Beiträge von Roymia

    einen originalen Sellengleichrichter besorgen und versuchen? wobei ich nicht glaube das es an dem liegt viel andere GS Fahrer haben den auch verbaut und wird sogar empfohlen.
    Ich weiß jetzt nicht mehr weiter an Klemme 2 Gelb liegt Wechselspannung an und wenn ich es an die Birne direkt halte leuchtet die ÖLampe auch nicht, aber so eine Birne leuchtet doch nur wenn Gleichspannung da ist?
    Elektrik ist nicht mein Fach tut mir leid wenn ich so Dumme Fragen stelle.

    Hallo zusammen
    vor ca. 5 Wochen habe ich mir eine fertige GS 3 gekauft, ich wusste
    aber das das Fahrlicht nicht funktioniert und dachte so schwer kann das
    nicht sein es wieder flott zu bekommen aber falsch gedacht. Nachdem ich
    jetzt den Vergaser soweit hinbekommen habe durch Hilfe hier im Forum
    wollte ich jetzt das Licht an gehen.


    Der Ist Zustand alle Spulen auf der ZGP sind neu, Batterie neu, Zündspule alt, Kabelbaum neu, Scheinwerfer neu, Schalter Licht alt.


    Was alles funktioniert Bremslicht, Rücklicht, Hupe
    ,Standlicht, Zündschlüssel nach links Standlicht funktioniert, Schlüssel
    Mitte alles aus, Schlüssel rechts Motor kann man Starten kein Licht,
    eine Schaltung weiter Standlicht geht ,Stellung 4 nichts geht ausser der Motor.
    Auf dem Gelben Kabel liegt Spannung an ,am Roten Kabel liegt Spannung, an am Grünen Kabel liegt Spannung an und an Rosa auch.


    Als Elektrik Leihe habe ich mal die Kabel verfolgt so wie sie auf dem
    Schaltplan Bild 1 zu sehen sind ,das ist soweit korrekt, den Plan habe
    ich vom Vorbesitzer bekommen.,


    Ich habe mal alle Bauteile Fotografiert vielleicht können mal die
    Elektrik Profis schauen ob Sie einen Fehler finden oder an was es liegen
    könnte.




    Vorab mal Danke Gruß Dieter

    Hallo nochmal zusammen
    Das Standgas hab ich soweit jetzt in den Griff bekommen zwei
    Umdrehungen haben da nicht viel gebracht, jetzt wollte ich noch wissen
    ob es bei der GS 3 eine Grundeinstellung für die Luftgemischschraube
    gibt wie zB. bei einer 50 ziger zweieinhalb Umdrehungen raus ist
    Grundeinstellung. Meine Gemischschraube an der GS ist bis zum Anschlag
    reingedreht und die GS Qualmt hinten raus wie eine Dampflokomotive.


    Danke Gruß Dieter

    Hallo zusammen
    ich bin seit Samstag Besitzer einer GS 3 Augsburg, mein Problem die GS
    dreht viel zu hoch im Standgas, der Motor ist neu gelagert und der
    Vergaser wäre bei Sawanna glaube ich im Austausch neu gemacht worden
    also Ultraschal gereinigt und gehohnt.Habe heute mal die
    Schieberregulierschraube 1,5 Umdrehungen weiter raus gedreht aber
    geändert hat sich nicht. Kann es auch daran liegen das der Vorgänger
    einen zu kurzen Gaszug eingebaut hat der Zug sieht aber auch neu aus.
    Hat jemand einen Rat für mich was es sein könnte und vielleicht auch ein
    Bild von so einem Vergaser wo beschrieben ist was welche Schraube ist
    und eventuell Einstelltipps wie ich anfange was zu machen.
    Es wäre Nett wenn jemand Helfen könnte, ich dachte das wäre so einfach wie
    meine 50 er Spezial aber doch nicht.Die GS ist Original bis auf den
    Lack und den Auspuff, da ist einer mit Doppelrohr verbaut kann es daran
    liegen?
    LG Dieter



    Hallo




    Ich hab die Suchfunktion benutzt hab auch was gefunden das so aber nicht ganz
    zu meiner Frage passt.


    Habe in meiner 50 Spezial eine Kurbelwelle eingebaut mit 20mm Konus weil ich
    auf E Zündung umgebaut habe, mit wie viel Nm wird das Polrad festgezogen?




    mit Orig. Kurbelwelle 45 bis 50 Nm und einem 19 er Konus


    mit dem 20 mm Konus ? da ja auch das Polrad jetzt 2100 Gramm wiegt.




