Welche Kurbelwelle passt

  • Servus,


    ich bräuchte ein wenig Hilfe bei der Findung der richtigen Kurbelwelle. Ich habe eine p80x die ich, nachdem mir der 135 DR nicht mehr reicht, ein wenig auffrischen will.


    Kurz und knapp:


    125 Sprint Getriebe, 23/64 Primär, 177 Polini, Dello PHBH 28, Kurbelwelle???


    Überströmer und Einlass wird überarbeitet Gehäuse aufgespindelt. Nun weiß ich nicht welche Welle optimal ist? Denke an eine Langhub von PEP...ist die Pinasco Welle zu empfehlen oder welche sollte Ich einbauen?


    Außerdem würde Ich gern wissen, ob bei dem Setup ein GS-Kolben drin sein sollte? Das ganze sollte einigermaßen tourenfreundlich sein und ich hab keine Lust nach n paar Touren den zerbröselten Original Kolben raus zu fischen!


    Schonmal n Danke für alle Tipps!!! 8)



    Grüße Laszlo

  • Bei dem SetUp kannst Du jede beliebige Rennwelle fahren, muß nichts besonderes sein.


    Eine Mazzucelli Rennwelle würde schon langen...

  • Sehr gut!!! würde denn auch ne 200 reinpassen? Bei PEP gibts die Mec Eur ja anscheind nur für 200er...würde gerne auch ne gelippte Welle kaufen weiß jedoch nicht welch? Sind die von sich aus gelippt oder muss Ich da ran?


    danke

  • Eine 200er Welle passt da nicht.
    Die Wangen haben einen größeren Durchmesser.

    Wenn eine Frau links blinkt heißt das noch lange nicht, dass sie auch rechts abbiegt!


    Hoffentlich wird das neue Jahr genauso beschissen wie das alte.

  • 200ter Welle passt, du musst nur den Rand an der Einlasswange abnehmen. Dann brauchst noch 5mm Fußdichtung da die 200ter Welle ein 5mm längeres Pleul hat und ein anderes Kolbenbolzenlager. Es gibt dann auch noch längere Zylinderstehbolzen zu kaufen.
    Doch bei dem Setup würd ich ne normale Renn,- oder Langhubwelle für die 125iger nehmen, ist einfacher.

    177Polini mit GS Kolben, Gelippte LHW, Malossikopf, 35iger Keihin mit RD350 Membran, Motorblock gefräst und geschweißt, PK Lüfterrad, RZ one lefthand und Drehmoment Puff (Atom), 88% Auslassbreite (Steg im Auslass)