V50 special: Hochdrehen & stottern!

  • Hi!


    ich habe seit kurzem ein Problem mit meiner V50 Special mit 16.16er Gaser das sich etwa so äußert: Im 3. und 4. Gang ist die Gasannahme meistens verzögert. D.h. wenn ich beschleunige und dann schalte und wieder Gas gebe gibt es so einen kleinen Moment wo der Motor nicht zieht und so ein dumpfes Geräusch auftritt, bevor er dann wieder brav hochdreht...
    Dazu kommt jetzt noch ein unangenehmes Hoch-drehen im Stand. Gemisch-Einstell Schraube rausdrehen hat das weitesgehend verbessert - auch Choke ziehen führt dazu, dass die Drehzahl runtergeht!


    Da ich am Setup nix verstellt habe (muss dazu sagen, dass die Gute 1,5 Jahre stand und ich sie gerade wieder frisch gemacht habe: Gaser reinigen und neu dichten und Simmerring unter der Bremsplatte neu, da dort Öl rauskam) muss es wohl eher Verschleiss sein?!


    Oder ist es möglich, dass das mit der Zündung zusammenhängt: Sprich Kondensator und Spannungsunterbrecher? Neue Kerze is schon drin...


    Danke und Ahoi!

  • Erklärt das denn auch das Hochdrehen? weil quasi zu wenig sprit ankommt und somit die angesaugte luft zu viel und wenn dann nur ein bisschen falschluft dazukommt, der hobel extra dampf bekommt und hochdreht?

  • Ja, kann man. Ich mach das so, Benzinhahn zu, Schlauch am Vergaser abziehen und ein kurzes Stück anderen Schlauch aufstecken, an das andere Ende eine große Spritze ( Apotheke), Kolben heraus ziehen und mit Gemisch füllen. Motor starten. Wenn der Fehler jetzt weg ist, liegt am Benzinhahn, Tank oder Schlauch. Wenn es nicht weg ist, Vergaser ausbauen; Dpsen und Kanäle reinigen und mit Pressluft durchpusten. Dann das Spiel wiederholen.

  • Du schreibst ich soll den Kolben der Spritze herausziehen und mit Gemisch füllen, nachdem ich die Spritze an das andere Ende gepackt habe?
    Den Sinn des Vorschlags sehe ich darin, dass ich Gemisch aus dem Tank in die Spritze lade und dann den Vergaser mit dieser Spritze bediene!! Richtig? Wie viel muss ich denn dann in den Vergaser drücken... Alles auf einmal oder nach und nach?

  • ..ich habe das mal eben probiert und hatte leider keinen Erfolg.


    Das ist echt komisch im Stand: Wenn ich die Gemisch-Schraube etwa 0,5-1 U rausdrehe läuft sie recht konstant. Wenn ich nur ganz bisschen am Gas drehe, dreht sie hoch und immer weiter höher! Da hilft dann nur noch Choke-Ziehen oder Spannung unterbrechen!
    Dazu ist mir aufgefallen, dass der Gaser (mal wieder/immer noch) sifft. Und das obwohl ich den Benzinhahn, der etwas geleckt hat, dicht gemacht habe, indem ich dieses Sieb, das im Inneren ist festgeklebt habe un ddas große Rohr wieder fest draufgesteckt habe! Vergaser habe ich ja auch neu gereinigt, gedichtet und neue Schwimmernadel eingebaut...
    Kann das Siffen solche Probleme verursachen?

  • Ich würde es mal mit einer größeren Nebendüse versuchen. Hat bei mir auch geklappt (war die Ursache).
    -> hochdrehen und nicht mehr sinken ist, weil eben zu wenig Sprit nachkommt, das heißt, sie saugt dass mehr kommt.

    Aktuelles Setup:
    112er Polini, 19er Gaser (88HD / 45ND), Mazzu Rennwelle, Piaggio Banane, 12V-Elektrik - Gehäuse etc. soweit angepasst