Vespa v50 Zündkerze trocken.

  • na dann wird's wohl der Kulusiri gewesen sein ... :-1

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Zündet er auch wenn die Kerze reingeschraubt ist? Wenn selbst mit in den Zylinder gespritzter Mischung nichts passiert würde ich an ein elektrisches Problem denken. Beim Test ohne Kabelbaum hast du blau mit schwarz verbunden?
    Hast du eine Blitzpistole um den Zündvorgang auch mit eingeschraubter Kerze zu kontrollieren? Hast du mal eine neue Kerze probiert?

  • Ich klink mich hier auch nochmal ein. Hab wie schonmal erwähnt genau dasselbe Problem.
    Vespa stand 2 Monate und geht nimmer an.
    Nach ca. 50 Mal Kicken hat sie dann 3-4 Fehlzündungen mehr passiert aber nicht.
    Zündkerze ist sehr trocken, wenn ich sie rausschraub ist vllt ein kleiner Tropfen Sprit dran.
    Vergaser wurde jetzt komplett ultraschallgereinigt, Schwimmer ausgetauscht und Benzinfilter gereinigt.
    Hatte vor 4 Monaten schonmal das Problem, da war die außenliegende Zündspule kaputt.
    Habe dann die hier verbaut: http://www.sip-scootershop.com/de/products/zundspule+fur+vespa+50+r+2_85010500
    Von da an lief sie wieder super, nur beim Kaltstarten hat sie noch zu viele Kicks gebraucht.
    Technisches Problem schließ ich bei mir aus, da ist alles neu.
    Drehschieber kann es auch nicht sein, weil ich eh eine Membran verbaut habe (die ich aber evtl. wieder gegen den orginalen Ansaugstutzen tausche, weil die sinnlos ist)


    Kurze Frage: Wie schwer muss sich per Hand ein Polrad drehen lassen. Bin mir nicht sicher ob sich meins zu leicht dreht.

  • Kurze Frage: Wie schwer muss sich per Hand ein Polrad drehen lassen. Bin mir nicht sicher ob sich meins zu leicht dreht.

    Das kommt auf die Kompression an. Vergleich doch einfach mal mit eingeschraubter Kerze und mit eingeschraubter. Dann solltest du den Unterschied schon deutlich merken je weiter du an den OT kommst.

  • Steh immer noch bei selben Problem :D
    Beim Polrad passt alles.


    Das Mistding springt einfach nicht an...
    Zündkerze ist jetzt wenigstens dchon 2 drei 3Tropfen nasser als vorher aber es rührt sich trotzdem nix.
    Der Vergaser ist eig. auch neu vllt 300km seit letzten Jahr gefahrn (Einige Ersatzteile waren defekt weswgen ich seit 1 Jahr nicht weit komm).


    Mir fällt beim besten Willen nicht ein was ich noch machen soll :D

  • Ist vielleicht der Benzinhahn , Tankentlüftung , verstopft und der Tank innen rostig ? So dass evtl kein Benzin am Vergaser ankommt ...
    Würde mal ein anderen Tankbehälter am Schlauch befestigen aber aufpassen dieser muss belüftet sein damit Kraftstoff ungehindert zum Vergaser laufen kann

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Ne daran liegts nicht...im Vergaser kommt genug Benzin an.
    Die Mündung zum Luftfilter ist auch leicht feucht also daran liegts nicht...

  • was passiert denn wenn du direkt Benzin in den Verbrennungsraum schüttest (kleine Menge) wenn dann die Zündung /Zeitpunkt
    Stimmt und Kompression da ist sollte der Motor kurz anlaufen ...

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • hab gerade leider keine Spritze da um Benzin in den Verbrennungsraum zu tun...
    Mit Startpilot rührt sich nix allerdings hab ich wenn ich viel kicke hin und wieder mal Fehlzündungen...
    Hab mit anderen ZZP schon probiert aba da passt alles...Funke ist auch zu genüge da (Ganze Zündung ist auch vor 300 km erneuert worden). Hab noch eine 6V Kontakzündung .

  • Ich werd jetzt mal nächste Wochr den Mebranansaugstutzen wieder gegen den orginalen tauschen ...vllt ist da ja das Problem.

  • Servus an alle,


    Der ein oder ander kann sich eventuell noch daran erinnern, dass meine Vespa seit jetzt fast 2 Jahren stillsteht da kein Benzin im Zylinder ankommt.


    Beim putzen der Vespa kam ich gerade auf die Idee, ob es nicht eventuell am Gemisch liegen könnt?

    Kam genau deshalb drauf, weil die Schwimmerkammer sehr schmierig war. Wird zwar zu 99,95286% am langen Stillstand liegen, dennoch werde Ich der Idee mal nachgehen.

    Zudem hab Ich noch einen alten Vergaser aus der Heimat dabei, den ich testen werde.


    PS: Am Ansaugstutzen lag es nicht.

  • Kann mir das vorstellen. Habe nach dem Tanken mal das Problem gehabt, dass sie nicht mehr lief. Hab quasi das Öl direkt in den Benzinhahn gekippt

    Wenn man ehrlich ist: Im Winter fahren ist nur cool wenn man im Sommer von erzählt!!!!!!!