Beiträge von leckmaul666

    also der zündfunke sollte reichen!

    ich würde da eher richtung sprit - vergaser - gehen.


    spray doch mal richtung luftfilter sowas wie bremsenreiniger, dann sollte es auf alle fälle beim 3- 4 mal anrappeln. gehts dann beim gas geben wieder aus:

    sprit kommt keiner, dann gaser runter düse checken, tank lässt gut benzin raus usw.


    sollte er trotz bremsenreiniger NICHT anspringen, was ich nciht glaube:

    zündspule kacke (hatte auch mal ne neue gekauft die war scheisse u billig)

    oder zündung oder verkabelung.

    "Die haben angefangen...."


    80er jahre meine zeit. hab auch ne schimanski jacke an u fahre mit meiner vespa aus dem kaff, was mich als kriegsveteran, nicht da haben wollte u mache alle platt.


    der junge unter mir sagt mir die lottozahlen vom kommenden samstag!

    Bin die Letzten zwei Tage jetzt endlich zum fahren gekommen. Gestern bin ich rund 50 km ohne Probleme gefahren.

    Heute wollte ich zum Bäcker in den nächsten Ort rund 6 km. Der Hinweg war unauffällig aber auf dem Heimweg gut 1 km vor dem Ziel wurde die Vespa plötzlich langsamer und nahm kein Gas mehr an. Ich hab dann im Rollen die Kupplung gezogen und konnte den Motor trotz Vollgas nicht am laufen halten. Somit rollte ich aus und war erst mal ratlos. Das starten mit dem Anlasser war nicht möglich, es war so, als ob die Batterie leer war. Dann legte ich den 2 Gang ein, aber sobaldich die Kupplung losließ blockierte das Hinterrad. Daraufhin beschloss ich den Kilometer zu schieben. Allerdings packte mich nach rund 100 m die Neugier und ich versuchte sie nochmals im 2 Gang anzuschieben. Sie sprang auch an und ich bin ohne Probleme bis nach Hause gekommen. Im Standgas lief sie aber nicht mehr und mußte mit Handgas auf Drehzahl gehalten werden. Mit dem E Starter sprang sie mit. Vollgas nur widerwillig an. Bin dann dennoch nochmal durch den Ort gefahren um zu schauen, wie sie läuft. Sie kam problemlos auf ihre Höchstgeschwindigkeit und nach den 2 km sprang sie auch wieder normal mit dem E Starter an und läuft im Standgas. Was könnte das sein? Kolbenklemmer?

    Es handelt sich um eine italienische PK 2 XL Bj. 91 mit 3 Gangschaltung.

    Dann noch eine Frage zur Leerlaufgemischeinstellschraube. Wenn die eingeschraubt wird, wird das Gemisch dann magerer?

    ich bezweifle dass das ein klemmer war. ich denke zündung (zk?) oder gar gaser, kein sprit mehr.

    u anhand einer zündkerze erkenne ich doch keinen klemmer.


    mach kopf runter. halte smartphone kamera rein drehe aber das polrad so, dass der kolben ganz unten ist (UT)

    dann kann man schon sehen was es sein könnte. natürlich wäre es umso besser, den kompletten zylinder runter zu montieren. check mal den gaser. sprich den spritlauf kontrollieren u den filter säubern auch mal die düse durchblasen. wer weiss :)

    hey chef :) habs dir im anderen forum schon geschrieben:


    mach die hd62 Nd42 wieder ein.


    die ND ist an für sich für standgas u ca. bis halbgas zuständig.


    das luft / benzin gemisch anfetten geht nur mit weniger luft oder MEHR kraftstoff. bei weniger luft wirst du bei intakten luftfilter leistung verlieren (muss man ja zuhalten) also grössere düse muss her.


    du setzt falsch an.

    stell den gaser richtig ein.

