PK80s mit einem Polini 133ccm! Was brauche ich alles?

  • Ausgangsbasis ist eine PK80S. Hab inzwischen die Motorhälften geteilt und alles zerlegt, Motorrevisionskit habe ich auch, alle Lager, Simmerringe und Dichtungen. Da ich meine Vespa günstiger Versichern will habe ich jetzt rausgefunden das ich bei Rasaway die Vespa mit 133ccm eingetragen bekomme. Werd auch jetzt meine Teile bei ihm kaufen! Reicht der Originale Vergaser, glaub ein SHB 19.19 Vergaser und welche Hauptdüse wäre dazu passend? So Primär auch ändern oder kann man die lassen? Wäre doof wenn ich die originale drin lasse und nachher brauch ich doch die längere!


    Fehlt sonst noch was?


    Und dann noch meine Angst Frage: Muss ich den Motorblock fräsen? Ich hab eig. keine Lust mein Block zu verändern, da ich noch die möglichkeit offen lassen will sie wieder in den Originalzustand versetzen zu können!


    Gruß Markus

  • ich würde dir empfehlen die primär zu wechseln auf die gerade verzahnte 2,56er die ist im zweifel noch den wünschen anpassbar.


    du brauchst 4 neue stehbolzen in lang, die große 125er zylinderabdeckung.


    ansonsten kannste alle teile übernehmen, der 19er gaser ist das optimum an spritverbrauch und leistung was auf dem drehschiebermotor geht. wenn du die lange drehschieberfläche haben solltest (foto machen und zeigen!) dann ließe sich vll noch n 20er oder 22er gut fahrbar vorbereiten, das ist aber eher die ausnahme.


    zur weiteren leistungssteigerung könntest du die einlasszeit der welle verlängern und die welle lippen (auf der website vom kabaschoko steht wie es geht) oder du schickst di ewelle zum flexkiller, das kostet etwa 50 euro und bringt nochmal n guten schub.


    überströme des gehäuses an den polini grob anpassen reicht aus. dann sollte das mopped ca 95 laufen.

  • Oke alles klar, hab mir gerade 133 Polini bestellt! Stehbolzen und die Haube natürlich nicht! Gibts des noch beim Vespahändler um die Ecke? Wie gesagt ich wollte an dem Motor selber nichts machen, da ich im Fall aller Fälle alles wieder Rückrüsten will! Wenn ich ein anderen Motor finder wirds gemacht! Wenn du mir noch hilfst was ein Drehschieber ist?


    Gruß Markus

  • Da klinke ich mich mal ein:


    @ chup: Habe mir jetzt für die kommende Winterbastelei und meine Spezial auch einen 133er Polinski besorgt. Wäre es aus Deiner Sicht am besten, den dann mit einem 19er Dello zu fahren? Wäre ein 24er vollkommen verkehrt? Weil ich mehrfach gelesen habe, dass viele einen 24er (oder größer) Gaser fahren. Bin gerade etwas verunsichert... :S

  • Wie gesagt ich wollte an dem Motor selber nichts machen, da ich im Fall aller Fälle alles wieder Rückrüsten will!


    Falls Du je zurückrüsten willst, musst Du den Motor eh spalten, um die Primäruntersetzung zu wechseln. Dabei kannst Du auch die Lippenwelle wieder gegen die Originalwelle austauschen. Und die größer gefrästen Überströmer im Motorgehäuse werden ja durch die kleinen Öffnungen im originalen Zylinderfuß wieder verengt. Beides keine Gründe, den Aufbau bei der Gelegenheit nicht gleich anständig zu machen. ;) Es geht weniger um Renntuning, sondern darum, mit überschaubarem Aufwand die Komponenten möglichst gut aufeinander abzustimmen.


    Weil ich mehrfach gelesen habe, dass viele einen 24er (oder größer) Gaser fahren. Bin gerade etwas verunsichert... :S


    Das Stichwort an dieser Stelle heißt Membraneinlass. ;)

  • Das Stichwort an dieser Stelle heißt Membraneinlass.


    Danke für die Anwort Prometheus! Sowas in der Art hatte ich schon "befürchtet", da ich hier nämlich neuerdings einen 24er PHBL mit einem Polini-ASS für Drehschieber mit einem RAM-Air rumliegen habe. Auch wenn´s nerven sollte (sorry auch an den TE): Ist das echt so schlimm wenn ich den draufpacke und dann mit einem VSP-Road und einer Mazzu-LH-Welle fahre? ?(

  • Ich denke nicht, dass das so schlimm ist, falls die Querschnitte sich nicht extrem unterscheiden. Schau mal in den Bell. Dort steht was geschrieben zum Thema "Vergaser > Einlass", falls ich mich recht entsinne. Den maximal möglichen Querschnitt aus dem Drehschieber rauszuholen schadet dann natürlich nicht.

