Druckluftkompressor mindestanforderung zum basteln und Lacken gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Druckluftkompressor mindestanforderung zum basteln und Lacken gesucht

      Hi,

      nachdem mein Antrag auf ein Schweißgerät von meiner Regierung vorläufig abgelehnt wurde, muss ich jetzt unbedingt das vorhandene Geld in einen Kompressor stecken :D

      Welcher Kompressor ist zu empfehlen um ein bisschen lacken zu können und generell zu Reinigungszwecken.
      Ölhaltig oder Ölfrei (Lack?), kann Ölfrei auch bei Schlagschrauber etc genutzt werden?
      Mindestdruck, Mindestkesselgröße,.......

      Budget wie immer sehr limitiert von der Regierung, aber die Schwarzgeldkasse gibt auch noch was her :D

      wenn einer noch einen bei sich liegen hat und in gute Hände geben will, PN an mich :D
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.


    • schmeiß wech das zeugs

      wens schon was kleines sein soll greif auf marken zurück -->> Güde , Atlas copco , Agre , da liefern selbst kleine ausreichend Leistung
      Ölfrei sind halt wartungsfrei aber selbst ÖLgeschmierte kannst zum lacken verwenden ein Wasser/Ölabscheider muß zum lacken sowieso zwischengeschaltet werden

      beim arbeiten mit Bohrmaschine und dgl muß ein Öler dazwischengeschaltet werden ,aber ACHTUNG wird meistens nach dem Kompr. ausgang angeschlossen somit wird der schlauch "Ölverseucht" und kann NICHTmehr zum Lacken verwendet werden
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno
    • Hi,

      ich greif das Thema noch mal auf. Ich suche auch einen Kompressor zum basteln für die Werkstatt!

      Zum Lackieren sollte es auch verwendet werden. Will aber nicht mehr als 200 Euro ausgeben 100 bis 150 wären optimal.

      Müsste doch ok sein oder! 50 Liter reicht mir und Oelfrei ist der auch noch! Schneider als Marke ist soweit doch ok, so wie Güde oder so???



      Ich hab dieses Teil gefunden?? 149 Euro!

      cgi.ebay.de/Schneider-Druckluf…soren?hash=item58847d52ea

      SCHNEIDER KOMPRESSOR EUROLINE 235-50 ÖLFREI

      • 50 Liter Kessel pulverbeschichtet
      • von Schneider Druckluft in Reutlingen
      • ölfreier Kompressor
      • mit Anlaufentlastung über Druckschalter
      • extrem lange Lebensdauer gegenüber herkömmlichen Kompressoren durch Taummelkolbensystem
      • 230 Volt / 50 Hz
      • mit genau regulierbarem Arbeitsdruck
      • 8 bar Kesseldruck
      • Gewicht 30 Kg
      • 1,5 KW / 2 PS Power

      Fahrbarer Kolbenkompressor mit vollautomatischem Betrieb über Druckschalter mit Anlaufentlastung. Komplett ausgestattet mit allen Sicherheitsarmaturen. Armatureneinheit mit Druckminderer zum Einstellen des Arbeitsdrucks und Luftabgang mit Schnellkupplung für einfachen Anschluss von Druckluftwerkzeugen.

      Technische Daten

      Typ 235 - 50 W
      Stromaufnahme 7,5 A
      Nennspannung 230 V / 50 Hz
      Motorleistung 2 PS / 1,5 KW
      Drehzahl 2850 U/min
      Druck max. 8 Bar
      Ansaugleistung max. 200 l/min
      Abgabeleistung max. 110 l/min
      CFM 7,06




    • Zum Lackieren sollte es auch verwendet werden. Will aber nicht mehr als 200 Euro ausgeben 100 bis 150 wären optimal.


      Vergiss es , nen kompressor zum lacken bekommst nicht für das geld , und mit der abgabeleistung kast nicht mal ne Minipistole betreiben

      kompressoren zum lacken gehen bei gut 400€ an und sollten min 250L Abgabeleistung haben und nen als Minimum 90L kessel besitzen
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno
    • muss jetzt ja auch nicht profimäßig sein.

      Aber trotzdem für eine Hobbywerkstatt wär doch der nicht schlecht oder? Ich hab noch zwei andere zum Vegleich gefunden. Welchen würdest du empfehlen?

      Der Scheider ist jetzt der einzige mit 50 Liter und Ölfrei



      Zusammenfassung:



      Herkules 20/50 geölt: 169 Euro

      bauhaus.info/angebote/katalog/index.html



      Schneider Kompressor Euroline Ölfrei 235-50W ebay für 149.-

      Link oben..



