splint an schaltsegment klemmt

  • hallo, wollte heute das schaltsegment meiner pkxl ausbauen. unten ist ja die runde platte wo man die züge einhäng tmit einem metallstift befestigt. dieser ist jedoch hammer fest und ich ich keine ahnung wie ich ihn rausbekommen soll. da er breit geschalgen war wollte ich ihn mit dem dremel etwas abschneiden und jetzt ist er mit der platte "verschmolzen". habt ihr ne idee was ich machen kann? mfg :pump:

  • Der "Splint" ist ein Wirklichkeit ein konischer Stift. Dein Plattgeschlagenes Ende wird vermutlich die dicke Seite gewesen sein. Mit einem Dorn oder ähnlichem in entgegengesetzte Richtung rausklopfen

    Power is how fast you hit the Wall, Torque is how far you take the Wall with you

  • ....aufpassen, nicht prügeln !
    Am Besten das Schaltrad mit einem Holzkeil gegenhalten, sonst kann Dir der Sitz im Gehäuse teilweise wegbrechen. :wacko: :wacko:
    Das Motorgehäuse ist dann matsch.. :evil:

  • Wennst eh schon drauf rumgehauen hast... im GSF gibts Buchsen auf Übermaß. Musst nur ein neues Loch bohren und die Buchse einpressen. Falls es noch nicht ganz so schlimm ist gibts auch Übermaß O-Ringe dafür.


    Gruß

  • und vorher heiss machen, das problem ist: der stift ist sehr weich, wenn du da 2 mal drauf haust und der nicht will, ist der schon in das loch reingepresst und ist fast nicht mehr rauszukriegen.


    besser ist, mit nem saitenschneider ins dicke ende FEST reinzubeißen und einen kollegen zu bitten mit einem durchschlag als verlängerung und einem hammer fest aufs schloss des saitenschneiders zu schlagen, so wird der stift rausgezogen.


    oft genug sind die aber so fest, dass nur noch ausbohren hilft.

  • hallo,
    hab ihn einfach rausgebohr ist jetzt zwar n großes loch aber immerhin draußen. hat jemand ne idee wo ich so n größeren splint herbekommen könnte? mfg

  • Selber nen leicht konischen Stift anfeilen? Habe ich gemacht, allerdings nur weil mein Keil komplett defekt war, Loch war bei mir noch In Ordnung.


    Gruß