und wenn es nicht klappt dann ist wohl auch dem jenigen seine sache wenn er seine Vespa für n Apfel und n ei verkaufen muss.


    Ich habs in diesem Forum auch schon anders erlebt. Problem gepostet, von jemand anders lösung aufgezeigt, fertig.

    An die letzten zwei user, wenn ich es mir nicht zutrauen wuerde haette ich die Frage nicht gestellt. In meinem vorherrigen tread habe ich schon erwaehnt das ich den Motor schon mal gespalten habe.


    Hab meine Frage vielleicht auch etwas ungenau ausgedrueckt, aber egal. 3.72 uebersetgung jst drinn und bei mir in der Gegend, in der eh fast nur Flachland ist kommt der 75Dr auch gut klar damit.


    Und mein prob mit dem leistungstief in oberen Drehzahlen ist auch weg.


    Ich glaub die beste loesung ein Problem zu Loesen ist es selbst zu machen.


    Es gab mal Zeiten hier im Forum dawurde einem geholfen. Mittlerweile klingt sich jeder in einen tread ein statt einen neuen zu eröffnen. ist jetzt schon des öffteren passiert.


    Richtig geholfen wird einem durch gegenfragen wie ob ich mir des zutrau auch ned. Wenn jemand ned helfen will, kann er sich solche komentare auch sparen.


    in diesem sinne

    Hallo,


    ich mal wieder. Seit meinem letzten post sind leider keine brauchbaren tipps rübergekommen, somit bin ich wohl selbst darauf angewiesen eine lösung zu finden.


    Hab mir jetz mal gedanken über mein leistungstief gemacht, und bin zum entschluss gekommen meine pk anders zu ritzeln.


    mein bisheriges setup.


    75 dr
    sitoplus
    16.15 vergaser
    rest original.


    was würdet ihr mir für ne übersetzung empfehlen.


    will eigentlich nur 10-15 schneller werden

    Hallo zusammen,


    Hab mal wieder ein kleines Problem mit meiner Vespe.


    Verbaut ist ein 75Dr, Hauptüse weis ich grad ned. Ist aber die richtige laut Vespahändler Zaso in Ingolstadt.


    Nun zu meinem Problem:
    Die Vespa läuft im Prinzip Problemlos. Beim anspringen dauerts ein wenig bis sie läuft. wenn ich sie anlasse, und gas gebe, geht sie ein paar mal aus bzw verschluckt sich. Das Hauptproblem ist allerdings, wenn ich sie im 4. gang fahre, schaft sie es Problemlos auf 60kmh. Gemessen mit Tom Tom Navi.


    Ab 60 fähngt sie an zu stottern und verschluckt sich. Muss dann vom gas gehen damit sie wieder normal läuft. Ich hab auch gemerkt das wenn ich das gas an einem gewissen Punkt halte, so dreiviertel gas dann passt alles. reiss ich aber voll auf, zickt sie wieder.


    Wie gesagt verbaut ist ein 75Dr. der zylinder ist seit anfang letzten jahres Drauf, bin aber nicht mehr wie 350km damit gefahren.


    Es Fühlt sich so an als ob sie schneller fahren wollte aber nicht könnte. An der Benzinzufur liegts nicht. Zündkerze ist rehbraun. was meint ihr dazu?


    Gruss Mike

    die zündkerze halte ich immer an masse. Zylinderkopf motor Rahmen hab ich alles schon versucht.


    wenn ich Sie an den Kopf hate, habe ich ja ab und an einen Funken. Das ist es ja was ich nicht verstehe.

    schon klar, wenn ich den Motor aber schon draussen hab, Kupplung Tauschen muss, und die Vespe eh wieder Lackiert und komplett überholt wird, dann wäre es mir die Arbeit schon wert auch den Motor zu Überholen.


    Wäre Ärgerlich wenn die Üblichen verdächtigen nach dem zusammenbau nicht schuld wären, und man die Vespe nochmals vom Motor trennen muss.


    Die Paar Stunden Arbeit reißen bei ner Komplett restauration auch nix mehr raus.


    Mike

    Hallo,


    Zum zerlegen der Vespe brauchst nicht unbeding Spezialwerkzeug. Den Lenker abzubauen schafst auch ohne Spezialwerkzeug. Mit nem breiten Schraubendreher und Hammer gehts auch.


    Zum Kupplungwechsel schon. Da gibts einen Kupplunngsabzieher. Dan kannst aber für kleines Geld bei SIP bestellen.


    Seilzüge wechseln ist schon ne fummelarbei, geht aber auch recht schnell.


    Wegen dem Hochdrehen, das Gleiche Problem hatte ich letzten sommer auch. Hab alles mögliche versucht, bin dem Prob. aber nicht Herr geworden. Deshalb hab ich jetzt am winter den Motor gespallten, und alle Lager dichtungen neue Kupplung und so gemacht. ist auch kein Großer Akt.


