Bremstrommel geht nicht ab

  • Hallo,


    ich habe ein riesiges Problem!


    Mein Kupplung ist kaputt, das heißt, dass irgendwas bei dem Hebel, der die Kupplung löst, defekt sein muss, nach meiner Einschätzung.


    Jedoch um das Problem genauer zu betrachten, muss ich natürlich ersteinmal die Bremstrommel abbekommen. Un da liegt das Problem. Ich habe die Mutter abgeschraubt und die etwas dickere Distanzscheibe entfernt, aber ich kriege die Bremstrommel nicht ab. Selbst wenn ich lange hart mitm Gummehammer draufschlage oder mit einer kleinen Abzieherkonstruktion bewegt sich das gute Stück keinen Zentimeter.


    Könnt ihr mir Tipps oder Erfahrungen sagen, wie ich die Bremtrommel abbekomme!


    Ich weiß, dass die eigentlich ganz einfach abgehen soll!!


    Vielen Dank!

  • evtl. würde ein bisschen WD40 auf der Antribeswelle (da wo die Mutter war) helfen.


    Ansonsten sollten leichte schläge mit dem Gummihammer (an allen seiten) helfen.



    wishmaster

  • lieber nicht so hart draufschlagen
    Zuerst wie schon gesagt wurde WD40 drauf, dann immer ein zwei Schläge von der Trommelrückseite auf eines der Enden geben, dann Trommel weiterdrehen und eine Ecke weiter das gleiche Spiel.
    Nimmste vlt. ein Stück Holz zum Unterlegen und nicht den Rückschlagking Gummihammer.
    Lieber ein paar trockene Schläge mit wenig Masse als viel Masse mit viel Rückschlag

  • WD 40 und anschließend mit nem Gummihammer LEICHT auf die Antriebswelle klopfen.

    - Nur weil wir unterm selben Himmel leben heißt es nicht, dass wir den selben Horizont sehen.


    - W℮ηη diя dαs L℮b℮η Sτ℮iη℮ in d℮η W℮g l℮gτ, н℮b si℮ αuf uηd b℮wiяf M℮ηscн℮η dαmiτ, di℮ dicн η℮яv℮η!

  • ja.. häng mal die bremse aus ... hatte ich auch schon, dass die backen da geklemmt hatten...

    INN-TEAM
    Sektion Rosenheim


    Sei immer Du selbst mein Sohn
    Es sei denn, Du hast die Möglichkeit Batman zu sein
    Dann sei Batman!


    PKRacer:
    Also wenn das wirklich ernst gemeint war, gebe ich mich an dieser Stelle einfach geschlagen...

  • bremszug aushängen, bremse somit entlasten und dann bisken an dem hebel drehen bis es klack macht und der somit die maximale entlastung hat. dann kannste die trommel 100% so abnehmen.


    p.s.: da kommt dann bzw sollte dann getriebeöl rauskommen. also am besten was drunter stellen