Kosten einer Primavera komplett restauration.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kosten einer Primavera komplett restauration.

      Dürfte ich mal fragen, was so eine Komplettrestauration kostet ?
      Mit lackieren, Sandstrahlen, "Deko" (schätze mal 300€), Züge und was sonst noch gemacht werden sollte ?

      Falls es bereits einnen solchen Thread gibt, einfach Link posten ! :O

      P.s. Ich habe sehrwohl die Suchfunktion benutzt :)
      :thumbsup:
    • Also mit 300Euro wirst du nicht hinkommen für die Lackierung es sei denn du lackierst selbst.

      Beim Sandstrahlen hab ich schon gehört dass es Leute für 40 Euro bekommen haben, denke aber das 70-80 Euro für ne Vespa realistischer sind.

      Lackierkosten gehen auch auseinander und man muss nach Vorarbeiten unterscheiden.

      Angenommen es sind keine Spengler / Spachtelarbeiten nötig und du schleifst selber schonmal ordentlich vor dann könntest du mit etwas Suchen nen Lacker finden der dir die Vespe für ~300 Euro lackiert. Sind Zusatzarbeiten nötig wirds natürlich mehr.

      Und dann kommts drauf an was du alles machen willst: ein kompletter Satz Züge (normal kein Teflon) kostet so um 30 Eus..etc..aber das kannst du ja je nach Bedarf bei SIP etc. nachgucken
    • Ja klar ich hatte so 300€ für deko geplant :)
      Also lacken hab ich gedacht das es Teuerer ist. Aber was sollte man den noch machen ?
      Der Motor wird grade gemacht. :O
      Aber vom anderem her.
      KabelbauM ?
      Rentiert es sich auf Kontaktlose Zündung umzubauen ?
    • Wenn dus so willst.. und die Vespa KOMPLETT revidieren willst..machste alle wichtigen Verschleißteile neu. Da du den Motor ja erwähnt hast nehme ich an da denkst du an Lager und Dichtungen..

      Ich hau einfach mal paar Punkte raus:

      - Reifen (wenn zu alt oder porös)

      -Bremsbeläge

      -Züge (am besten Teflon)

      -Radlager (die Nadellager meine ich)

      -Bei der Kontoaktzündung (ich weiß gehört zu Motor aber ich wollts nochmal erwähnen): Kondensator + Unterbrecherkontakt

      - Lenkkopflager

      - Bezinhahn (wenn er schonmal wegen leichten Undichtigkeiten aufgefallen ist oder so)

      - Stoßdämpfer (wenn ausgelutscht oder zu alt)

      - Alle Gummis zur Stoßdämpferaufnahme vorne und hinten

      - Auspuff (wenn zugerußt)

      usw.

      Ist halt ne ziemlich grobe Vorgabe von dir..man weiß ja nicht wie sorgfältig sie restauriert werden soll.. da gibt es von soll vernünftig fahren bis die letzte Schraube muss perfekt sein nämlich ne breite Spanne...

      Grüßjen
    • Ach ja zur Kontaktzündung:

      kommt drauf an: wenn sie funzt, deine Blinker (falls vorhanden) ordentlich blinken und du mit der Lichtausbeute deines Scheinwerfers zurfrieden bist lohnt das umrüsten auf 12V m.E. nicht..

      bin da aber für andere meinungen offen..
    • Da wirst du zwischen 1000 und 1500 Euro liegen. Wenn wir hier über eine komplette Geschichte reden. Z.B. Tacho da, oder nicht macht auch gebraucht einen Unterschied... und: Kleinvieh macht auch Mist.....
      als vliegen achter vliegen vliegen, vliegen vliegen achterna
    • Habe meien PrimaVera auch die letzten Wochen restauriert.

      Ich habe folgendes gemacht:

      - Komplett Züge neu
      - neuer Sitzbank-Bezug
      - neue Bremsbeläge
      - neues Tachoglas
      - neue Stoßdämpfer und Federn
      - neue Reifen und Schläuche
      - Nadellager vorne
      - neue Gummiteile
      - neue Trittleisten und Trittmatte
      - neues Rücklichtglas
      - komplett neue Birnen
      - neue Schrauben für alles was ich abgemacht hatte

      Lackiert habe ich meine nicht komplett, wollte den sehr gut erhaltenen O-Lack erhalten, also habe ich Rostentferner (Pelox), Rostwandler (Fertan), Rostschutzgrundierung (gleich in weiß) und 2K-Farblack gekauft und das ganze selbst mit meiner Airbrush-Pistole beilackiert und einpoliert.

      Kosten beliefen sich für das oben aufgeführte auf rund 550€

      Jetzt muss ich dann nur noch den Motor machen lassen, weil ich selbst keinen Platz dafür habe und auch noch nie einen Vespa-Motor auseinander genommen habe. Habe ein Angebot das sich incl. Teile (Lager, Dichtungen, Simerringe, Kolbenringe und Kupplungsbeläge) und Arbeitszeit auf ca. 350€ belaufen wird.
    • Kompl. Restauration:

      strahlen, schweißen, spachteln, grundieren, füllern, lacken
      alle Lager, Wellendichtringe, andere Dichtungen, Schaltkreuz bzw. Klaue, Kolbenringe (wenn Rest ok), Kupplungszeug
      Alle Bowdenzüge, Gummizeug, Trittleisten, evtl. Kabelbaum....

      Für das volle Programm brauche ich für meine Vespen ca. 1500,-€ Die kommen bei einer kompl. Restauration ganz schnell zusammen...
      Restauration von Fachwerkstatt mit Rechnung dürfte je nach Zustand um die 3500,-Schleifen kosten.
      Viele Leute scheuen die Kosten, da sie nicht wirkich wissen wie hoch der Aufwand einer kompl. Rest. ist.

      Es geht alles billiger, meine Schätzchen aber werden meistens kompl. gemacht.




      Gruß
      Peter
      Demontagewerkzeug für Kurbelwelle Largeframe gibt es bei mir
      Motorenrevision Small und Largeframe ist mein Hobby
    • Also Motor müsste nichtmehr gemacht werden, da er neu gemacht wurde. Nur was mir vorhin aufgefallen ist: Stoßdämpfer raus, und schon ist mir des Nadellage in teilen entgegen gekommen.
      Und halt Züge.
      Schweißen und spachteln bleibt weg, nur paar beulen rausmachen an der seite und am Trittblech. Kotflügel wird eh gewechselt