    Wenn du den Motor schon draussen hast, kannst dir auch die Arbeit machen und neue Motor überholen. Wenn se lackiert wird hast ja ein Paar Tage zeit zwischen drinn. zum zerlegen kann ich dir bei bedarf ein PDf schicken in dem alles Schritt für Schritt erklärt wird.


    Ach ja, wenn du deine Motor zerlegst brauchst noch einen Polradabzieher. Auch Spezialwerkzeug


    Gruß
    Mike

    Hallo zusammen,


    wie die Überschrift schon aussagt, habe ich mit einer V50n italienisches Model ein Problem. Nach ca. 1 Jähriger Komplettrestauration bin ich mit dem zusammenbau fast komplett fertig. Lediglich die Elektrik muss noch angeschlossen werden.


    Da die Vespe sehr fertig war als wir Sie aus dem schönen italien geholt haben wurde sie erstmal komplett zerlegt, zwecks sandstrahlen lackieren etc.


    Nachdem alles Fertig war habe ich einen neuen Kabelbaum nach vorgabe des Alten angefertigt. Am Samstag abend habe ich dann den Überholten Motor eingehängt und alle Seilzüge befestigt. Um 4Uhr Morgens war dann Feierabend.


    Gestern wollte ich dann den Motor mal probelaufen lassen, und da fingen die Proble an.


    Die Vespe hat kein Bremslicht oder Blinker. Es gehen drei Kabel aus dem Motor. Braun Schwarz und Grün. Ich habe die Zündspule ans Braune (ROT) gehängt, das Rücklicht mit angeklemmt und Sie Kräftig getretten.


    Nach zehn Minuten ging noch nix. Also Zünkerze Raus und Schauen ob überhaupt ein Funke da ist. Und Siehe da Kein Funke. Nach ewigen Hin und Her, hatte ich dann nen Funken. Zündkerze wieder rein und wieder getreten. Sie Verschluckte sich kurz lief an zündete fehl und ging aus.


    Zünkerze wieder Raus, saubergemacht, nochmal Kurz Schauen ob Funke da ist, war aber keiner da. Ich habe ewig rumgesucht aber da ich an der Verkabelung nichts gemacht habe kanns nicht daran liegen. Alle KAbel sind neu.


    Es ist zum verrücktwerden einmal hat Sie funken, dann wieder nicht. Woran könnte es liegen? Habe auch mehrere Zündkerzen versucht. Aber immer das Gleiche Problem. Sprit kommt auch an da die kerze immer nass ist. Gibts ne mögichkeit die Spule durchzumessen? Ich könnte noch ne Spule von ner ET3 auftreiben zum testen, hab aber keine ahnung ob das gehen würde. Ist ne 125ccm?


    Mike

    Hallo zusammen,


    dank eurer Hilfe bin ich nun fast fertig mit meiner pk50. Erst mal danke für eure Hilfe. Betonung liegt auf fast......



    Nach zwei Tagen Testlaufen und einstellen, fiel mir auf das mein Bremslicht nicht geht. Also Rücklicht aufgemacht und nachgesehen ob die Birne noch heil ist.
    An der Birne hats nicht gelegen. Dann Alle Kabel mal abgemacht und Probiert ob ich es evtl mal falsch verkabelt habe. Funktionierte auch nicht.


    Schei... drauf dachte ich dann haste halt kein Bremslicht. Alsoo alles wieder zusammengebaut dachte richtig verkabelt und die Vespe angelassen. Als ich die Birne eingesetzt habe, funkte es kurz und es ging kein licht mehr.


    Wenn ich den lichtschalter betätige, also aus und einschalte, geht die Warnleucht vom Tank Reserve aus und an.


    Nun Geht kein licht und keine Blinker mehr. Hats Vieleicht etwas geschossen? Da die Vespe keinen E-Starter hat wird auch keine Sicherung vorhanden sein. Oder Täusche ich mich?


    Woran könnte es liegen das nichts mehr geht?


    Mike


    PS. Birnen sind alle heile, auch die vom Rücklicht die gefunkt hat.

    Hallo,


    Ich hab mal wieder ein kleines Problem. Die Aluguss verriegelung von meiner pk 50 ist gebrochen. Hab mir ne neue bestellt und wollte sie einbauen. Bei der Alten war ne Feder drann und ich hab keinen Plan wo die hingehört, bzw wie ich sie einbaue.


    Kann mir vieleicht jemand einen Tip geben? Habe schon alle möglichen variationen ausprobiert.


    Gruß
    Mike

    hallo,


    hab heute mal nen testlauf gestartet, motor läuft. War auch in ner Fachwerkstatt und hab mal gefrgt wegen dem riß den ich habe. der mechaniker meinte das es nicht so tragisch ist. Jetzt muss nur noch mein neuer Schaltdraht kommen damit ich das Getriebe Checken kann