50 N Special springt nicht mehr an

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 50 N Special springt nicht mehr an

      Hallo zusammen,

      hab letztens an ner 50 N Special, nicht an meiner, den Motor gemacht...Simmering und neue Kolbenringe.

      Hatte den Motor im Montageständer, Vergaser drauf, Tank dran und der Motor is nach zweimal treten schön gelaufen...hat das Gas schön angenommen und die Drehzahl im Leerlauf auch schön gehalten...hab ihn nach ca 20 Minuten dann wieder ausgemacht...Hat alles voll Gestunken in der Werkstatt ;)

      Hab den Motor dann wieder eingebaut, alles verkabelt und den Funken überprüft. Alles super und zufriedenstellend.
      Vergaser rein, Tank rein und in die Spritleitung noch nen zusätzlichen Kraftsofffilter zwischengehängt.

      Is dann auch wieder nach dem zweitenmal antreten angesprungen und recht schön gelaufen, nach ein paar Gasstössen ist mir dann aufgefallen, dass die vespa die Drehzahl hällt und zu lang braucht um in den Leerlauf zurück zu kommen. Geh mal davon aus, dass es an der Gemischeinstellung liegt...evtl auch Falschluft (falls ich da falsch liege, bitte korigiert micht :) )
      Die Vespa is dann ungefähr 3 Minuten gelaufen und dann abgestorben...hab sie danach auch nicht mehr zum laufen gebracht, nicht mal mit Starterspray.

      Zündfunke ist da, schön blau und kräftig, sprit bekommt sie auch und die Kompression ist auch da, hab da noch nen Motor der läuft, mit dem hab ichs verglichen.

      Hab auch schon gedacht, dass es vielleicht an der Kerze liegt. Hab diese aber in den anderen Motor rein und der läuft mit der Kerze!!

      Kurz gesagt, ich dapp mir einen ab und meine Kerze ist immer nass, obwohl kompression und zündfunke da ist...Vergaser ist auf Grundeinstellung gestellt, hab die gemischschraube um 1,5 umdrehungen rausgedreht.

      Um Tipps, Hilfe oder sogar ne Lösung falls jemand das gleiche Problem schon mal hatte würd ich mich freuen :) :thumbsup:

      Danke schon mal
      Gruß Jokam
    • Kolben richtigrum montiert ? Entlüftung im Tankdeckel frei ? Nicht das der Motor im Tank ein Vakuum zieht ... Prüfen
      Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
      Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
      2Takt Islamist
    • Ok den Filter mach ich wieder raus, dachte mir dass des reicht mit dem Sprit, weil der Filter
      Immer schön voll ist...
      Des polrad hab ich halt mit der ratsche angezogen...alles mit haltewerkzeug und pipapo...
      Zgp kontrollier ich nochmal ob Sie noch an meiner markier, die ich gemacht habe
      Steht...

      Was könnte evtl noch der Grund sein?
    • also hab jetz die zündung nochmal kontrolliert und den unterbrecher neu eingestellt, des passt soweit
      den filter hab ich aus der spritleitung wieder raus gemacht und den vergaser nochmal runter und wieder neu draufgesteckt und festgezogen...der liegt komplet an!

      als ich das polrad runtergemacht habe, hab ich den simmerring gleich nochmal angeschaut, der ist dicht!! staub trocken! hab dann nochmal alle schrauben nachgezogen...die sind auch alle fest.

      der motor läuft aber immernoch nicht....die kompression ist aber gut

      was könnte des nur sein ?( ?(
    • Wie sieht denn der Tank innen aus? Rostig oder verschmoddert? Nicht, dass da evtl. Schmutzteile im Gasersieb den Spritfluss beeinträchtigen oder die Düsen (wieder) zu sind. Kann dann zu "gefühlten" Symptomen wie Falschluft führen.

      Hast Du ein Bremslicht? Wenn ja, Sofitte in Ordnung?
      Über Spritverbrauch spricht man nicht. Man hat ihn.
    • Tank ist im innern sauber, das sieb im Benzinhahn auch...hab des alles kontrolliert.

      Bremslicht, hat sie auch aber die sofitte ist ganz und einen funken hat sie ja...
      Hab mir überlegt ob ich den vergaser nochmal sauber mache, die zündkerze ist aber nass, also sollte ja sprit im brennraum ankommen.

      hatte bei meiner 50n mal ein ähnliches problem, war irgendwie so als wäre sie nach zweimal treten gleich abgesoffen...hab dann nur ne neue zündkerze reingemacht und dann ist sie sofort gelaufen.
      Könnte des evtl. auch möglich sein, dass einfach nur die zünkerze nicht mehr so gut ist? ?(
    • Das problem ist ja, dass sie eigentl. rein technisch gesehen laufen müsste.

      Funke ist da, Sprit kommt an, Kompression hat sie.
      Eigentl. müsste sie ja laufen oder zumindest ein Lebenszeichen von sich geben, aber da passiert halt gar nix! Nicht mal ein Ansatz von nem Verbrennungsvorgang.

      Des versteh ich nicht ganz, warum gar nix passiert :wacko:
    • Vespa Fahrer Avatar

      Jokam schrieb:

      Das problem ist ja, dass sie eigentl. rein technisch gesehen laufen müsste.
      Rein technisch können Hummeln auch nicht fliegen.

      Vespa Fahrer Avatar

      Jokam schrieb:

      Funke ist da, Sprit kommt an, Kompression hat sie.
      Eigentl. müsste sie ja laufen oder zumindest ein Lebenszeichen von sich geben, aber da passiert halt gar nix! Nicht mal ein Ansatz von nem Verbrennungsvorgang.
      Es kann sein das deine Kerze zwar beim Testen funkt aber im Zylinder nicht mehr. Kommt wirklich Sprit im Motor an?
      Dein Bild in den VO-Kalender? Beteilige dich am VespaOnline-Fotowettbewerb. Bilder ans Postfach fotowettbewerb@vespaonline.de
    • Des mit den Hummeln stimmt auch wieder :D

      ja sprit kommt an, die kerze ist nass, der kolbenboden ist nass....aussen funkt die kerze, würde auch sagen das es ein kräftiger funken ist, wieso sollte sie dann innen nicht mehr funken? könnte ja dann eigentl. nur ein masseproblem oder ne schrottige kerze sein.
    • Hab jetz den zylinder nochmal runter gemacht, der war am zylinderfuß leicht undicht.
      Und blöder weise hab ich die Fußdichtung falsch rum reingemacht "kopf gegen tisch" :pinch:

      Alles schön wieder zusammengebaut, neue kerze rein und siehe da, sie läuft :D

      Danke für eure hilfe :)

      gruß Jokam