Reperatur linker Lenkstummel und Schaltklaue

  • Ich habe nen kleinen Ausrutscher mit der Vespa gehabt und grade einen Schock bei den Reperaturkosten bekommen


    400€ es muss der lnke Lenkstummel und die Schaltklaue erzetzt werden...


    Ist dieser Preis realistisch? Kann Ich mir auch die Teile bestellen und es selbst machen?


    Vielen Dank im Vorraus


    Soccout

  • Find den Preis für die RepAratur ein wenig teuer, aber kommt auch auf den Stundenverrechnungssatz der Werkstatt und die lage drauf an ( in großstädten anders als aufm Dorf)


    Wenn es nur das linke schaltrohr mit dieser Plastikaufnahme für die Züge ist(schaltklaue?), mach es selber wenn du keine zwei linke hände hast.


    Kannst du mal ein foto von den beschädigten Teilen machen? ist hilfreicher...


    mfg
    SEK

  • ...erscheint mir erstmal zu teuer. Stell am besten mal Bilder ein, was genau kaputt ist. Meinst Du mit "Schaltklaue" die Schaltraste am Motor, oder Drehgriff am Lenker?


    Auf jeden Fall kannst Du Dir die Teile in den bekannten Shops bestellen, bzw. wenn das Lenkerunterteil betroffen ist, dieses u.U. sogar gebraucht kaufen. Ich hätte sogar noch eins für eine PX mit Elestart rumliegen - könntest Du Dir bei mir in Mülheim/Ruhr abholen. Eine Schaltraste für die PX kostet je nachdem, ob original oder Nachbau zwischen 20 und 70 EURO (Bsp.: )
    Originalqualität ist jedoch zu bevorzgen, da es sich hierbei um ein Präztisionsteil handelt (also laut italienischer Fertigungstoleranz weniger als 10 m Abweichung :D) und für ein vernünftiges Schalten mitverantwortlich ist.


    Gruss,
    Christian

  • Noch nicht, steht bei dem Vespaladen^^


    Ist in der Großstadt Frankfurt :D


    Versuchs mal zu beschreiben, habe eine Vespa Px 80 und die Lenkerseite ist beschädigt, Ich konnte schalten, aber der Typ von der Werkstatt meint, dass Die Gefahr besteht, diss ich iwann den linken Lenkerteil in der Hand halte...


    Gefallen sind die Stichworte Schaltklaue und linker Lenkstummel.. allein Materialkosten von 170 €, was sagt ihr dazu...?


    Wie billig kriege Ich die Teile?


    Der Herr meinte auch, dass das mit viel Arbeitsaufwand verbunden ist.^^



    Danke für deine Antwort




    Update:
    Danke auch dir ruhr–roller, das hört sich doch schonmal gut an^^


    Ich meine den Drehgriff am Lenker :D so hat es der WerkstattMann gemeint


    Glaube das Lenkerunterteil ist nicht betroffen nur die linke Seite.


    also Ich glaube Ich werde das selbst machen, dafür sind wir doch Vespa fahrer, ausserdem habe ich dis SuperForum hier zur Hilfe^^


    MUss jez mal weg, schaue mir später mal genau die Teile an, die Ich brauche!



    Beste Grüße Soccout

    Einmal editiert, zuletzt von Soccout ()

  • Was genau meinst du mit Schaltklaue?


    Wenn es um eine PX 80 geht, gibt es keine Schaltklaue. Es gibt lediglich den Drehgriff am Lenker, die Schaltraste am Motor und das Schaltkreuz innen im Motor.


    Das Schaltkreuz kann man bei einem Sturz eigentlich nicht beschädigen, da es sich wie gesagt innerhalb des Motors befindet. Sollte es durch hohe Laufleistung verschlissen sein, äußert sich das durch Herausspringen des 2. und 3. Gangs beim Beschleunigen. Der Austausch des Schaltkreuzes ist tatsächlich teuer, da dafür der Motor zerlegt werden muss.


    Dass Schaltraste und Schaltdrehgriff bei einem Sturz gleichzeitig kaputtgehen ist relativ unwahrscheinlich, da der Drehgriff links ist und die Schaltraste rechts am Motor. Du müsstest den Roller also auf beide Seiten abgelegt haben, dann wäre aber sicher noch mehr kaputt gegangen.


