VBC springt nach Motorrevision einmal an jetzt geht nix mehr

  • Ich persönlich denke, dass Deine Kurbelwelle Lichtmaschinenseitig an der Aufnahme der Passfeder hinüber ist.


    Das Polrad und die Kurbelwelle müssen am Konus der Kurbelwelle exakt sitzen, um Kraftschluss herzustellen. Der Polradkeil hat nur die Funktion, dass der Fahrer die genaue Position des Polrads „findet“, damit die Zündung eingestellt ist. Ansonsten ist das eine Sollbruchstelle.


    Die Kurbelwelle ist m.E. zu ersetzen. Ich selber habe noch nie so etwas instandgesetzt, was nicht heißt, dass es nicht geht.

  • Kurbelwelle reparieren lässt sich bestimmt in Instandsetzungswerkstatt machen lassen, steht aber überhaupt nicht in der Kosten- Relation einer Neuanschaffung!

    Wenn du es selber reparieren willst mit Schleifseite, Aufschweißen und abdrehen, wirst du ewig dran bearbeiten müssen! Wenn dein Schwungrad nur minimal Spiel an der Auflagefläche hast, wirst du schon Startprobleme bekommen und auf kurzer Zeit auch den Halbmondkeil wieder abreißen :-4...

    Mach die Welle neu und du hast lange Freude damit, dafür muss der Motor auch nur einmal geöffnet werden...;)