Vespa PX150 BJ89 - Lager ?

  • Hallo liebe Vespa Freunde,

    Ich bin neu hier und besitze eine Vespa PX150 Baujahr 1989.

    Meine Frage:

    Wenn ich durch Kurven oder über holprige Straßen fahre setzt das Schutzblech vorne auf.

    Stoßdämpfer wurde vor einiger Zeit erneuert


    Kann es sein, dass das Schwingenlager defekt ist ?


    Viele Grüße

    Michael

  • Moin

    Wie setzt es wo auf?

    Stell mal bitte ein Bild ein. Die Vespa von der Seite fotografiert. Aus ca Sitzbankhöhe bitte.

    Und so nah dran wie es geht. So daß sie aber komplett zu sehen ist.

    Danke

  • Das ist technisch eigentlich fast nicht möglich !? Selbst bei völlig weichen und defekten Stoßdämpfern passiert sowar nicht ... Gabel evtl. verzogen ?

  • Wie alt ist der Dämpfer?

    Ist das ein neuer gewesen?

    Zieh den mal im ausgebauten Zustand auseindender und drücke ihn wieder zusammen. Sollte mit etwas Widerstand gegen. Wenn er so durchrutscht ohne Kraftaufwand isser im Arsch

  • ist der auf diesem Bild hier entlastet?


    Dann ist der Dämpfer entweder im Arsch und zwar so tief, wie ich es noch nie gesehen habe :D

    Oder es ist ein falscher verbaut! Oder irgendein Vollpfosten dachte er kürzt den mal ein bisschen... und hats dann maßlos übertrieben!

    Der Schwingenwinkel darf niemals so flach bei entlastetem Dämpfer sein.

    Kein wunder dass du durchschlägst!


    aber das kann eigentlich gar nicht sein, wenn ich mir das zweite bild anschaue...

    ich denke der ist einfach komplett ausgenudelt...

  • dachte ich mir dann nachdem ich das andere Bild gesehen hatte.


    Dämpfer neu eingebaut heißt?

    Ist es ein neuer Dämpfer? Oder ein gebrauchter?

    Original oder Nachbau?

  • Am Lager kann das gar nicht liegen.

    Wenn das kaputt wäre und dadurch ein Spiel entstehen würde in vertikaler Richtung, dann wäre das Spiel im mm-Bereich zu merken.


    Meine möglichen Vermutungen:

    Es kann am Dämpfer selbst liegen

    Es kann der falsche Dämpfer verbaut sein

    Es kann der Dämpfer falsch eingebaut worden sein (Unterlegscheiben und Gummies vergessen)

  • Da schleift nichts am Schutzblech.

    Das Federbein ist nur auf dem einen Bild "auf Block" komplett eingefedert.
    Das kann man mit jedem Federbein machen, die Frage ist nur, wie gut der in dem Federbein verbaute Dämpfer samt Feder sich dem entgegenstemmt.

    Geht das Federbein viel zu leicht auf Block, dann ist es entweder kaputt oder es war von schlechter Qualität.


    Was ist es für ein Fabrikat, was hat das Federbein denn gekostet?

    Das Schutzblech nennen wir auch Kotflügel; der ist unbeweglich am Lenkrohr befestigt, nicht an der beweglichen Schwinge...


    Falls es beim "auf Block gehen" stark metallisch knallt, fehlt im Dämpfer der Anschlagpuffer...

    Nebel zieht in dichten Schwaden übers Moor von Forest Hill.
    Grün gespenstisch glänzt ein Irrlicht. Es ist Nacht in Baskerville.
    Cindy und Bert, 1970

    Einmal editiert, zuletzt von jack o'neill ()

  • Vielleicht ist der Dämpfer verkehrt Z.B. zu kurz ? Vergleiche die Länge mal im ausgefahrenen u. in eingefahrenem Zustand mit dem Ausgebauten !