      Güde Kompressor 210/8/24 ölfrei 119 Euro....

      Jedoch nur mit 24 Liter..was schon ein bisschen wenig ist oder?

      cgi.ebay.de/Guede-Kompressor-2…soren?hash=item2ea74e538a
    • Rally hat schon recht mit dem Kesselvolumen und der Abgabeleistung. Nichts nervt mehr, als wenn man ständig die Arbeit unterbrechen muss, weil man darauf warten muss, das wieder ausreichend Druck anliegt.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • die dinger können nichts ausser laut sein , weil sie ständig laufen und weil sie ständig laufen wird die kompremierte Luft immer sehr warm und bindet somit viel wasser , die hast dann im Kessel und in den geräten drinnen
      desweiteren werden die nach kurzer Zeit immer lauter was richtig nervig ist

      und warum willst unbediengt einen ölfreien ?????
      so einen kompressor kauft man 1x was vernünftiges und hat dann zig jahre seine ruhe und nicht diese Billigdinger -->> die billigen Chinakompressoren haben alle anstatt eines verdicherkolbens nur ne 5mm dicke verdichterplatte , die bei ständigen betrieb entweder schnell verleist (somit nochweniger liefert ) oder sich schön in den Zylinder frist


      eine druckluftflex geschweige den Bohrmaschine oder lackierpistole kannst mit sowas nicht (vernüftig ) betreiben , lieber noch etwas geld auf die seite legen und später was anständiges kaufen

      grundsätzlich kann man sagen das die hersteller Güde, Agre, AtlasCopco gute und Preiswerte geräte anbieten , auch Schneider ist nicht schlecht
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno
    • gutes !! Werkzeug verbraucht die Luftmenge die angegeben ist.
      In der Regel sind das für die meisten Geräte so um die 250L effektive Luftmenge

      Billiges Werkzeug müsstest du schon mit 1000L füttern damit es vernünftig funktioniert.

      Da schau dir an wieviel Abgabeleistung die von dir genannten Geräte liefern und überlege auch wieviel du in Werkzeuge stecken möchtest.
      Eine brauchbare Pistole oder ein Schleifer geht bei 100 los, pro Werkzeug

      Aus meiner Erfahrung sind die kleinsten brauchbaren Geräte (für halt diesen normalen Werkstatteinsatz) schon fast zu fordernd für das 230V Stromnetz
      Nur so als Anhaltspunkt ;)

      Alle kleineren Geräte können nur Luft pusten und Räder aufpumpen.
      Ansonsten eigentlich nichts, und gehen dann auch noch schnell kaputt.

      Ein billiger Einstieg in die Drucklufttechnik ist meiner Erfahrung nach kaum möglich
    • ja dann wär doch der Schneider nicht schlecht oder

      Abgabeleistung max. 110 l/min müsste doch zum arbeiten reichen?

      50 Liter Kessel hat er auch noch

      Für 200 Euro gibt es auch einen Güde 50 Liter Kompressor?
    • Abgabeleistung max. 110 l/min müsste doch zum arbeiten reichen?


      tief durchatmen :+5 :-5

      angenommen wir haben einen durchschnittlichen Luftverbraucher (200l/min ) - 110l / fehlen ganze 90l somit kann das Werkzeug nie seine leistung ausspielen und ist somit nutzlos

      ja reicht aus um ne ausblaspistole 10sek auf volle leistung zu betreiben , ich hab ne doppelkolbenluftpumpe zuhause mit der wen ich mich wirklich toll anstrenge die selbe leistung bringe
      nach ner minute rinnnt mir das wasser beim a.. zusammen (Aka Zylinder wird heiß) nach 2 min glühen die oberarm Muskel und die rohre der Luftpumpe nach 3 min hab ich nen Herzinfarkt ( der Kompressor ist im eimer

      wer beim Werkzeug billig einkauft zahlt doppelt

      edit fügt noch nen Link hinzu

      damit arbeite ich inkl nen 2. 60L kessel und ich lackiere viel reicht aus ist aber an der Grenze
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno
    • also nach meiner erfahrung geht zum lacken nix unter 250 l ansaugleistung ....
      kessel ist dabei völlig latte, wir haben hier auch einen ohne kessel zum lacken.
      schlagschrauber brauchen zw. 8 und 15 bar, sonst gleich in die tonne.
      Homepage: rasaway.de seit 1995