Brauche ich alle Nadeln in der Tanne? Restaurierung meines P200E Motors.

  • Also bitte! Nu habt euch wieder lieb...ihr Steineschmeisser! :)



    Also meinst Du, dass ich den Auslass ruhig in so weit vergroessern kann, wie ich auch den Gaser vergroessert habe?

  • @Zoop... Yo, so denke ich mir das... ICH werds bei mir jedenfalls so machen...


    Die Auslassform ist wichtig! Orientiere dich an der Grundform des Oval. An eckigen Auslässen bleiben wohl die Kolbenringe gerne hängen...
    Es gibt da bei einiges Wissenwertes zu... Würd ich mir mal ansehen...
    (Wobei die Seite momentan nicht funzt...-.- oder doch? wäre ja schade, wenn die futsch ist...)

  • Also bei allem Spaß kann man in dieser Phase viel ZERTSÖREN!


    Die Überströme im Zylinder werden an das Gehäuse angepaßt. Macht man da zu viel oder zu wenig bringt es nicht das erwünschte!!! Einen Abdruck der Zylinder-Überströme wie im O-Tuning beschrieben auf das Gehäuse bringen. Dann entsprechend fräsen.


    Der Auslaß ist eminent wichtig und muß ermittelt werden (O-Tuning) Besser du liest vor den nächsten Fragen mal einfach 15-20 Minuten. dann klärt sich das meiste

    166er Malossi auf 80er Block gefräßt und angepaßt - 125er Mazzu-Welle von KaBa bearbeitet - 28er Mikuni SS -1574g Original-Lüfterrad - FuDi 0,8mm, Auslaß 183°, Ü-Ströme 117°, Vorauslaß 32,5°

  • Also meinst Du, dass ich den Auslass ruhig in so weit vergroessern kann, wie ich auch den Gaser vergroessert habe?


    ? Wo ist denn da der Zusammenhang??


    Zoopscoop, lies dir die einschlägigen O-Tuning Geschichten durch und verstehe sie bevor du Hand anlegst!!!
    Zb:

    oder

    oder

  • Und wieder ein Schrittchen.
    Ich habe die Uebergaenge von Kurbelwellengehaeuse zum Zylinder angeglichen und die Uebergaenge des Einlasses (Bohrung) angepasst. OK....und etwas rumpoliert! :)
    [Blockierte Grafik: http://i368.photobucket.com/albums/oo130/zoopscoot/pups002mini.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://i368.photobucket.com/albums/oo130/zoopscoot/pups001mini.jpg]


  • Ungefär so. Hab keine Maus am Noty und mit dem Touchpad ist das recht schwierig zu zeichnen.

  • Cool! Danke! Aber das sieht doch nach recht viel aus. Wieviele Millimeter wuerdest Du bis zum Bolzen stehen lassen/ Soll ja auch hinterher noch dicht sein zwischen den Motorhaelften! :)

  • Arbeitest ja schräg weg, das heißt zum Siri hin bleibt ja mehr Futter stehen, als vorne.
    Kannst schon bis 2 - 3 mm an den Stehbolzen ran.
    Dichtfläche ist dahinter ja noch mehr aks genug.

  • Hm...joa...hoert sich gut an. Dann kriege ich das ganze auch noch ebener hin und kann schoen polieren! :) Danke Dir!!

  • So is fein, das sieht jetzt echt gut aus.
    Und Fotografiert ist's auch super, da hat pola schon recht.

  • Ich habe den Einlass in der Laenge nicht veraendert. Natuerlich wird er aussen an die ovalisierte Vergaserwanne angepasst. Ich hatte aber gelesen, dass, wenn ich an der Laenge nichts veraendere ich mir um die justierung der Steuerzeiten keine Sorgen zu machen brauche...ich hoffe das stimmt auch! :)


    Naechste Sache Ueberstroemer. Da suche ich noch gute Bilder (vorher nachher), bevor ich das mache. Bin einfach noch zu aengstlich es zu versauen. Muss ich am Kolben dann auch unbedingt fraesen? Oder am Auslass? Ich will mich absolut nicht mit diesen Steuerzeitenberechnungen ausenandersetzen. Ich habe Mathe schon immer gehasst! :)