schlechte verbrennung nach motorumbau

  • Hallo zusammen,


    hab meinen motor umbauen lassen


    Zündung 19° v ot


    75dr, banane und übersetzung standard, 16/10 vergaser.


    hatte am anfang ne 74 hd verbaut, damit lief sie zu fett, dann bin ich runter bis auf 66 hd, war auch noch zu fett.( öl im auspuff)
    qualmt wie sau


    jetzt fahr ich die originale 52 hd, auch noch zu fett.


    ich kann an der gemisch einstellschraube trotz verstellen nichts ändern.


    hat jemand nen rat worans liegen könnte??


    gruss


    dirk

  • wieso fährst du 19 vot
    sollten das nicht 17 sein? (bin eigentlich ziemlich sicher dass es 17 sind..)

    INN-TEAM
    Sektion Rosenheim


    Sei immer Du selbst mein Sohn
    Es sei denn, Du hast die Möglichkeit Batman zu sein
    Dann sei Batman!


    PKRacer:
    Also wenn das wirklich ernst gemeint war, gebe ich mich an dieser Stelle einfach geschlagen...

  • auf 17 hatte ich sie schon stehen, leider läuft sie da genauso bescheiden

  • Öl im Auspuff ist kein Erkennungszeichen für eine zu fette Verbrennung!


    Es wird bei einem 2takter immer Öl mit verbrannt, der dann im Auspuff kondensiert und abtropfen kann. Lieber an den Verbrennungsgeräuschen, der Gasannahme und Qualmentwicklung orientierten.


    Sollte ein 75DR nicht mit einer 72 Nadel gefahren werden?

  • 16/10 is aber schon sehr klein...


    luftfilter sauber?


    qualm aus dem auspuff muss jetzt nicht unbedingt ein zeichen sein, dass sie immer noch zu fett ist...
    wenn da vorher recht viel reingelaufen ist, dann verbrennt das erst so nach und nach und raucht halt immer noch...


    ich würd sie mal laufen lassen und wärend dessen den luftfilter mal abziehen und schauen wie es sich verhält...

    INN-TEAM
    Sektion Rosenheim


    Sei immer Du selbst mein Sohn
    Es sei denn, Du hast die Möglichkeit Batman zu sein
    Dann sei Batman!


    PKRacer:
    Also wenn das wirklich ernst gemeint war, gebe ich mich an dieser Stelle einfach geschlagen...

  • die 72er hatte ich auch schon drin, da nahm sie das gas bescheiden an


    mit der 66er wars besser aber net 100%ig


    mit der 52er nimmt sie das gas schon an und dreht auch im oberen bereich schön, jedoch bekomm ich kein kerzenbild hin und
    sie qualmt wie sau( zu fett??)


    hab heut den ganzen tag geschraubt, momentan seh ich wohl den wald vor lauter bäumen net ;(

  • luftfiletr hatte ich auch schon herunten und nen anderen vergaser 16/10 hatte ich auch schon drauf, immer das gleiche problem


    Auspuff hab ich auch schon gereinigt

  • 50 kubik ori 16.10er gaser 53er düse
    bei 75 kubik irgendwas um 60


    beim 16.16er gilt die 72er düse.



    schau mal bitte in der schwimmerkammer nach, ob der schwimmer frei geht und ob die schwimmernadel noch in ordnung ist. dann schraub die düse ohne unterlegscheibe bis anschlag rein.
    guck, dass der choke nicht in gezogenem zustand festhängt.

  • Ein ehem. Arbeitskollege hatte das Problem auch, da war die Nebendüse zu groß, hat jetzt glaub ne 38er drin. Der konnte nicht abmagern und die Zündkerze war immer schwarz. Hat auch den Originalvergaser drin.

  • Ist der Rauch aus dem Auspuff denn Blau? dann könnte es daran liegen, dass Getriebeöl mit verbrannt wird und dein Simmerring Kupplungsseitig im Arsch ist.
    DAs würde erklären, warum du den Vergaser nicht richtig abdüsen kannst

    50n Special:
    133er Polini, 2mm höhergesetzt
    27er Mikuni Vergaser
    Mini-Tassi im Polini-Stutzen
    FRANZ
    2.56er Übersetzung
    12V PK-Zündung