Vespa PK50 dreht nicht hoch, springt schlecht an

  • Hallo,

    Ich habe eine Vespa PK50 und leider das Problem, dass sie sehr schwer anspringt (meistens nur durch anschieben) und auch dann das Gas nicht annimmt, oder auf Drehzahl kommt. Sie geht dann auch sehr schnell immer wieder aus. Wenn man versucht Gas zu geben, hört es sich immer nach einem dumpfen Böööhhh an.


    Zu der Vespa. Sie stand sehr lange und hatte einen Kolbenfresser, daraufhin wurde der Vergaser komplett zerlegt und gereinigt, alle Dichtungen sowie Nadelventil erneuert und frisch betankt. Es ist ein Dellorto SHB 16.15 F Vergaser verbaut, mit folgender Bedüsung:

    Chokedüse: 50

    Nebendüse: 42

    Hauptdüse: 65

    An dem Vergaser wurde nach Zusammenbau eine Grundeinstellung durchgeführt.

    An dem Motor wurde ein neuer 50ccm D.R.-Zylinder inklusive passendem Kolben verbaut. Natürlich wurde in diesem Zug auch die Zündkerze und der Luftfilter erneuert.


    Was ich bisher weiß, ist dass ein Zündfunken vorhanden ist, und der Vergaser Sprit bekommt.


    Man kann auch mit ihr Fahren, aber nur ca. 15-20Km/h, da sie nicht auf Drehzahlen kommt.


    Was mich etwas verwundert hat ist, das der alte Kolben kein Kolbenfenster hatte, und der neue hat eins?


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, Gruß Tim

  • Der Originalkolben hat kein Fenster, der DR schon.


    Sitzt der Kolben richtig, d.h., Fenster auf der dem Auslass gegenüberliegenden Seite ?.


    Die Bedüsung ist die für den Originalzylinder. Der DR verträgt u.U. auch eine größere HD, sollte aber auch mit der jetzigen Bedüsunf mehr als 25km/h schaffen - wenn ansonsten alles stimmt.

  • Ziemlich genau die gleichen Probleme (Läuft wie ein Sack Nüsse, kommt nicht auf Leistung dafür ist sie laut) hatte meine Spezial bei deutlich verstellter Zündung. Ohne Last drehte sie rel. problemlos hoch nur beim Fahren war Ende.

    Also kontrollier den ZZP.

    Fotowettbewerbsbilder einfach per PN an Fotowettbewerb

    Jeder will alt werden, aber keiner will alt sein.