Jeden morgen weisser Rauch und schwer zu starten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jeden morgen weisser Rauch und schwer zu starten

      Hallo,

      ich hab keine ahnung, was die ursache dafuer sein kann. Jeden morgen, wenn ich meine Sprint starten will, muss ich etwa 20-30 mal antreten. Und dann kommt dicker weisser rauch aus dem auspuff. Aber nur fuer etwa 10 sekunden. Danach ist alles bestens. Guter zug, kein rauch und laesst sich auch mit einem kick wieder starten wenn sie mal ein paar stunden gestanden ist.

      Ich hab natuerlich die suche benutzt und nur gefunden, dass die ursache fuer weisser rauch wasser sein kann. Aber wie soll da wasser reinkommen ueber nacht, wenn die vespa unterm dach steht? Gibts da sonst noch ne ursache?

      Danke schonmal fuer eure antworten.

      Gruesse
      ED
      Hier wird ALLES selbstgebaut: http://diy-community.de
      Und hier trampe ich um die Welt: http://edwas.de
    • Es kann sein das deine Schwimmerkammerdichtung nicht richtig abdichtet, dann läuft dir übernacht Gemisch ins Kurbelgehäuse.
      177Polini mit GS Kolben, Gelippte LHW, Malossikopf, 35iger Keihin mit RD350 Membran, Motorblock gefräst und geschweißt, PK Lüfterrad, RZ one lefthand und Drehmoment Puff (Atom), 88% Auslassbreite (Steg im Auslass)
    • Hmm... da scheint was dran zu sein. Ich hab den Vergaser aufgeschraubt und musste feststellen, dass da alles ein wenig voll benzin war. Heute nacht drehe ich mal den benzinhan zu und sehe, was morgen passiert :)

      Danke jedenfalls schonmal fuer den guten tip.

      gruesse
      ED
      Hier wird ALLES selbstgebaut: http://diy-community.de
      Und hier trampe ich um die Welt: http://edwas.de
    • Der Benzinhahn gehört nach jeder Fahrt zu. Dafür ist er da. ich dreh ihn schon so 300-400m vor der haustür zu, damit der benzinschlauch schon leer ist, wenn ich das gute Stück abstelle...
      Die Teller fliegen so tief, es wird Hagel geben!
    • Vespa Fahrer Avatar

      EDsteve schrieb:

      Ich hab den Vergaser aufgeschraubt und musste feststellen, dass da alles ein wenig voll benzin war.

      Das muss so sein und ist immer so, ausser du fährst die Schwimmerkammer mit geschlossenem Benzinhahn absolut leer.
      Die Entscheidende Sache ist, dass die Schwimmernadel den Benzinzufluss schließt wenn die Schwimmerkammer voll ist. Das ist bei manchen älteren Vergasern durch einen ausgehärteten Gummi an der Schwimmernadel nicht mehr gegeben, die Schwimmerkammer läuft über und die Soße läuft Richtung Kurbelwellengehäuse.
      Ich kann bei meinen XLs beispielsweise den Benzinhahn offen lassen solang ich will, die saufen auch nach Wochen nicht ab.

      Gruß Matze
    • @rideronthestorm
      Du willst mir also sagen, dass benzin in der vergaserschale sein muss? Kannst du mir dafuer nen grund nennen? Denn mir faellt keiner ein.

      Das witzige ist, dass das problem seit zwei tagen nicht mehr auftritt. Und ich hab keine ahnung warum. Ich hab auch nix dran gemacht. Manchmal versteh ich die welt nicht mehr.
      Hier wird ALLES selbstgebaut: http://diy-community.de
      Und hier trampe ich um die Welt: http://edwas.de
    • Vespa Fahrer Avatar

      EDsteve schrieb:

      Du willst mir also sagen, dass benzin in der vergaserschale sein muss? Kannst du mir dafuer nen grund nennen? Denn mir faellt keiner ein.


      der sprit läuft ausm tank in die schwimmerkammer wodurch der schwimmer ansteigt. wenn er oben ist schließt er mit der schwimmernadel die benzinzufuhr.
      fährst du los verbrauchst du das benzin in der kammer, der schwimmer sinkt wieder ab und lässt benzin nachfließen.
      der grund: so ist immer benzin in der kammer, der gaser kann aber dadurch nicht überlaufen.
      wenn du das nicht glaubst schraub die schwimmerkammer ab und spiel mal bei offenem benzinhahn mit dem schwimmer...

      alles klar?
      INN-TEAM Rosenheim
      #1 Kill the Hill 2011
      #1 Rollercross 2012


      RUSTY, die etwas andere Spezial
      ERNIE, Crosser der Herzen
    • Schwimmerkammer und Vergaserschale (Vergaser). Ist das fuer euch das selbe?? Ich hab mich nie darueber beschwert, dass ich benzin in der schwimmerkammer hab.

      Mir ist klar, dass benzin in der schwimmerkammer sein muss. Aber die schwimmerkammer befindet sich in der vergaserschale und sollte eigentlich dicht sein, richtig?

      Also nochmal:
      Ist es normal, dass sich ein wenig benzin der der vergaserschale(?) befindet?

      Danke nochmal

      ED
      Hier wird ALLES selbstgebaut: http://diy-community.de
      Und hier trampe ich um die Welt: http://edwas.de
    • Du meinst die Vergaserwanne oder?
      Also ist Benzin AUSSERHALB des Vergasers und sammelt sich in der Wanne. Da gehört natürlich kein Benzin rein. Dann ist der Benzinschlauch undicht oder der Vergaserschwimmerkammerdeckel ist lose bzw. undicht.
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • Danke, dass wenigstens zwei meine frage gelesen und dann auch noch mitgedacht haben, bevor gepostet wurde.
      Andererseits tuts mir leid, dass ich mit dem wort "Vergaserschale" verwirrung verbreitet hab.

      Das problem hat sich wie gesagt von selbst in luft aufgeloest.

      Danke nochmal an alle
      gruesse
      ED
      Hier wird ALLES selbstgebaut: http://diy-community.de
      Und hier trampe ich um die Welt: http://edwas.de