Zündaussetzer im Leerlauf - Motor geht aus

  • Hallo allerseits,
    hab mal ne Frage zu obigem Thema:
    Meine PX 125 (noch mit Kontaktzündung), Bj. 1979, geht neuerdings im Stand bei Leerlauf ab und zu aus. Der Motor läuft dann leicht unregelmäßig und ich habe den Eindruck, dass es sich um Zündaussetzer handelt. Auch wenn ich beim Halten z.B. an der Ampel mehr Gas gebe zwecks höherer Drehzahl, hilft das nicht. Wenn sie dann ausgeht, hilft auch Gas geben nicht.
    Danach muss ich mindestens 20-30 mal ankicken, damit sie wieder anspringt (früher brauchte ich den Kickstarter nur scharf angucken und sie sprang an).
    Ich vermute, es hat irgend etwas mit der Zündung zu tun? Vergaser habe ich erst gereinigt, DIchtungen und Nadelventil erneuert.
    Hat jemand eine Idee? Vielen Dank und Gruß
    Arndt
     ?( 

    PS: Ich war heute kurz in einer Vespa-Werkstatt. Der Meister sagte nach meinen Beschreibungen und kurzem Anlassen nur: Ankerplatte kaputt, muss ausgetauscht werden, sowie Motor aufmachen und sämtliche DIchtungen erneuern, da sie Nebenluft zieht. Er riet mir im Grunde ab, das reparieren zu lassen, da es ziemlich teuer werden würde.
    Hat er wohl recht?
     :S


  • Kenne mich zwar mit Kontaktzündung nicht so aus, aber Nebenluft zieht sie wohl eher nicht, da sie sonst (wenn dann mal an) im Stand sehr hoch drehen würde. Und selbst wenn, wäre die Kosten doch wohl eher überschaubar.
    Neue Ankerplatte (oder gute gebrauchte 50-100,-), Dichtungen sind ca. 40,- plus Einbau 100,-.
    Wenn du es selber machst/machen kannst, ahst du sogar noch 100,- gespart.


    Schreib mal Fettkimme an. Der kommt aus Bärlin.

  • Hmmm. Dichtungen selbst erneuern - d.h., den Motor ausbauen und auseinanderschrauben. Weiß nicht so recht, ob ich mir sowas selbst zutraue, obwohl ich ein recht gutes techn. Verständnis habe. Oder ist das nicht so kompliziert wie es scheint?


    Die Zündkerze ist übrigens eher braun bis verrußt, was für mich heißt, dass sie eher zu WENIG Luft bekommt, oder liege ich da falsch?


    Jedenfalls erstmal danke für Eure Antworten.


    Gruß
    Arndt

  • PS: Ich war heute kurz in einer Vespa-Werkstatt. Der Meister sagte nach meinen Beschreibungen und kurzem Anlassen nur: Ankerplatte kaputt, muss ausgetauscht werden, sowie Motor aufmachen und sämtliche DIchtungen erneuern, da sie Nebenluft zieht. Er riet mir im Grunde ab, das reparieren zu lassen, da es ziemlich teuer werden würde.
    Hat er wohl recht?


    Bezeichnete er sie als irreparablen Totalschaden und wollte sie für € 200.-- der Entsorgung zuführen? Dann war es chup4! 2-)


    Aber im Ernst, ich würde immer noch auf die Kerze tippen. --)  . Kerzenbilder, ihre Ursache, Auswirkung und eventuelle Fehlerbeseitigung.

  • werksvespen laufen immer zu fett!


    mach die neue kerze rein, die zündung ist nie nie nie kaputt, die auszutauschen lohnt sich nicht! nie nie kaputt! ich sags nochmal: NIE!