Beschleunigung bei geschlossenem Benzinhahn

  • Hallo,


    Ich habe folgendes Setup:
    - 75DR
    - SHB 16.10 HD 70


    & folgende Situation:
    Wenn ich den Benzinhahn schließe steigt die Drehzahl kurz bevor sie ausgeht für 3 sek. dabei ist auch das Drehmoment deutlich größer. Öffne ich den Benzinhahn und starte erneut, läuft sie wieder.
    Falschluft ist mittlerweile ausgeschlossen.
    Die Hauptdüse könnte noch zu groß sein.


    Warum habe ich diesen Drehzahlanstieg?


    Vielen Dank,
    ESB

  • das ist normal, weil sie in dem Moment mehr Luft als Sprit kriegt, weil kein Sprit mehr da ist.
    Hat meine PX genauso wenn ich sie im Leerlauf laufen lassen und den Hahn zudrehe.

    Die Brachialen 2 PS eines DR75 brauchen weder Verstärkte Federn, noch 4 Scheibenkupplungen.
    &
    RMS ist mehr als Kacke.

  • Du sollst ja auch nicht fahren und gleichzeitig den Benzinhahn schliessen ?! ;)
    Das ist ja auch immer das gefährliche beim Vergasereinstellen. Wenn der Motor zu mager läuft, läuft das Ding manchmal wie Teufel... nur nicht allzu lang !!!

  • Wie schon mehrmals erwähnt: Das Gemisch magert extrem ab, da kein Benzin mehr vorhanden ist. Man fährt doch auch nicht mit geschlossenem Benzinhahn ;)

  • Wieso ? Bei PX alt wenn der Tank leer geht musste auch fahren bis der Motor ausgeht ...und dann den Hebel auf Reserve stellen , 3x hekickt Roller an Tankstelle

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Ist wie beim Furzen: Zuviel Luft, führt zu Problemen. :D

    Über Spritverbrauch spricht man nicht. Man hat ihn.