PK 50 Restauration und ein paar Fragen.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PK 50 Restauration und ein paar Fragen.

      Hallo zusammen,

      mir ist durch Zufall eine alte PK 50 in die Hände gefallen jubel , allerdings leider nicht mehr im originalzustand.

      - Kurbelwellenlager defekt ( hab ich getauscht )
      - Zylindersatz falsch ( 85'er von DR )
      - keine Schlößer drin
      - falsche Griffe ( Bremse und Kupplung )

      der Zustand war nicht wirklich gut. Inzwischen hab ich die kleine wieder auf vordermann gebracht. Was noch fehlt ist ein Zylinderkopf und die Schlößer, sowie der Tachantrieb.

      Bei mir befindet sich in der Vordergabel keine Aufnahme mehr, ledliglich ein klaffendes Loch. Weiß jemand von euch einen Händler oder hat dieses ET ?
      Ist das normal das die Vespa Motoren keine Zylinderkopfdichtung besitzen ?

      Das Schloß scheint auch noch ein Härtefall zu sein, allerdings konnte ich es beim Sponsor finden :)

      Viele Grüße aus dem Süden

      Andi
    • Hi,

      danke für den Link. Aber die Schraube passt leider bei mir nicht :( ( Falsche Gabel ?!? )

      ich habe ein paar kleine Bilder angehängt - vielleicht fällt jmd von euch was dazu ein....

      Nochmals Danke !

      p.s. das große Loch ohne die Aufnahme für den Baudenzug ist es ( oder soll es sein ) Die PK50 ist BJ 1984 ( laut Typenschlid )
      Bilder
      • vespa1.jpeg

        30,96 kB, 600×450, 42 mal angesehen
      • vespa2.jpeg

        31,61 kB, 600×450, 42 mal angesehen
      • vespa3.jpeg

        45,61 kB, 600×450, 41 mal angesehen
      • vespa4.jpeg

        38,13 kB, 600×450, 41 mal angesehen
    • Ich habe genau an dieser Stelle gestern alles ausgebaut und zum Glück auch Fotos gemacht!


      Ist es das was du meinst? Den Namen weiß ich aber auch nicht! Das müssen doch die Profis hier wissen!
      Ein Maschinenbauer der nicht säuft ist wie ein Motor der nicht läuft!
    • Über den Gummistöpsel gehört außen noch ein ovales Metallplättchen, das mit einer kleinen Schraube festgezogen wird. Dadurch wird das Gummi gequetscht und damit die Tachowellenhülle eingeklemmt, so dass sie nicht herausrutschen kann.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.