Neu eingezogener Kupplungszug reicht nicht bis zum Kupplungsarm wenn in Kupplungseinstellschraube eingehangen

  • Nabend liebe Gemeinde,



    wie kann es sein, dass ich den neu eingezogenen Kupplungszug (innerer sowie äußerer Zug neu) nicht in den Kupplungsarm eingehangen bekomme, da „zu kurz“?



    Folgendes Phänomen ist zu beobachten:



    1.


    Hänge ich den äußeren Zug in die komplett eingedrehte Kupplungseinstellschraube, ist der innere Zug zu kurz um in den Kupplungsarm gehangen zu werden und lässt sich auf ca. 5-7 cm an den in Ruhestellung stehenden Kupplungsarm heranziehen. Dabei bewegt sich auch der Kupplungshebel.


    2.


    Hänge ich den äußeren Zug aus der Kupplungseinstellschraube aus, kann ich diesen etwas weiter in Richtung Kupplungsarm ziehen, dann reicht der Innenzug bis zum Arm und ich könnte ihn einhängen, dies ist aber ja nicht Sinn der Sache.


    Was mache ich falsch? Zug ist für das Modell und wurde frisch im Zuge meiner Revidierung eingezogen. Zuerst oben am Hebel befestigt.


    Danke und Grüße,

    BIGGzZ

  • Wenn die Tülle oben im Lenker richtig verbaut ist, musst Du die Tülle unten halt kürzen da zu lang....Dann kriegst den Zug auch eingehangen wenn die Tülle in der Stellschraube steckt.


    Immer vorausgesetzt Du hast nen Kupplungszug samt Tülle für ne PK verbaut (wobei das dann eigentlich ohne kürzen passen sollte)

  • Moin.


    Hast du die Hüllen und Züge nicht verglichen vor dem Einbau?

    Die Hülle ist bestimmt zu lang.

    Hatte ich leider schon öfter im Set.


    Beste Grüße Mario

  • Danke euch für die Infos. Ich werde den Außenzug mit Dremel (oder dünner Trennscheibe auf der Flex???) kürzen. Ich habe die Züge nicht verglichen da ich sie miteinander für das einziehen des neuen Zugs verbunden hatte :D aber scheint ja schonmal öfters vor zu kommen, dass sie gekürzt werden müssen.