Birne vorne brennt immer durch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Birne vorne brennt immer durch

      Hallöchen,

      bei meiner 50 Spezial Baujahr 1979 (eckiger Scheinwerfer) brennt die Birne vorne immer durch, 6V, 15W. Das Licht wird mit zunehmender Drehzahl immer heller und brennt schließlich durch. Habe mal so gemessen, da kann man so um die 20 V ~ messen. Hinten ist alles o.k., da habe ich schon über Jahre die gleiche Birne drin.

      Woran kann das liegen? Weiß da jemand Abhilfe?

      Bernd
    • Vespa Fahrer Avatar

      Thale schrieb:

      Hab jetzt das hier versucht und jetzt bekomm ich nicht mehr als 7Volt Spannung egal ob eine ausgefallen ist oder beide in Ordnung sind.


      bastel das ding so wie im link, das hat bei mir wunder gewirkt. hatte ein ähnliches problem.

      hast du vllt. nen neuen auspuff oder so dran, irgendwas, was plötzlich höhere drehzahlen ermöglicht?

      wie gesagt: spannungsbegrenzer sh link basteln und keine sorgen mehr haben. :-6
    • Habe das endsprechend der Anleitung gebaut und funktioniert! Danke nochmal für den Tip.
      Habe allerdings 6 Dioden pro Richtung genommen, nicht 5, damit komme ich auf knapp 5 Volt. Also noch besser 7 Dioden pro Richtung nehmen, die Durchlassspannung beträgt pro Diode ca. 0,8 Volt.
    • hab mir das auch nach der anleitung gebaut.

      den bei vollgas hab bich bis fast 40 volt gemessen.

      hab allerdings 10 dioden pro seite eingebaut und so knapp 12v erreicht.

      jetzt hab ich 12v birnen drin und ein schönes helles licht.
    • ja aber ständig brenne die lampen durch.

      auch wenn vorn viel und hinten wenig watt sind.

      hab auch hinten nicht denn original rücklicht drauf.

      hab als rücklicht ein nebelscheinwerfer von nen alten vw käfer drauf.

      aber so wie ich es jetzt hab unkt es einwandfrei.

      und das ist doch das entscheidente oder???