Kleine Ahnungslosigkeit beim Abblitzen einer PK 50 S

  • Abend,


    habe heute mit Hilfe einer Anleitung von hier (welche mir sehr weiter geholfen hat) die Zündung meiner Vespa eingestellt.
    Nun fiel mir auf, dass sobald ich Gas gebe, die Markierungen nicht mehr übereinstimmen (im Standgas stimmen sie)..


    Welche Drehzahl (Stand-, Halb-, Vollgas) soll die Vespa denn haben, wenn die Markierungen fluchten?


    Danke im Voraus!

    Einmal editiert, zuletzt von maeXk0n ()

  • Moin,
    leider bis du da ein wenig auf dem Holzweg.
    Stand-/Halb- und Vollgas sind bei der PK nicht durch konkrete Drehzahlwerte definiert.


    Deine PK 50 S brauchst du auch nicht abzublitzen wenn sie eine elektronische Zündung hat .


    Der Zündzeitpunkt ist fix, d.h. wenn er beim Abblitzen wandert ist was kaputt (Die Blackbox /CDI-Einheit z.B.).


    Der ZZP wird bestimmt durch die richtige Stellung der Zündgrundplatte (Markierungsstrich).
    Mag sein daß man mit der Pistole den noch um einen unmerklichen Bruchteil korrieren kann, aber eine Vespa ist keine solche Präzisionshöllenmaschine daß das abblitzen nötig ist.
    Erst recht bei einem völlig standardmäßigem Motor... oder hast du was dran gedreht?

  • Hä ? Eletronische Zündung nicht abblitzen ? Quatsch !!
    Klar wird die auch abgeblitzt , die Markierungen am Motorblock und Zündgrundplatte sind nur Orientierungshilfen !
    Je genauer die Zündung eingestellt umso besser und sauberer die Verbrennung und Leistungsausbeute . Natürlich je nach gefahrenen Setup ... Lol

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Gut, meinetwegen.


    Aber dnn auchrichtig, mit Gradscheibe und OT Finder.


    Die ganze Abblitzerei nützt gar nix wenn mn sich nur auf die Markierungen von Polrad und Lüfterblech verläßt.
    Allein dadurch daß sich das Lüfterbech beim losschrauben bedingt durch die Größe der Schraubenlöcher etws verdrehen läßt ist hier schon eine Ungenauigkeit gegeben.
    Außerdem ist da ja noch die Sache mit dem wandernden ZZP.


    Stimmst du mir da wenigstens zu?



    LOOOOL: Ich erinnere mich genau an einen Thread, wo ich zum Ablitzen geraten habe und sofort ein Sturm der Entrüstung losgeblasen wurde daß Ablitzen völlig übertriebener Unfug sei.

  • Hier : def Pickup :
    So solls aussehen :


    Ist zwar Largeframe Motor ... Pickup bleibt Pickup

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • In dem Thread defekten pickup erkennen leichtgemacht ist beschrieben wie du ein defektes pickup am wandern der markierung erkennst.


    looool: ich erinnere mich genau an einen thread, wo ich zum ablitzen geraten habe und sofort ein sturm der entrüstung losgeblasen wurde daß ablitzen völlig übertriebener unfug sei.

    allein dadurch daß sich das lüfterbech beim losschrauben bedingt durch die größe der schraubenlöcher etws verdrehen läßt ist hier schon eine ungenauigkeit gegeben.

    naja, wenn du die markierungen auf das lüfterblech anstatt auf das motorgehäuse machst dann kannst du dir abblitzen wirklich schenken. :D

    Jeder will alt werden, aber keiner will alt sein.

  • Danke für eure Hilfe.


    Hab das schon ordentlich gemacht, Zeiger dran, Kolbenstopper rein, OT gefunden, anhand des Umfangs die Vorzündung ermittelt, markiert usw...
    Mir ist natürlich auch klar dass ein Motor nicht nur drei Gasstufen hat. Wollte mit den Begriffen nur darauf hinweisen worauf ich hinaus will..


    Werde mir mal den Pickup-Thread durchlesen.

  • Mir war schon klar worauf du hinauswillst,


    ich wollte dir nur begreiflich machen daß eben dann etwas kaputt ist wenn der ZZP wandert.