    Vielleicht mache ich mir auch zu viel Sorgen wollte es aber abgeklärt haben ob
    sich am Anzugsmoment was ändert.




    Danke Roymia

    Hallo Oldie Garage


    Ich kann nur sagen das es so war ,ich habe da schwarze Kabel vom Kabelbaum auf die masseklemme am Scheinwerfereinsatz gesteckt und alles funktionierte wieder, hab dann auch das Kabel wieder abgezogen und es hat nicht mehr Funktioniert.Ich wollte es ja auch wissen warum es nicht Funktioniert hat, hab zwar nicht viel Ahnung davon und dachte auch das ein Massekabel reicht weil ja die Klemme durchgeht aber anscheinend nicht. Bin aber über jede Info Froh wo ich bekomme.


    Gruß Roymia

    Hallo chup4 und rassmo


    Lichtschalter geht wieder, ich traue mich gar nicht zu sagen was war. Als ich vorhin Bilder machen wollte vom Schalter und Scheinwerfereinsatz ist mir aufgefallen das ein schwarzes Kabel im Gehäuse hängt, hatte ich auch schon die ganze Zeit
    gesehen bin aber nicht auf die Idee gekommen das es wo fehlte es war ja ein Massekabel angeschlossen. Es war das schwarze Kabel vom Kabelbaum das ich nicht angeschlossen hatte nur das vom Schalter, drauf gesteckt Vespa angemacht und
    alles funktionierte. Ist bestimmt irgendwie runtergerutscht weil vorher hatte ja auch alles funktioniert.


    Hier ein Bild vom Scheinwerfereinsatz das Kabel am Pfeil fehlte, tut mir Leid das ich gleich drauf los geschrieben habe und nicht alles nachgeschaut habe war mir aber sicher dass ich alles angeschlossen habe.


    Aber aus Fehlern lernt man, Danke noch mal

    Hallo Chup4


    das stimmt was du gesagt hast mit meiner 6 Volt anlage hat das alles funktioniert, erst als wir im Winter 12 Volt Kontaktslos eingebaut haben war das so. Bremslicht habe ich keines Blinker auch nicht, würde gerne das Licht ausschalten können obwohl es ja besser ist mit Licht zu fahren.


    LG Roymia

    Hallo zusammen.


    Ich habe im Winter meine Spezial restauriert unter anderem habe ich eine 12 V Zündung Kontaktlos eingebaut, einen Italienischen Kabelbaum mit drei Kabel rot, grün und schwarz und den Lichtschalter ohne Blinker, mit Hupe. Hab alles so angeschlossen wie es vorgegeben ist, aktuelle Funktionen sind Killschalter funktioniert ,Umschaltung von Standlicht auf Fahrlicht oder Abblendlicht funktioniert ,die Schnarre funktioniert. Was nicht funktioniert ich kann mit dem Schalter ganz links außen wo man das Licht aus und anschaltet das Licht nicht ausschalten, wenn ich den Schalter nach unten schalte funktioniert der Killschalter nicht mehr. Der Schalter ist original und nicht modifiziert was hab ich falsch gemacht ? oder ist alles richtig und die Funktionen sind so?
    aber das Licht sollte man doch ausschalten können oder.


    Danke für eure Hilfe.


    Gruß Roymia

    Hallo zusammen


    Habe an meiner 50 Spezial einen DR 85 mit 19/19 Vergaser,80HD 3,00 Übersetzung und original Auspuff die Vespa ist immer ca. 75 Km schnell gelaufen.


    Jetzt haben wir meinen Motor überholt Lager, Wellendichtringe usw. und haben eine MAZZUCCHELLI Rennwelle / 43mm Hub / 87mm Pleuel / 20/20mm eingebaut ,auch ein Grund dafür war das ich auf 12V Elektronische Zündung umgestellt habe.


    Meine eigentliche Frage ist ich dachte das die Vespa mit der Rennwelle etwas schneller wäre wie vorher aber die läuft genau so schnell 75 kmh ich merke keine Leistungssteigerung, ist das normal oder sollte ich am Vergaser Setup was ändern um die Rennwelle zu merken? oder was wäre noch Sinnvoll um eine Leistungssteigerung zu bemerken.


    Gruß Dieter