PX80 hoher Kraftstoffverbrauch,Leistungsverlust

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PX80 hoher Kraftstoffverbrauch,Leistungsverlust

      Hallo,

      meine PX80 lief anfänglich mit einer Tankfüllung exakt 200km. Schlagartig verbraucht sie aber fast doppelt so viel. Nun komme ich gerade einmal 120km weit. Woran kann das liegen? Was tankt ihr denn? Super oder Normal Benzin ( natürlich mit 2Takteröl gemischt ) ? Zudem stellt die Vespa gar nicht mehr ab. Ich muss den Motor also immer "abwürgen". Ich weiß nicht ob das alles damit zusammen hängt, aber sie hat auch immer wieder Leistungsverlust. Sie nimmt dann das Gas gar nicht richtig an oder verliert kurzzeitig an Leistung. Hat jemand vielleicht einen guten Tip für mich? Gruß Triez
    • wie sieht denn das kerzenbild aus?

      ist eventuell einfach der luftfilter verstopft?

      wie sieht der zylinderkopf/kolben aus? wenn die stark verkokt sind, kann das zu einem nachdieseln führen.
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • Hast du beim Anfahren Probleme damit, dass der Motor schlecht Gas annimmt und sich "verschluckt" oder ausgeht bzw. Anfahren nur mit hohen Drehzahlen möglich ist, dafür aber auch manchmal die Drehzahl nach dem Gaswegnehmen nicht wieder abfällt sondern konstant oben bleibt oder sogar ansteigt?

      Dann hast du sehr wahrscheinlich ein Falschluftproblem, vermutlich bzw. hoffentlich nur durch einen defekten limaseitigen Kurbelwellensimmerring verursacht. Besorg dir am besten einen passenden Polradabzieher (ca. 7 Euro), aber nimm bitte keinen 3-Arm-Universalabzieher weil so einer vielleicht gerade herumliegt, damit beschädigst du u. U. nur das Polrad. Nach Demontage der Polradabdeckung nimmst du das Polrad nach Lösen der Mutter unter Zuhilfenahme des Abziehers runter. Wenn du dann schon Ölspuren siehst, die aus Richtung Kurbelwelle herunterlaufen, hast du den Grund für die Probleme gefunden. Wenn nicht, wird es aufwendiger...

      Am besten besorgst du dir auch das Reparaturhandbuch von H. J. Schneider ("Vespa Bibel", findet sich auch unter dem Suchbegriff für ca. 15 Euro bei egay), das wirst du in Zukunft vermutlich öfter brauchen können.

      Fahren im momentanen Zustand ist übrigens nicht ganz risikolos, weil durch die falschluftbedingte Gemischabmagerung bei längerer Vollgasfahrt ein Kolbenklemmer oder -fresser droht, was dann auch zusätzliche Kosten bedeutet.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Vielen Dank für die vielen Tips. Ich werde mich gleich mal dahinterklemmen. Wenn ich frisch starte fährt sie sehr untertourig und nimmt das Gas nicht gut an. Ich muss dann ziehmlich schnell hochschalten und kann die Gänge nicht wie sonst ausfahren. Wenn ich längere Zeit auf Vollgas fahre verschluckt sie sich auch. Sie verhält sich dann immer so, als würde der Sprit ausgehen, fängt sich dann aber nach ein paar Sekunden wieder.
    • nein, qualmt nicht mehr als sonst. Ich habe jetzt den Luftfilter gereinigt und tanke nur noch Superbenzin mit 2Takteröl. Die Vespa stellt jetzt wieder ab wenn ich auf "off" schalte und dieses "verschlucken" war bisher nicht mehr da. Vielen Dank für die Tips