Vespa pk 50 xl 2 Automatik lässt sich nicht mehr starten

  • Hallo zusammen,


    bevor ich irgendwas schreibe sollte man wissen dass das meine erste vespa ist und ich nicht der große schrauber bin ..
    und zwar hab ich folgendes Problem habe eine pk 50 xl 2 Automatik elektro start gekauft 2 Kilometer gefahren und liegen geblieben ... :evil: erste Problem das Drahtseil ist gerissen mit dem ich den gang einlege das konnte ich aber selber reparieren .. :) danach ist sie aber gar nicht mehr angesprungen .. also adac angerufen und zur nächsten vespa Werkstatt in München schleppen lassen da wollte mir aber keine helfen wollten sich die Vespa nicht mal anschauen .. habe 4 andere Läden angerufen darunter auch die Vespa Zentrale München aber da gab es auch kein Interesse .. Vespa auf den Anhänger und zu einem guten freund gefahren der gerne an Schwalben bastelt (Sohn ist Mechatroniker) die haben alles neu verkabelt uns sie ist wieder gefahren man sollte vielleicht sagen das man sie immer anschieben muss der Elektrostarter geht nicht .. also Helm auf und losgefahren das ging auch 10 Minuten gut und dann ist sie während der fahrt ausgegangen also schnell von der Straße runter angeschoben und weiter gefahren dann ist sie aber wieder während der fahrt ausgegangen das ganze habe ich 5 mal mitgemacht und dann ist sie gar nicht mehr angesprungen .. also wieder ab in die Werkstatt die Jungs meinten eine neue Zünd-zentrale muss her also wurde das teil gekauft und eingebaut .. Problem war das gleiche sie ist gar nicht angesprungen .. also zu mir nach hause gestellt und 3 Wochen stehen gelassen .. habe dann mal aus Langeweile die alte Zünd-zentrale eingebaut angeschoben und sofort angesprungen 2-) dickes grinsen im Gesicht Helm auf und losgefahren das ging auch 2 tage gut und dann war wieder das alte Problem da das sie während der fahrt ausgeht .. und jetzt springt sie wieder gar nicht an .. an was kann das liegen ?

  • Achtung, nur angelesenes Halbwissen. Sicher melden sich auch noch die Profis.
    Die Automatik läßt sich nur starten wen du den linken Bremshebel ziehst. Eventuell ist auch der zugehörige Schalter defekt oder Kabel lose.
    Geht der Choke zurück oder bzw. schließt die Düse?

  • hast du den vergaseer mal sauber gemacht, und eventuell ist bei dir das Pickup defekt hatte das selbe problem bis vor 2 wochen nur im kalten zustand ist sie gefahren sobald sie warm geworden ist ist Sie aus gegenagen .
    vile glück, von wo bist du den Automatix ist der Profi was automatik angeht und ist aus den raum München.

  • Hi, wenn die ausgegangen ist, mal die Kerze raus schrauben, Stecker wieder drauf, an den Motor halten und starten. Komm dann ein Funke oder nicht. Mit Funke Fehler in der Benzinversorgung ohne Funke in der Zündanlage. Es Gibt Serien, da hat Piaggio schlechte Kabel verwendet, wenn die Isolierung abbröselt kommt es zu Schlüssen und die Zündung ist weg, aber wie gesagt erst mal nach dem Zündfunken schauen.

  • ja Zündung linke bremse Choke auf und den roten Knopf drücken ^^ dann macht das auch wohl ein Geräusch und da dreht sich auch was aber sie springt nicht an ..
    soweit ich weis ist da ein neuer Vergaser drinnen .. :) der pick up hat aber nichts mit der zünd-zentrale zu tun oder ? das meinten die Jungs auch das sie ausgeht wenn sie warm wird .. aber wieso lässt sie sich jetzt gar nicht mehr starten ?
    pick up kann man das noch kaufen oder ist das schwer zu finden ? :)
    komme auch aus München .. ist das eine Werkstatt oder heißt der hier so im Forum ? :)
    wie hast du dein Problem den gelöst Vespa6381 ? :)


    danke euch schon mal für die Hilfe :thumbsup:

  • hab kein Zündfunken gesehen aber wie gesagt ich musste sie immer anschieben das sie anspringt .. kenne mich nicht so gut aus aber die Zündkerze sah leicht feucht aus .. das darf nicht sein oder ?

  • ja Zündung linke bremse Choke auf und den roten Knopf drücken dann macht das auch wohl ein Geräusch und da dreht sich auch was aber sie springt nicht an ..


    Du sollst die Kerze rausnehmen, an den Rahmen halten und schauen, ob überhaupt ein Funke kommt. Der muss dann kräftig blau sein. Das der Motor beim Elestart dreht hat damit nichts zu tun. Und das die Kerze nass wird, ist so in Ordnung. Wäre es nicht so, wäre es falsch. ;)


    Äääh: Hast Du überhaupt schon mal eine neue Kerze probiert?


    Und ja, der Pickup sitzt auf der Zündgrundplatte (ZGP) und ja, den kann man neu kaufen, alten auslöten und neuen reinlöten.

  • Kasanova, willst Du, oder soll ich? :-D


    Müsste jetzt den Beitrag rauskramen, aber wir ham da schon das eine oder andere Mal zusammengestellt, was wohl die optimale (kostengünstigste) Variante ist, den Fehler ausfindig zu machen. Dein Problem kann unterschiedliche Ursachen haben, sodass man auf jeden Fall gezielt auf Fehlersuche gehen sollte. Angefangen bei Zündkerze (Kerzenbild, evtl. neue Kerze) über Zündkabel hin zu CDI (Zündspule), Zündgrundplatte (auf der ist das PickUp verbaut und dieses kostet ca. 15 - 20 Euro) mit dem angesprochenen Kabelbröselproblem.


