Restauration Vespa V50 beendet !

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Restauration Vespa V50 beendet !

      So, habe mein Restaurations Objekt, Vespa V50, mit dem heutigen beendet. Die ersten 10 Km sind gefahren und das Teil läuft wie eine Eins. Alles habe ich komplett überholt, 75 ccm Zylinder montiert, alle Züge incl. Elektrik neu eingezogen. Den Lack habe ich professionel in einer Autolackiererei auftragen lassen. Habe mich farblich, sowie in der Gestaltung des Rollers selbst an der klassischen Linie der Vespas orientiert. ich hoffe das Ergebniss gefällt nicht nur mir.








    • Boah einfach nur GEINIAL!!! :thumbsup:

      Was ist das Runde rechts neben dem Benzinhahn??

      Darf ich was bemängeln?? Aber bitte nicht falsch verstehen...Vielleicht liegt es ja an den Fotos....: Vespa-Schriftzug vorne...ist der nicht zu steil und zu arg rechts??
    • SUPER gelungen!

      Schaut hübsch aus, :love: Meine kommt erst im Winter dran, so das mir hier nicht langweilig ist und ich im Frühjahr dann los starten kann.

      Was ist das Runde rechts neben dem Benzinhahn? Hab ich ja noch nie gesehen.

      Hast schön hin bekommen! Gefällt mir sehr gut, die Farbe ist auch nett. Paßt prima zu dem Chrom. :D
      E10? Männermotoren sind keine Vegetarier.
    • Vielen Dank für die positive Resonanz.
      Was den Schriftzug angeht hast du Recht. Er ist zu steil und zu weit rechts angesetzt. Das Schätzchen ist Baujahr 79 und hatte den geraden Schriftzug am Beinschild. Den finde ich aber optisch nicht so klassisch. Soll halt älter wirken, das gute Teil. Ich habe mich dazu entschlossen das alte Loch zu verwenden, da ich möglichst wenig an der Vespa rumbohren wollte.

      Das runde neben dem Benzinhahn ist ne Art Zündschloss, das Teil schließt den Stromkreislauf frei. So ne Art kleiner Diebstahlschutz. Ist beim Neukauf damals original so installiert worden.

      Die Lackierung incl. Schleifen, ausbeulen, spachteln usw. hat mir 450 Euronen gekostet. Kein Sonderangebot. Aber Erstklassige Arbeit, die war es mir wert.

      Gut beobachtet! Am Motorblock ist nach der ersten Probefahrt Getriebeöl ausgelaufen. Werde heute mal nachschauen woran das liegt. Normalerweise müsste alles dicht sein. Ich habe die volle Menge Öl aufgefüllt, 250 ml. Musste den Roller schräg halten um die gesamte Menge einfüllen zu können. Kann es sein, dass das ein bisschen zu viel ist und das Öl durch die obere „Überlaufschraube“ rausgedrückt wird? Wenn die Vespa steht verliert sie kein Öl.
    • Vespa Fahrer Avatar

      Messino schrieb:

      Vielen Dank für die positive Resonanz.
      Was den Schriftzug angeht hast du Recht. Er ist zu steil und zu weit rechts angesetzt. Das Schätzchen ist Baujahr 79 und hatte den geraden Schriftzug am Beinschild. Den finde ich aber optisch nicht so klassisch. Soll halt älter wirken, das gute Teil. Ich habe mich dazu entschlossen das alte Loch zu verwenden, da ich möglichst wenig an der Vespa rumbohren wollte.

      Das runde neben dem Benzinhahn ist ne Art Zündschloss, das Teil schließt den Stromkreislauf frei. So ne Art kleiner Diebstahlschutz. Ist beim Neukauf damals original so installiert worden.

      Die Lackierung incl. Schleifen, ausbeulen, spachteln usw. hat mir 450 Euronen gekostet. Kein Sonderangebot. Aber Erstklassige Arbeit, die war es mir wert.

      Gut beobachtet! Am Motorblock ist nach der ersten Probefahrt Getriebeöl ausgelaufen. Werde heute mal nachschauen woran das liegt. Normalerweise müsste alles dicht sein. Ich habe die volle Menge Öl aufgefüllt, 250 ml. Musste den Roller schräg halten um die gesamte Menge einfüllen zu können. Kann es sein, dass das ein bisschen zu viel ist und das Öl durch die obere „Überlaufschraube“ rausgedrückt wird? Wenn die Vespa steht verliert sie kein Öl.


      250 ml gehen bei mir nie rein. Evtl. in Schräglage aufgefüllt, und bei der Fahrt rausgepresst.

      Sonst wirklich gute Arbeit. Gefällt mir.
    • Ist echt gelungen schönes teil echt!!

      Was mir persönlich nicht so gefällt ist die mittlackierte gabel!

      Aber das ist bekanntlicherweiße geschmackssache!

      Sonst aber richtig schön!

      Nen kleinen tipp zum öl auffüllen die vespa gerade hinstellen und einfach soviel reinkippen bis es anfängt zu überlaufen!

      mfg vespa77
    • Vespa Fahrer Avatar

      Messino schrieb:

      Das runde neben dem Benzinhahn ist ne Art Zündschloss, das Teil schließt den Stromkreislauf frei. So ne Art kleiner Diebstahlschutz. Ist beim Neukauf damals original so installiert worden.

      Uaoooo, hey...das ist genau was ich suchte(siehe Elektrik:Wegfahrsperre für meine V50). Kannst du mir sagen, was genau dafür benötigt wird? Was für ein Schloss und welche Kabel daran angeschlossen werden müssen?? Bin nämlich noch vor dem Lackieren, da könnte ich nämlich noch bohren....

    • Uaoooo, hey...das ist genau was ich suchte(siehe Elektrik:Wegfahrsperre für meine V50). Kannst du mir sagen, was genau dafür benötigt wird? Was für ein Schloss und welche Kabel daran angeschlossen werden müssen?? Bin nämlich noch vor dem Lackieren, da könnte ich nämlich noch bohren....


      Also wie sich das Teil wirklich nennt weiß ich auch nicht. Ist ein ganz simples Schloß, mit einem Massekabel dran (ist mit dem Rahmen verbunden). Ein zweites Kabel geht zu diesem Stromverteiler Kästchen am Motor, an Farbe schwarz. Das isses auch schon.


      450 Euro inklusive Vorarbeit ist doch ein fairer Preis.
      Würde ich mich bei der schönen Lackierung auch kosten lassen.

      Was haste sonst hingelegt für Neuteile etc.?


      Neuteile ca. 500 Euro
    • Ja HEY ;)



      ich nochmal. Wie gesagt, eine Traum Vespa.



      450 € für Lack und 500 € für Neuteile, das ist voll akzeptabel. Ich werde mich freuen, wenn ich im Frühjahr 08 mit "auch so wenig" hinkomme.



      Gibts denn ein Bild von Deinem Schmuckstück vor der Restauration? 8)
      E10? Männermotoren sind keine Vegetarier.