Bremsbeläge PK50XL1 (italienisches Modell)

  • Hallo zusammen,


    meine PK50XL ist zur Zeit in der Werkstatt, um sie für den TÜV fertig zu machen. Lange Geschichte, steht in nem anderen Thread.


    Unter anderem muss die Bremse vorne erneuert werden, also die Bremsleistung.
    So, nun erreichte mich ein Anruf der Werkstatt, dass sie nicht wissen, welche Bremsbeläge sie verbauen sollen. Sie hätten zweimal welche bestellt, die jedoch beide nicht passten. Angeblich weil es sich um ein italienisches Modell handelt. Die deutsche Piaggio-Nr. der PK50XL1 hätte nicht zum richtigen Ergebnis geführt. Haben die italiensichen Modelle wirklich andere Bremsbeläge?
    Jetzt muss ich mich selbst darum kümmern und weiß nicht, welche ich bestellen muss.


    Jemand Ahnung davon?


    Grüße,
    Simon

  • Oh oh wasn das für ne Werkstatt ?

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Danke Dir.


    Hat diese Variante dann Auswirkungen auf den gesamten Radaufbau? Soll heißen, braucht das dann z.B. auch die Tachoschnecke von V50?
    Mein Tacho geht nämlich ordentlich nach und ich meine es ist die Tachoschnecke der PK 50 XL verbaut.

  • Wenn du ganz runterscrollst steht bei SIP doch dran für welche Modelle und Seriennr. In dem Fall z.B. PK BJ 82-84 Italienische Ausführung.


    Edit: Wenn du bei SIP bestellst log dich doch bitte über dieser Seite ein SIP-VO dann bekommt das Forum einen kleinen Obulus von SIP und für dich entstehen keine Nachteile.

    Fotowettbewerbsbilder einfach per PN an Fotowettbewerb

    Jeder will alt werden, aber keiner will alt sein.

  • Die Beläge sind nun erstmal bestellt. Und klar, ich habe den Link genutzt.


    Weiß denn jmd. wie es sich mit der Tachoschnecke verhält. Habe davon vorsichtshalber auch mal den hier geordert.


    Vielleicht hängt damit ja die Untertreibung der Geschwindigkeitsanzeige zusammen.


    Grüße,
    Simon

  • Hallo,


    Bremsbeläge sind verbaut. War ja kinderleicht. Bremsleistung ist zwar deutlich besser, aber von gut immer noch etwas entfernt. Schauen wir mal, wie es sich entwickelt. Morgen mache ich mich dann an den Austausch des Tachoritzels. Ich denke, dass dort das falsche verbaut ist. Habe nun eins für eine V50. Das sollte ja das richtige sein.


    Bald kanns ja dann wieder zum TÜV gehen :)

  • Liegt an der blöden V50 Gabel!

    Du meinst, da hilft auch der Einbau des "richtigen" Tachoritzels nichts?
    Ich weiß gar nicht, welches derzeit verbaut ist, da ich noch nicht die große Schlitzschraube unten aufbekommen habe und oben bekomme ich es nicht raus.

  • Du meinst, da hilft auch der Einbau des "richtigen" Tachoritzels nichts?Ich weiß gar nicht, welches derzeit verbaut ist, da ich noch nicht die große Schlitzschraube unten aufbekommen habe und oben bekomme ich es nicht raus.

    Ich vermute eher das er die, V50-typische, geringe Bremswirkung der Vorderbremse meint.

    Fotowettbewerbsbilder einfach per PN an Fotowettbewerb

    Jeder will alt werden, aber keiner will alt sein.

  • Ah, okay. Ja, das habe ich jetzt schon mehrfach gelesen. Naja, ich könnte mir jetzt zumindest vorstellen, dass es dem Prüfer reicht. Der weiß auch, dass die vorderen Bremsen teilweise sehr schlecht sind. Aber beim letzten Mal war es ihm dann doch zu wenig, zumal man den Bremshebel bis zum Griff durchziehen konnte.
    Nun ist es besser und die Einstellung sollte auch passen. Allerdings ist mir die Einstellschraube abgebrochen X( Naja, damit es nicht langweilig wird.

  • Du kannst die Bremse mithilfe der Einstellschraube ja so einstellen, dass sich der Griff nicht durchdrücken lässt.
    Mit neuen Bremsbelägen und einer ordentlichen Bremstrommel war das 196x nun einmal so. das ist nun mal keine nigelnagelneue doppel Bremsscheiben innen/aussen und zwischenbelüftete Yakasuki.

    Roller-aus-Blech.de

  • So, neues Tachoritzel ist auch verbaut und siehe da, auf einmal geht das gute Stück nach Tacho 50 kmh und nicht mehr nur 30 kmh. Aber bis ich das alte Ritzel da mal raus gewürgt hatte, eieiei. Das verbaute war ja auch eigentlich viel zu groß.


    Mit den neuen Belägen geht die Bremse vorne mittlerweile ganz brauchbar.