Richtig abdichten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Richtig abdichten

      Ich wollte dieses Wochenende den Motor mal komplett NEU abdichten also dichtungen und simmeringe und kupplung neu machen.

      Die Lager und schaltkreuz bleiben drin da die noch gut sind.

      Was muss ich beim Zusammenbau beachten? soll ich die papierdichtung vorher einfetten udn fertig oder mit dichtmittel? Beidseitig auftragen oder einseitig?Simmeringe einfach reinsetzen oder gibts da was zu beachten?

      Bitte klärt mcih mal auf^^


      MFG
    • Ich benutze immer Papierdichtungen mit ganz wenig Dichtpaste - beidseitig.

      Die Simmerringe vorsichtig eintreiben bis sie Flächenbündig sitzen,evtl.etwas Fett nehmen damits besser rutscht
      Power is how fast you hit the Wall, Torque is how far you take the Wall with you
    • gibts es da vll eine anleitung für dumme so mit Bildern und so? denn ich bin noch nicht der Profi und meinen Motor sollte ich auch mal neu abdichten.
      und wie teuer sind eigentlich die gnazen Dichtungen?

      Gruß
    • Original Piaggio Dichtsatz kost inkl O-Ringe bei SIP 10,64
      Original Simmeringsatz kostet 12 Euro
      Bei mir war dazu noch eins der beiden Kickstarteranschlaggummis durch, die kosten jeweils auch 2 Euro
      Neues Getriebeöl kostet 2,70, gibt's woanders aber auch billiger
      Dazu solltest du diese beiden Sicherungsplättchen bei ner Motorrevission austauschen:88510000+88500000
      Kosten zusammen 1,72

      Insgesamt knappe 28 Euro oder so...
      Zieht der Motor Falschluft, oder wieso willste neu dichten?
      Ich bin immer optimistisch, sogar meine Blutgruppe ist positiv.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SoGod ()

    • Ja manchmal. Wenn ich den Motor anmache läuft er wunderbar aber wenn er dann richtig warm gelaufen ist geht die Drehzal nicht mehr so schnell runter. Ist das Falschluft? Am vergaser kann eignetlich nicht liegen da ich den gerade grudeingestellt und gereinigt habe.
    • Jo, smartmind, exakt das gleiche Prob ich ich auch!

      Anspringen - no problem
      Fährt klasse (knapp 60 km/h nach Tacho)
      Wenn sie warm ist, kommt die Drehzahl nicht runter (außer man zieht ein bißchen (20 % des Wegs) und nur ganz kurz (1 Sek.) am Choke, - dann fällt die Drehzahl schlagartig ab, was klar ist)
      Wenn sie dann aber ausgeht, springt sie nur durch rasches Dauerkicken wieder an - so 20-30 Kicker

      Den Vergaser habe ich mit 1,5 Umdrehungen der Gemischschraube grundeingestellt und die Drehzahl mit der Schraube am Gasschieber eingeregelt - wenn sie kalt ist, passt das auch soweit.

      SIND DAS DIE SCH** SIMMERINGE??

      Wer weiß da einen Rat??