Vespa Fehlzündungen!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vespa Fehlzündungen!

      Hallo zusammen,

      habe ein Problem, meine Vespa Typ 50 n Baujahr 1981 oder 82, Motor Typ v5A4M,Dell Orto-Verg.Shb 16, Leistung K2/4000, Hubraum 48 cm3.

      Habe den Mortor vor einem Jahr bei einem Möchtegern Profi überholen lassen, führ auch eine Zeit lang ganz gut, nur beim antretten war der Wurm drin, plötzlich fing es mit Leistungsverlust an, nach Motor ausbau und etas suchen, fand ich das Problem, Profi hatte nur einen Kolbenring eingebaut, der Zeite hat er wohl beim Ausbau verloren oder ist im Kaputt gegangen. So neu bestellt,16€ gelöhnt und 4 Wochen gewartet, zusammengebaut und was, das Getriebeöl geht verloren, kurz nachgeschaut und was soll ich sagen, Ölablasschraube überdreht, also Neues Gewinde geschnitten und neue Schraube besorg. Jetzt der Hammer, der Unterbrecher samt Spulle sahen aus wie S+++, also Kabel blank, Spule verdreckt, also Neue Kabel verlötet und versucht einen Neuen Unterbrecher zu suchen, aber vergebens. Was solls, Roller wieder zusammen gebaut und Unterbrecher eingestellt, und was soll ich sagen, er Sprang gleich beim zweiten mal Antretten an, so schnell wie noch nie zuvor. Jetzt aber das Problem, seit 4 Wochen, läuft die Vespa unrund, wenn ich runter Schalte, und Gas gebe, kommt sie nicht auf Drehzahl und die Vespa beginnt zu bocken und zu Knallen. jetzt weis ich aber nicht was das sein kann, habe schon den Verga ausgebaut und Gesäuber, das Problem ist erst aufgetretten, nach dem der Roller 4 Wochen gestanden hatte. Kann jemand helfen.

      Gruss

      zauberbogen