    Ansonsten kann man sowohl Schaltdrehgriff als auch Schaltraste als Laie problemlos wechseln, Schaltdrehgriffe gibts gebraucht unter 20 Euro, Schaltraste würde ich neu kaufen, da es ein Verschleißteil ist. Wie schon erwähnt, sind Originalteile zu bevorzugen. Außerdem gibt es verschiedene Typen (Lusso und PX alt), die falsche Kombination von Schaltraste und Getriebe kann auf Dauer das Getriebe ruinieren.


    Edith meint nach dem letzten Beitrag des Topiceröffners: Hol den Roller beim Händler ab, mach mal den Lenkerdeckel ab und fotografier das Innenleben. Dann kann man evtl. genauere Diagnosen stellen. Die Ersatzteilpreise beim Vertragshändler sind häufig jenseits von gut und böse, daher würde ich den Schaltgriff selbst ersetzen. Das ist selbst für Laien eine Angelegenheit von maximal einer Stunde, eher weniger.

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

  • Ok nein, im Motor ist nichts beschädigt, die Vespa hat auch erst 1200 km.. :D


    Es ist also der Drehgriff links^^


    so bin kurz weg, danke eich

  • Ist in der Großstadt Frankfurt


    ...wenn das so ist, dann am besten Rita fragen. 1. weil Sie Dir garantiert sagen kann, was zu tun ist und 2. weil Du von Ihr mit ziemlicher Sicherheit die benötigten Teile bekommen kannst.

  • ...wenn das so ist, dann am besten Rita fragen. 1. weil Sie Dir garantiert sagen kann, was zu tun ist und 2. weil Du von Ihr mit ziemlicher Sicherheit die benötigten Teile bekommen kannst.

    Nur ob's dann billiger wird, weiß man auch nicht. Ich glaub's aber nicht.
    Die Preise bei Rita sind zwar nicht billig zu nennen, dafür wird man aber auch nicht beschissen.


    Soccout: Rita sitzt übrigens in Frankfurt mit passendem Laden und ist hier übers Forum erreichbar.

  • mit den Versandhändlerpreisen können wir als piaggio Center nicht konkurrieren....(alles Originalteile und nix nachbaugeraffel)



    aber für so Sturzteile ist sicher auch noch was brauchbares an gebrauchtteilen da...



    bei wem warste denn...Sondergeld oder KBS??




    Rita

  • So habe mal mit Rita telefoniert, echt super nett und bedanke mich hier mal öffentlich^^


    Hoffe das klappt nun alles gut^^

  • mit den Versandhändlerpreisen können wir als piaggio Center nicht konkurrieren....(alles Originalteile und nix nachbaugeraffel)


    Hey Rita, hatte mir sagen lassen, Du beherbergst einen Ludolf´schen Teilehaufen ...äh ein penibel sortiertes Altteilelager? :D Da ist doch bestimmt was dabei!


    Gruss,
    Christian

  • Mein Vespaladen meint, er kann mir die Vespa gar nicht mehr ausgeben, da das lebensgefährlich ist und Ich auf einmal den linken Lenkerteil in der Hand halten kann.


    Ich weiss nicht ob das wirklich so ist. Es kann auch sein, dass er an der Reperatur verdienen will!
    Weil Ich bin ja schon 3km damit gefahren!


    Was mach ich den nun?

  • Da meint der Händler wohl einen Dummen gefunden zu haben.


    Unterschreib ihm halt eine Erklärung, dass du dir der Gefahren bewusst bist, auf die er dich pflichtgemäß hingewiesen hat und du das Fahrzeug auf eigenes Risiko nach Hause bringst.


    Ist schließlich immer noch dein Eigentum und deine Entscheidung, wer die Reparatur durchführen soll.

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

  • Ich glaub auch^^ :D


    Des kann doch gar nicht stimmen, die Geschichte mit dem Händler :D


    Muss mur jetzt was überlegen:D

  • Bitte? Der spinnt doch wohl.
    Dem würd ich direkt mit nem Rechtsanwalt drohen und fertig.
    Wenn Du der Meinung bist, Dein Fahrzeug in der Werkstatt abzuholen, ist das Dein Recht.
    Er kann Dich nur darauf hinweisen, dass Du damit nicht fahren darfst.

  • Ja mich würde jez intressieren, ob das warklich gefährlich sein kann, oder ob Ich damit weiter bis zu Rita fahren kann?


    Sind 2km, kann es mir nihct vorstelles, was soll da so kaputt sein, dass Ich auf einmal den Lenker in der Hand halte.

    Einmal editiert, zuletzt von Soccout ()