Batterie(n) für V50 Elestart V5B2T

Die diesjährige Wahl zum Foto des Jahres wir freundlich unterstützt von:
Michelin Reifen und TollerRoller - Euer Roller Spezialist

:tues(klick mich) Wähle jetzt oder Blech wird zu Plastik !
  • Hallo, wer kann mir weiter helfen?


    Die Elestart ist mit 2 in Serie geschaltete 6V 9,5A Batterien bestückt.


    Kennt jemand eine Bezugsquelle für diese Exoten?



    Besten Dank für Eure Hilfe!

  • Ich habe derzeit eine 5,5AH drin; deren "Dampf" reicht nicht.


    Das Problem eine geeignete 12V (9 AH) zu finden ist die Bautiefe; mehr als 65mm sind hinter dem Seitendeckel nicht machbar. ?(

  • hab eine 12 V 3,5 Ah drin


    aber bei mir brennt immer die sicherung durch!


    ich habs schon die 4. drin und nach 10 min is die immer kaputt !


    was soll ich blos machen ? (es sind die richtigen sicherungen)

  • mach den kurzschluss raus. oder dein starter zieht die ganze zeit saft. passiert wohl gelegentlich wenn der starterregler im sack ist. da gibts mittlerweile nen brauchbaren elektronischen nachbau. googel ist dein freund.

  • so einfach funktioniert das nicht. das spielchen ist NICHT einfach. also auch nicht "einfach mal eben das und das tauschen"


    es kann von einem durchgescheuerten kabel bis hin zum defekt des reglers oder des relais gehen.
    die dynastarterersatzteile sind als repro hier und da zu kriegen

    jedoch weiss ich nicht genau, was bei DIR im speziellen kaputt ist.


    da musst du dich mit einem meßgerät mal ein paar stunden hinsetzen und genau durchmessen, wo der kurzschluss entsteht und suchen ob du den übeltäter findest. eine v50 elestart ist ein sehr schönes, relativ seltenes, erhaltungswürdiges miststück. einfach da den elestarter rauszuflexen wäre sehr schade, wie es jemand in meinem bekanntenkreis gemacht hat *grummel*


    wo kommst du denn her?

  • chiemgau^^


    und ehrlich gesagt bin ich mitlerweile ziemlich am ende^^


    hab das schwarze jabel abgeschraubt, hat aber auch nix gebracht!


    der elestart muss un soll evtl gar ned funzen


    ich will nur fahren ohne dass sicherung schrott geht

  • was willsten für die elestart haben? ...

  • bitte den quatsch mit dem "vespa-max" immer in anderer leute topics reinschriebt......ignorieren


    statt 2* 6V 10,5 ah die da original drin sind


    verbaut man 2* 12V 5,5Ah und verkabelt die paralel.....
    ist die beste lösung


    Rita

  • Hallo Rita,


    die 12V 5,5 AH baut aber deutlich zu breit, wo soll ich dann mit Regler, Relais, Blinkerrelais hin?


    Ich habe inzwischen den Tip erhalten 2 Varta 6N11A-1A (6V/11A) (ca. 35€/Stück) in Serie einzubauen. Das kommt doch der Serienausrüstung am Nächsten. Was hältst Du als Expertin davon? Packt es die Lichtmaschine im Ladebetrieb, die Beiden auf Leistung zu halten?


    Beste Grüße, Jürgen

  • ja danke! ich hab vllt ein erstens problem und will nicht ein neues topic anfangen ! wenn ich das mache gibts nämlich nur wieder stress !


    super dass mir hier wirklich ernsthaft geholfen wird!


    bis jetzt hab ich noch immer keine klare aussage zum sachverhalt


    und gerade du rita könntest was dazu beitragen

  • @ vespa max


    was haste eigentlich für ne vespa....
    links steht V50R
    dann faselst du was von Elestart
    und dann vom Anlasser.....
    ne Elestart hat keinen separaten Anlasser.... sonder eine Dynastartanlage, bei der die lima auch als Anlsser funktioniert....


    und generell.... 1 mann 1 problem 1 topic


    Rita

  • ja ich fahr eine 50 R und habe aber eine vespa 50 (N) elestart bei mir zuhause und die soll wieder laufen (ohne dass die sicherung durchbrennt)


    dass sie keinen kickstart hat hab ich auch schon lange gewusst, bringt mich auch nicht weiter fehler von piaggio


    und der tolle dynastart is anscheinend in die binsen


    jetzt hat jemand was von kurzschluss gesagt was ich mir gut vorstellen kann! aber die frage ist wo soll ich den suchen, wie soll ich vorgehen? erfahrungswerte wären toll!