Cosa 200 läuft nur 85 km/h. sind alle so langsam?

  • wie viel Öl braucht ihr den. habe irgendwie das gefühl das meine vespa extrem raucht und dazu auch viel verbraucht. kann aber nicht sagen wie viele km ich mit nem liter komme...

  • Ich hab meine Cosa auch noch nicht so lange, daß ich da Erfahrungen hätte. Aber wenn sie viel raucht und viel Öl verbraucht wird wohl zu viel Öl mit verbrannt. Schwierig, herauszufinden, ob die Mischung stimmt. Wird aber sicher/hoffentlich jemand sagen können

    "Eigentlich bin ich ein netter Kerl. Wenn ich Freunde hätte, würden die das bestätigen können!"

  • Wieviel Öl man mit einer Vespa oder Cosa braucht, die noch die Ölpumpe drin hat, ist stark abhängig von der Fahrweise da die Ölpumpe lastabhängig dosiert.
    Da wurde in anderen threads schon drüber gesprochen.
    Ich denke da können die unterschiedlichsten Werte zusammenkommen.

    Nebel zieht in dichten Schwaden übers Moor von Forest Hill.
    Grün gespenstisch glänzt ein Irrlicht. Es ist Nacht in Baskerville.
    Cindy und Bert, 1970

  • wobei es bei einer intakten Ölpumpe keinesfalls so viel sein sollte das die Karre wild räuchert, vorausgesetzt die Rahmenbedingungen stimmen, also Ölqualität, Luftfilter ect. ...

  • Hi!


    Hat deine Vespa vielleicht sehr lange irgendwo gestanden? Hatte auch mal ne 200er Cosa, bei der sah´s ähnlich aus. Hat sich aber gegeben, nachdem ich ca. 500km draufgebrezelt hab. Und zum Luftdruck: stimmt genau, darauf sollte man mal achten. Habs im letzten Herbst bei meiner PX auch total gemerkt. Wie sieht der Lufi aus?



    Gruß, chimaera

    Viel zu schnell nahm er die Kurve, der Blödel;
    zum Leichenschmaus gab´s Leberknödel.


    Member of *Hirschwurscht Burschen*

  • Hier mal bei Freakmopeds O-Tuning-Anleitung geklaut (wegen Castrol-Ölen, war hier ja mal ein Thema):


    verwendung von guten 2-takt-ölen ist pflicht.
    zbsp motul600 und bel-ray MCH-1-R oder MCH-1-X, 1:40 mischen!
    vergeßt die castrol-süppchen, hoher preis und gutes marketing
    ist nicht gleichzusetzen mit qualität. (denkt nur mal an mircosoft ; ) )
    nachdem unsere motoren nicht wirklich so hoch drehen wie übliche 2takter


    Edit meint noch: Sorry, hab erst später gesehen, dass dies hier ein "aufgewärmtes" Thema ist. Ich habs aber nicht aus der Versenkung geholt :whistling:

    Das Leben ist zu kurz um vier Takte auf einen Zündfunken zu warten
    ...wer hätte das gedacht.... neuerdings habe ich sogar die Zeit zum Warten :o)

    Einmal editiert, zuletzt von Oloone ()

  • Zum Thema lange gestanden: War bei meiner PX auch so, die stand 10 Jahre vergessen in einer Garage. Diagnose: Kurbelwellendichtring derart versprödet, dass die Gute ihr Getriebeöl mitgesoffen hat. Auf Dauer führt das natürlich zum fetten --):+1 , logisch.
    Also bitte Getriebeölstand mal kontrollieren. Meine "rote Sau" hat auch geraucht wie die Wutz, nach elender Vergasereinstellerei (war natürlich für die Affen) und schließlich Demontage hat sich dann gezeigt, dass die Ringfeder nur noch an einem kleinen Schnutzel (Obacht, Fachausdruck!) gehangen war. Wenn die sich verabschiedet hätte und im Motor rumgesaust wäre - Mahlzeit.
    Wie startet sich dein Ofen denn? Mies? Will dir keine Angst machen, aber wär doch schade, wenns an so einem zugegebenermaßen bescheuerten Ding hapern würde...


    Drück dir die Daumen,
    chimaera

    Viel zu schnell nahm er die Kurve, der Blödel;
    zum Leichenschmaus gab´s Leberknödel.


    Member of *Hirschwurscht Burschen*

    3 Mal editiert, zuletzt von o-scar ()

  • hatte mal 133ccm auf einem 80er Motor. Die lief locker 110. Ich versteh es net. Ich hab ne 125er oder 200er locker stehengelassen, obwohl ich fast 70ccm weniger hatte. Wie geht das? Es lohnt sich garnicht, so nen grossen Roller zu holen, oder? Abgesehen von dem illegalen...


    Naja ich würde mal sagen das 133ccm tzuning auch nicht so lange hält wie die EXTREM niedrig komrimirten ori 200er

    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !


    Zitat: < Walter Röhrl > "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hinweg laufen !"

  • Ich hatte auch mal eine 200er Cosa. Die lief immer nach Tacho ca. 105-110 km/h. Nach einem Kolbenklemmer auf der Autobahn lief sie auch nur noch 90-95 km/h. Vielleicht liegts ja auch daran. Hab mal gelesen das sehr viele 12PS Cosa Motoren bei ca. 10-15 tkm mal nen Klemmer haben. Meine lief danach sonst ganz normal weiter, war eben nur nicht mehr so schnell.

  • Hallo,
    also ich denke das die Endgeschwindigkeit stark abhängig von der Größe und dem Gewicht des Fahrers ist. Ein deutlich über 180cm großer Fahrer mit einem Gewicht über 100Kg wird mit einer Serien-Cosa 200 ganz sicher nicht über 100Km/h unterwegs sein, denn 12Ps sind 12Ps.
    Die Cosa ist halt auch deutlich kürzer übersetzt als eine PX, was zwar bei der Beschleunigung hilft aber in der Endgeschwindigkeit eher von Nachteil ist. Beim Öl ist das beste gerade gut genug.
    Das Kugelmoped mal durchsehen, einen neuen Auspuff spendieren und dann sollte es gut sein. Das eine Cosa zum klemmen neigt verweisse ich mal ins Reich der Fabel.


    Gruß Peter