Halbmond abgeschert in Kurbelwelle

  • Hi,
    ich hab ein Problem mit meiner Rennkurbelwelle. Und zwar hat der Halbmond die Kurbelwellenut, aufgrund von Torsion (Kupplungsseite) vegrössert. Somit ist der orginal Halbmond zu klein weil die Nut ausgeleiert ist. Gibt es eine alternative bzw jemanden der mir die Welle reparieren kann, oder muss ich eine neue kaufen?

  • Hi,
    besser wäre ne neue Welle.
    Aufgrund von Torsion geht die auch nicht kaputt, sondern aufgrund von Falscheinbau.
    In eingebautemZustand wirst du das außerdem kaum reparieren können.


    Ich würde ne neue nehmen und die Kosten als Lehrgeld verbuchen
    Wenn dir das im Betrieb fortfliegt, wirds gefährlich.
    Wenn du jemanden findest, der dir ne neue Nut an anderer Stelle reinfräst, bau die Welle aus und laß es machen .


    Gruß

    Nebel zieht in dichten Schwaden übers Moor von Forest Hill.
    Grün gespenstisch glänzt ein Irrlicht. Es ist Nacht in Baskerville.
    Cindy und Bert, 1970

  • Hallo,


    die Nut Fräsen kost bestimmt soviel wie eine neue Welle. :-)


    Ich habe meine KW auch getauscht weil der Keil nur noch locker drin lag. Neue KW ist auch nicht so teuer.

  • Hi!
    Frag doch mal einen E-Schweißer vielleicht kann er dir den keil fest Braten?War nur ma so ne idee von mir.Obs geht weiß ich nicht.

  • also das mit dem "Anbraten" würd ich lassen , da hab ich mein Lehrgeld bereits bezahlt !!!!



    aber Halbmonde gibt es 100% größere in 0,5mm Abstufungen (nicht aus dem Piaggio/Vespa Bereich/ eher im Maschienenbau)

  • Neue Welle, alles andere ist nun wirklich Pfusch zu dem die Teile doch auch nichts kosten.

  • es muß ja einen Grund geben , warum die zwei Konuse (eins im Lüfterrad,eins auf der Welle) nicht miteinander sauber sitzen !!!!

  • Och, da langt ein zu geringes Anzugsmoment. Es ist aber sehr wahrscheinlich, dass der Wurbelkellenstumpf nicht mehr in der konischen Passung exakt ist