Umdüsen ohne Vergaserwannendeckel

  • Warum fährt man denn überhaupt ohne, bzw. was verspricht man sich davon? :wacko:


    Auch wenn sich lauteres Ansauggeräusch total wichtig anhört, Mehrleistung hat man dadurch sicher nicht. Eher im Gegenteil, die angesaugte warme Luft aus dem Motorraum verringert sogar die Leistung im Vergleich zu kühlerer Luft, die durch den Schlauch aus dem Rahmen gesaugt wird. :pinch:

    Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.

  • darum ging es glaub ich gar nicht :P,
    außerdem woher holt der motor den die Luft wenn du einen Sportluftfilter montierst?? ;)
    mich hat nur interessiert ob man umdüsen sollte !!!!! und nicht wer was davon hält der nicht

  • Es ist halt nur unsinnig ohne Deckel zu fahren rotwerd-)

    Polini 177, MMW Kopf, GS Kolben, 200er LHW gelippt, 30er PWK Gaser, S&S Newline , LüRA Gefr.

  • Haha, wie geil, klassisches 90er-Jahre-Proll-Tuning :thumbsup: Wenn man sich damals keine Tuning-Teile leisten konnte, oder 16/17 war und nen Vater hatte, der die Karre ab und zu mal Probe gefahren ist, um zu kontrollieren, dass sie nicht getunt war, ist man ohne Wannendeckel gefahren, damit sich die PX80-Wanderdüne wenigstens so anhörte, als wär ein etwas lustigerer Motor verbaut. Wer komplett schmerzfrei war, hat dann sogar noch den Luftfilter zu Hause gelassen.


    Umdüsen brauchst du da gar nichts, ist ja jetzt nicht so, dass der Luftdurchsatz höher wird, wenn man mit offener Wanne unterwegs ist. Ganz im Gegenteil, am besten funktioniert der SI-Vergaser mit Luftfilter, Wannendeckel und Ansaugschlauch. Alles andere bringt den Luftstrom durcheinander und/oder sorgt dafür, dass der Motor die warme Luft aus dem Motorraum anstatt der kalten Luft aus dem Rahmen ansaugt. Wobei das dem Motor nicht schadet, und die Leistung geht auch nicht total in den Keller, nur am schönsten läuft er halt, wenn alles komplett ist!