    Leerlaufdüse auf 1,5 umdrehungen u langsam reindrehen bis er die drehzahl nicht mehr HOCH geht u dann ein bisschen zurück dann passt es. dann schön standgas einstellen!

    leckmaul666? keine ahnung frag meine frau ;)

    ja dieses forum ist very nice!


    probiers aus, falls probleme auftreten, schreib mich an, evtl. kann ich dir dann helfen.

    gruss u kuss

    Sie wird nicht vernünftig ohne dieses bekackte Gußteil laufen, außerdem machst du deinem Gaser damit Riffen auf die Oberfläche und baust somit eine neue, vorprogrammierte Fehlerquelle mit ein, also nur Murks.

    Warum willst du keine Kappe montieren? :/

    juuuuuuuuuuuuuuuuuuuungz!


    der 16.16 h fährt sich OHNE kappe.


    Du bekommst über einen 16.16 H KEINE kappe drüber!

    die schelle sitzt direkt am gaser u durch das festziehen fixierst du das ding DIREKT am Ansaugstutzen.

    zudem ist die schelle am Vergaser fest! denn es befinden sich ein Nasenring, so dass du da KEINE kappe drüber b ekommst.


    glaubst mir oder glaubts mir nicht ich fahre OHNE kappe ohne filzring ohne alles es läuft hervorragend, finde es sogar besser als mit kappe.

    die vergaseranschlusssegmente brechen nciht mehr u zum düsen wechseln auch viel schöner!



    beim 16.16 OHNE H fährt sich nicht ohne Kappe,

    da die schelle über der gusskappe fixiert wird, die drückt quasi, die kappe auf gaser u ansaugstutzen: FILZRING oder halt O-ring (modellabhänig)



    WENN du ne kappe drüber haben willst. musst du die nasen entfernen u halt ne passende schelle kaufen die dann grösser ist, damit die um die gusskappe passt. DAS ist murks...

    no problem

    einfach ohne kappe (entfernen) den vergaser dran.


    hab den kompletten ansaugstutzen abgemacht. die kappe entfernt.

    vergaser dran geschraubt, bisschen dichtmittel (war auch unsicher da ohne filzring oder o-ring) u von innen eingefädelt.

    ass angeschraubt u voila! läääuft :)

    vergaser sauber machen. auch benzinfilter im gaser ansehen. u wie alle sagen, tausche mal die düse aus.

    deine hauptdüse scheint ne 74er zu sein. für nen 75 wäre das passend (DR)


    evtl. auch mal den tank anschauen, läuft gut sprit nach, wenn du den benzinhahn öffnest.


    für mich hört sich das nach zu wenig sprit an, wäre auch super den luftfilter mal näher zu betrachten. evtl ist der dicht!

    könnte folgendes sein:

    mit motorbremse berg runtergefahren. keine schmierung. klemmer.

    dann musst du mal bitte den zylinder ziehen u schaust dir den klemmerschaden an.


    oder bei glück nur vergaser verdreckt u bekommt kein sprit, was aber auch mies wäre bei obiger vermutung, da war dann null schmierung vorhanden, nicht mal standgas befüllung :/

    doch! geht ohne probleme

    hatte auch den 16.16h geordert da ich 12 mal nen alten 16.16 gebraucht kaufte wo immer etwas kaputt wahr.


    entspann dich.

    das teil kannst du OHNE filzring u ohne kappe fahren. hab ihn allerdings an den segmentlöchern quasi das schnüffelstück mit dichtmittel überzogen. was man aber nicht braucht. lief einwandfrei.


    viel spass damit. bei fragen ticker mich an. gruss aus franken.


    PS: man kann auch die kappe nicht überziehen, da ja die falzkante ist, die die schraubklammer fixiert!

    drehzahl steigt an= schneller werden?
    oder
    =lauter werden


    bei vollgas? oder wenn du von vollgas wieder auf 3/4 gas gehst u dann wieder vollgas.


    wenn der nach paar sekunden nochmal schneller wird, dann solltest du mal beim spritversorger nachschauen ob das passt. HD oder Spritzufuhr.