  • Gut, dann weiß ich hoffentlich Bescheid. Dann werde ich mir eben überlegen müssen, bei Beibehaltung des Drehschiebers diesen im Einlass noch angemessen aufzumachen, damit die Combo dann vernünftig funktioniert. Danke nochmal!

  • Der 19.19er SHB Dellorto oder besser der 20er SHB Vergaser sind auf Stecktuning viel besser als


    ein 24er PHB Vergaser. Der 24er dreht zwar mehr im oberen- aber im unteren Drehzahlbereich geht bei weitem


    ned so viel wie mitm 19 / 20er SHB Vergaser. Mit Polini Rennbirnen Auspuff, Mazzucheli Kurbelwelle, Malossi Zylinder-


    kopf, Polini 133ccm Zylinder ist mein Roller damals ~100 bis 110km/h gelaufen. Am Gehäuse waren nur die Überströmer


    ein wenig an dem Polini angepasst worden sonst nichts.

  • @ hedgebang
    also ich hab hier nochn 19er vergaser- der is für meinen membran betrieben motor zu klein . ich würde auf jeden fall gegen den 24er von dir tausche oder so wenn interesse besteht?

  • @ markus 2012: Danke für das Angebot, aber den 24er (falls doch später Membran) will ich definitiv behalten und einen 19er habe ich bereits! Sorry! :-3 Und solche Anfragen künftig am besten immer per PN, damit wir den Thread hier nicht (weiter) ;) zuspamen...

  • du bist ja aus aurich, das ist ja witzig, wollte am mittwoch mal nach leer rollern, wennde fragen hast, frag einfach :)

  • Mach´ich chup. Danke Dir! :thumbsup: Und viel Spass ansonsten in Ostfriesland bzw. Leer. Drücke Dir für´s Rollern die Daumen für gutes Wetter! Und wenn Du evtl. Lust hast weiter nach Aurich zu rollern (ca. 35 km) dann melde Dich einfach per PN bei mir für eine etwaige Wegbeschreibung! Bist herzlich eingeladen! :-2

  • wetter ist natuerlich gerade kacke

  • Ich weiss... :thumbdown:

  • da muss ich jetzt echt meinen senf dazu geben fahre seit 30 jahren sf vespas aber so einen quatsch hab ich noch nie gehört das mit nem 19 vergaser sie unten besser dreht und mit 24er oben was ist das für ein schwachsinn bitte egal ob 19er,20er,22er, oder 24er wenn der vergaser richtig eingestellt ist geht sie net besser und net schlechter lediglich lässt sich der 132er polini so wie er in meiner zeit bezeichnet wurde oder 138er was ein irrglaube ist da es sich um 132 ccm handelt besser mit 22er,24er vergaser oder leichter einstellen also wurst kannst mit 19er vergaser ohne bedenken fahren ohne leistungsverlusst und wennst ne pk80s umrüsten willst dann am besten mit 22er prim oder 23er alu prim.. 132ccm polini langhub welle und gut ist überströmer am motor dem zylinder anpassen und gut ist polini schnecke drauf wenns billig sein soll ansonsten zirri auspuff der ersten generation und wennst glück hast sind 110-120 kmh drin

  • da muss ich jetzt echt meinen senf dazu geben fahre seit 30 jahren sf vespas aber so einen quatsch hab ich noch nie gehört das mit nem 19 vergaser sie unten besser dreht und mit 24er oben was ist das für ein schwachsinn bitte egal ob 19er,20er,22er, oder 24er wenn der vergaser richtig eingestellt ist geht sie net besser und net schlechter lediglich lässt sich der 132er polini so wie er in meiner zeit bezeichnet wurde oder 138er was ein irrglaube ist da es sich um 132 ccm handelt besser mit 22er,24er vergaser oder leichter einstellen also wurst kannst mit 19er vergaser ohne bedenken fahren ohne leistungsverlusst und wennst ne pk80s umrüsten willst dann am besten mit 22er prim oder 23er alu prim.. 132ccm polini langhub welle und gut ist überströmer am motor dem zylinder anpassen und gut ist polini schnecke drauf wenns billig sein soll ansonsten zirri auspuff der ersten generation und wennst glück hast sind 110-120 kmh drin


  • 1) das topic ist fast 3 monate alt. herzlichen glückwunsch


    2) ist für einen gut funktionierenden vergaser die strömungsgeschwindigkeit der luft entscheidend. je größer der gaser, desto langsamer die luft. stichwort venturi effekt. der funktioniert nur bei einer mindestströmgeschwindigkeit.


    so. das problem ist jetzt: ist der gaser zu groß, erreichst du maximale leistung bei z.b. halbgas, danach ändert sich nur noch die strömungsgeschwindigkeit im gaser, nicht mehr wesentlich die füllung. der gaser ist zu groß. das gemisch ändert sich durch das öffnen des schiebers nur noch. der vergaser ist schwierig abzustimmen, der motor neigt beim schlagartig vollgas geben zum verschlucken.