    @kasanova: Weiß nicht, ob es das schon gibt, aber vielleicht wäre ein Thread, speziell zu den Zündungsproblemen der xl2 Automatiken sinnvoll. Darin könnten dann ganz spezifisch solche Tipps und Vorgehensweisen bei der Fehlersuche Platz finden.


    Gruß, Manuel

  • Ok,
    also das kann alles u.a. folgende Ursachen haben:


    - Zündkerze defekt (wurde ja bereits getauscht)
    - Zündkabel defekt --> an beiden Enden jeweils einen knappen Zentimeter abknippsen oder komplett tauschen
    - Zündspule (kleines Kästchen in welches das Zündkabel eingeschraubt ist) defekt --> tauschen oder wenn möglich ein funktionierendes ausleihen
    - PickUp (Zündzeitpunktgeber) auf Zündgrundplatte defekt --> neues besorgen und bei demontiertem Polrad, aber montierter ZGP das PickUp ersetzen (Hier Vorsicht mit dem Lötkolben--> wenn das Bauteil zu viel Hitze abbekommt isses gleich wieder hinüber!!)
    - zerbröselte Kabel an der ZGP --> hier hilft ein freundlicher User im GermanScooterForum gerne mit Ersatz aus (kostete bei mir 6,50 inkl. Versand)
    - prinzipiell können auch andere Bauteile auf der ZGP kaputt sein (Spulen, etc.). Diese zu tauschen ist zwar auch möglich, würde dann aber eher versuchen, eine gebrauchte, funktionsfähige ZGP zu bekommen)
    - weiterhin kommen natürlich noch nahezu beliebige Wackler bzw. Kabelbrüche im restlichen Kabelbaum der Zündung in Frage, wird dann aber wohl ein wenig aufwändiger
    - was auch schon vorgekommen ist, dass in der Steckverbindung zwischen ZGP und restlichem Kabelbaum (mehrpoliger schwarzer Stecker) ein Kontaktfehler vorliegt. Hier hilft Bremsenreiniger und anschließend Kontaktspray weiter)
    - wenn das Polrad ab ist, unbedingt auch den Zustand (das Vorhandensein) des Halbmondkeils überprüfen. Wenn der abgeschert ist oder gänzlich fehlt, kann es sein, dass sich das Polrad verdreht hat und der Zündzeitpunkt somit nicht mehr stimmt


    Einige Punkte der Liste lassen sich mit geringem bis gar keinem Kostenaufwand prüfen und ggf. ausschließen. Der Rest wird dann etwas kostenaufwändiger (CDI ca. 30 Euro, PickUp ca. 15 Euro, ZGP ist Glückssache, Halbmondkeil kostet 1-2 Euro)
    Wichtig ist, dass Du strukturiert vorgehst, sonst suchste Dich noch zu Tode.


    Wenn's mit der Zündung nichts zu tun hat, liegts entweder noch am Motor (nicht mehr genügend Kompression) oder am evtl. nicht zündfähigen Gemisch (zu altes Benzin, falsche Vergasereinstellung, mangelnde Spritzufuhr, etc.)


    Ich tippe allerdings frecherweise jetzt einfach mal auf den PickUp, da ich ähliche Symptome hatte. Hatte meinen getauscht, aber so dilletantisch verlötet, dass er sich durch die Vibrationen und die Motorabwärme derart gelockert hatte, dass er nur noch spärlichen Wackelkontakt hatte. Rollerchen ging immer wieder aus, ab und zu, wenn er etwas abgekühlt war auch wieder an bis er irgendwann gar nicht mehr wollte. Da half alles Anschieben nichts mehr. Also Polrad runter, PickUp gscheit verlötet und gut war. Seit dem bin ich fast 1000km ohne Zwischenfall gefahren (die Geschichte mit dem Auspuff lass ich dann mal weg, aber das war eher ein Problem akustischer Natur :P )


    So, viel Spaß und Erfolg bei der Fehlersuche.


    Gruß, Manuel


    Edith merkt auf, dass ich bei der Fehlerquelle den Zündkerzenstecker vergessen habe. Den kann man auch für kleines Geld tauschen ;)

  • mal ne dumme frage kannst du mal an paar bilder hochladen von der wespe vielleicht hast ja meine alte erwischt die müßte mittlerweile in der münchner gegend leben


    falls ja so der zufall will wirklich meine alte is kann ich dir sagen was ich alles neu reingebaut habe mitunter:


    Zündgrundplatte


    75ccm pinasco


    82er Hauptdüse


    neuer motordichtsatz


    ich frage so doof weil das mit dem gangdraht kommt mir so bekannt vor ;-)

  • kann gut sein das ich deine erwischt habe .. :) ich poste später mal ein paar photos ..


    zu den ganzen punkten die Hollaender83 geschrieben hat gibt es da irgendwen im raum münchen der sich auskennt und die punkte an meiner vespa durchgehen würde und ggf. die ersatzteile dafür hat ? kenne mich ja noch icht so gu aus mit der vespa würde fleisig zuschauen und lernen :) und eine andere frage soll ich die vespa behalten oder doch lieber verkaufen und mir eine schalt vespa holen ?
    das ganze wird natürlich auch bezahlt :))